Stadtstrände in Düsseldorf: Musik, Streetfood und Rheinblick auch im Oktober

Drei Stadtstrände gibt es in Düsseldorf – und alle liegen an Brücken: Neben der Theodor-Heuss-Brücke und der Rheinkniebrücke gibt es seit diesem Jahr auch den Stadtstrand an der Oberkasseler Brücke. Hier läuft in Kooperation mit der bekannten Konzertreihe „Stadtklang“ auch das Kulturprogramm. Auch im Oktober geht es weiter
stadtstrand bei Nacht

Direkte Lage am Rhein, ausgestattet mit vielen Liegestühlen, Sesseln, Tischen und Sonnenschirmen und natürlich die sofort ins Auge fallenden Container prägen das Bild der Stadtstrände in Düsseldorf. Über den Sommer kamen zahlreiche Gäste – ob zu Tanzkursen, Konzerten oder einfach nur zum Chillen. Die gute Nachricht: Die Stadtstrände gehen in die Verlängerung und laden auch im Oktober zum Verweilen ein.

>> Start der Düsseldorfer Stadtstrände in die Saison 2021 <<

Die neue Location an der Oberkassler Brücke und die Konzerte in Kooperation mit der beliebten „Stadtklang“-Reihe kamen beim Publikum sehr gut an. Und so geht es auch im Oktober mit viel Musik weiter – natürlich hoffen die Veranstalter dabei auf gutes Wetter.

>> Düsseldorf: Stadtstrände wurden wegen Hochwassers vorübergehend abgebaut <<

Live-Musik am Stadtstrand: Kooperation mit Konzertreihe „Stadtklang“

Mit ausgeklügeltem und erprobtem Hygienekonzept finden jeden Freitag und Samstag die Konzerte statt: Junge Künstler, Newcomer und aufstrebende Talente aus und um Düsseldorf treten im Rahmen von „Stadtklang Open Air“ auf der Strandbühne auf. Los geht’s in der Location am Tonhallenufer immer ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, aber aufgrund der aktuellen Corona-Regeln müssen die Plätze vorab reserviert werden (mehr dazu erfahrt ihr hier).

Stadtklang Open Air mit Stunde Zehn – alle Fotos vom Konzert am Stadtstrand<<

Alle Oktober-Konzerte am Stadtstrand auf einen Blick

  • 8.10. BB Thomaz
  • 9.10. North Alone
  • 15.10. Stereo Freedom
  • 16.10. Lukas Batteau
  • 22.10. Joel Havea
  • 23.10. Steve Savage
  • 29.10. Und wieder Oktober
  • 30.10. Lenny Pojarov

Streetfood-Konzept von „Drunter & Drüber“

Während am Kunst- und Kulturstrand am Tonhallenufer wechselnde Foodtrucks die Besucher mit Leckereien versorgen, gibt es an den beiden anderen Stränden das Essen im Glas von „Drunter & Drüber“.

Salate, verschiedene Hauptgerichte und Süßspeisen gehören zum Streetfood-Angebot – insgesamt 32 verschiedene Köstlichkeiten. Der Fokus liegt dabei auf gesundem und kulinarisch anspruchsvollem Essen: Handgemachter Kartoffelsalat, Müslikreationen und vegetarische Bowls mit Auberginenfrikadellen stehen auf der Speisekarte. Außerdem locken Parmesaneis, Cheesecake mit Fruchtkompott oder selbstproduzierte Eissorten – yummy!

>> Veranstaltungen in Düsseldorf: Die besten Wochenend-Tipps und Freizeitangebote <<

Hinter „Drunter & Drüber“ stecken übrigens Anke und Patrick Kwiatkowski vom Cateringunternehmen Brot’s Manufaktur. Gemeinsam mit Tim Servos von der Feinkost-Metzgerei Ludwi und Foto- und Filmdesigner Wolfgang Flamisch haben sie das Food-Konzept entwickelt.

Stadtstrände Düsseldorf: Standorte und Öffnungszeiten

Seit 2019 gibt es die Stadtstrände, insgesamt fünf Jahre laufen die Verträge. Die Organisatoren wünschen sich eine Verlängerung, doch die Antwort der Stadt steht noch aus.

Stadtstrand Rheinkniebrücke
Mo-Fr 10-24 Uhr, Sa/So und an Feiertagen 10-24 Uhr (wetterabhängig)

Stadtstrand Oberkasseler Brücke
Mo-So 14-22 Uhr (wetterabhängig)

Stadtstrand Theodor-Heuss-Brücke
Mo-So und an Feiertagen 12-24 Uhr (wetterabhängig)

Mehr Infos zu dem Programm bekommt ihr hier.

>> Open-Air-Kino Düsseldorf 2021: Programm – alle Filme im Überblick <<

>> Die besten Biergärten in Düsseldorf: Kühles Alt, heiße Konzerte und mehr! <<