Düsseldorf soll bunter werden: Hobbygärtner für Hermannplatz in Flingern gesucht

Blumen pflanzen, gießen, jäten, buddeln: Ein neues Nachbarschaftsprojekt in Düsseldorf-Flingern will den Hermannplatz verschönern.
Eine Wildblumen-Oase blüht auf einer Wiese im farbenfrohen Frühling. Foto: Shutterstock / MORENO01
Eine Wildblumen-Oase blüht auf einer Wiese im farbenfrohen Frühling. Foto: Shutterstock / MORENO01

Flingern ist bunt, Flingern ist laut, aber noch zu wenig grün und artenreich, finden jedenfalls die „Flingeraner“ und haben prompt die Idee „Hermann blüht auf“ gegründet. Ein freiwilliges Nachbarschaftsprojekt, das sich für die Bepflanzung, Begrünung und Pflege des Hermannplatzes einsetzen will.

Gemeinsam für mehr Grün und Vielfalt

Die Initiative plant, am Hermannplatz artenreiche Beete anzulegen, Blumen zu pflanzen und diese regelmäßig zu gießen, jäten und pflegen. Ziel ist es, den Platz so „bunt und vielfältig zu gestalten wie die Nachbarschaft, die hier lebt“, heißt es in einem Instagram-Posting des Projekts.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Neben der Aufwertung des Stadtbilds möchte „Hermann blüht auf“ auch die Biodiversität fördern, Hummeln und Schmetterlingen ein Zuhause bieten und die Aufenthaltsqualität im Viertel verbessern.

So kann man mitmachen 

Wer sich angesprochen fühlt, ist herzlich eingeladen, Teil des Projektes zu werden. Anmeldungen können per Instagram oder per E-Mail an hermannbluehtauf@gmx.de gesendet werden.

Gemeinsam mit „Hermann blüht auf“ und der Initiative platzgrün des Vereins Pro Düsseldorf soll der Hermannplatz so zu einem echten Schmuckstück erblühen.

Weitere Themen aus Flingern: