Clubs Düsseldorf: Keine Partys wegen Corona – Diskotheken sind geschlossen

Feiern in Düsseldorf: Rund drei Monate waren die Clubs der NRW-Landeshauptstadt geöffnet - zuletzt mit der 2G-Plus-Regel. Doch seit 4. Dezember gilt die neue Corona-Schutzverordnung und damit sind auch alle Diskotheken wieder geschlossen.
Sub Altstadt Location Club
Foto: J. Sammer

Clubs und Discotheken in Nordrhein-Westfalen sind aktuell wieder geschlossen. NRW hat die neue Corona-Schutzverordnung umgesetzt, nach der auch in Düsseldorfer alle Party-Locations am 4. Dezember wieder dicht machen mussten.

Und so wurde am 3. Dezember vorerst zum letzten Mal in den Clubs gefeiert, die Partyfotos aus Düsseldorf findet ihr hier. Gastronom Walid El Sheikh will die Discotheken-Schließung kippen: Warum er gegen die neue Corona-Maßnahmen des Landes NRW klagt, hat er uns im Interview verraten.

>> Wochenende in Düsseldorf: Weihnachtsmarkt, Eisbahn, Lichterzauber – unsere Tipps <<

Mit seinem Team arbeitet er an alternativen Konzepten für die Locations. So werden die Boston Bar und Elephant Bar weiter mit 2G-Plus-Regel geöffnet sein – hier gibt es dann aber nur Getränke und Hintergrundmusik. Auch für das Sir Walter prüft der Gastronom eine Lösung.

Die neue Schutzverordnung gilt bis zum 21. Dezember. Doch ob die Clubs dann wieder öffnen dürfen, ist fraglich.