Der Master Chief kehrt am 27. Oktober zurück auf Xbox One

"Halo 5: Guardians": Trailer, Screenshots, alle Infos

Der Master Chief kehrt am 27. Oktober zurück auf Xbox One: "Halo 5: Guardians": Trailer, Screenshots, alle Infos Der Master Chief kehrt am 27. Oktober zurück auf Xbox One: "Halo 5: Guardians": Trailer, Screenshots, alle Infos Foto: Microsoft Studios

Der Master Chief ist wieder da: 343 Industries klopfen dem populären Xbox-Recken den Staub aus dem Kampfanzug und präsentieren mit "Halo 5: Guardians" die bislang ambitionierteste Kampagne der Seriengeschichte.

Natürlich bleiben die Entwickler auch dem Mehrspielermodus der Serie treu: Mit über 20 Mehrspieler-Karten gibt es gleich zum Start genug Stoff für zünftige Ballereien mit Freunden und Kollegen. Zusätzlich zum bekannten "4 vs 4"-Arena-Modus betritt ein neuer Spielmodus namens "Warzone" die Bühne: Bis zu 24 Spieler treffen sich hier auf bis zu vierfach größeren Karten, um epische Gefechte gegen menschliche, sowie K.I.-Gegner auszutragen.

Netter Schachzug: Bis Mitte 2016 sollen 15 weitere Mehrspieler-Karten per Download folgen, und das vollkommen kostenlos.

Erste Eindrücke: Kampagne & Multiplayer "Halo 5: Guardians" - Über 50 Screenshots! 57 Fotos

Der Einzelspieler-Modus von "Halo 5: Guardians" dreht sich rund um den Master Chief: Dieser ist nicht nur spurlos verschwunden, auch an seiner Loyalität wird seit den Ereignissen im Vorgänger gezweifelt. Neben epischen Welten und Kämpfen erwartet euch eine dramatische Geschichte vollgepackt mit alten und neuen Charakteren, sowie Feinden, die das Halo-Universum gehörig auf den Kopf stellen. 

Premiere: Erstmals schlüpft ihr in "Halo 5: Guardians" in die Rollen von gleich zwei unterschiedlichen Protagonisten. Den Start bestreitet der aus der TV-Serie bekannte Spartan Locke zusammen mit seinem Fireteam Osiris - erst später dürft ihr dann wieder in den Anzug des Master Chief schlüpfen. 

Achja, fast vergessen: Die komplette Kampagne lässt sich mit bis zu vier Spielern im Koop bestreiten - allerdings erstmal nur online. Tatsächlich herrscht aktuell große Verwirrung um den, in den Vorgängern extrem beliebten Splitscreen-Modus für gemütliche Sofa-Kuschler. Laut offiziellen Ansagen kommt "Halo 5: Guardians" ohne Splitscreen-Modus in den Handel, allerdings deutet Microsoft General Manager Shannon Loftis eine Integretation des Splitscreens nach der Veröffentlichung an.

Kein Wunder, immerhin explodierten die sozialen Medien nach der traurigen Ankündigung: Viele Fans waren verbittert, noch mehr drohten gar damit ihre Vorbestellung zu stornieren. Kein Wunder, dass Microsoft schnell reagierte:

"Nun, wir hören auf Spieler. Unsere oberste Priorität in der Veröffentlichung von Halo 5 waren 60 FPS (Bilder pro Sekunde), also hat sich das Team genau darauf fokussiert. Aber, wisst ihr, sag niemals nie. Das Tolle an Halo und Xbox ist, dass wir kontinuierliche Verbesserungen jeder möglichen Erfahrung abliefern können. Aber hier will ich keine Ankündigungen diesbezüglich treffen." (via engadget.com).

Halo 5: Guardians erscheint am 27. Oktober exklusiv für Xbox One. Auf Amazon.de könnt ihr "Halo 5: Guardians" ab sofort vorbestellen.

Nachfolgend noch fix die ersten Eindrücke zum spannenden "Warzone"-Modus, dem neuen Schmuckstück der Mehrspieler-Modi:

"Bei diesen Videos klappt euch die Kinnlade auf den Boden!": Die 20 besten E3-Trailer "Bei diesen Videos klappt euch die Kinnlade auf den Boden!" Die 20 besten E3-Trailer Zum Artikel » Sony brilliert, Microsoft erstaunt, Nintendo enttäuscht: Meine persönlichen Highlights der E3 2015 Sony brilliert, Microsoft erstaunt, Nintendo enttäuscht Meine persönlichen Highlights der E3 2015 Zum Artikel » Alle neuen Spiele und Ankündigungen: E3 2015: Die große Zusammenfassung Alle neuen Spiele und Ankündigungen E3 2015: Die große Zusammenfassung Zum Artikel »