Neue Amiibos, neue Stages, YouTube-Replays und mehr!

Super Smash Bros. - Nintendo bringt Ryu, Lucas und Roy

Neue Amiibos, neue Stages, YouTube-Replays und mehr!: Super Smash Bros. - Nintendo bringt Ryu, Lucas und Roy Neue Amiibos, neue Stages, YouTube-Replays und mehr!: Super Smash Bros. - Nintendo bringt Ryu, Lucas und Roy Foto: Nintendo

Super Smash Bros. Fans haben allen Grund zur Freude: Ein gewaltiges DLC-Paket erweitert den bunten Prügelspaß um neue Kämpfer, Stages und Features. Wir zeigen, was drin steckt!

Dass es Nintendo als gute Idee ansah die Neuigkeiten zu Super Smash Bros. bereits vor der E3 zu präsentieren und ihr dürftiges E3 Digital Event um eine starke Präsentation ärmer zu machen, wollen wir bis heute nicht verstehen - dennoch kommt man nicht umher anerkennend zu nicken, denn die Japaner versorgen das Prügelspiel seit seiner Veröffentlichung im Oktober 2014 stetig mit neuen Inhalten. 

Diesmal fallen die neuen Inhalte regelrecht feudal aus: Street Fighter Recke Ryu, Roy von Fire Emblem (wer die Idee gehabt hat Roy und Ryu gleichzeitig zu veröffentlichen, ist ein alliterarischer Scharlatan!), sowie Lucas aus dem hierzulande noch immer nicht bekannten "Mother 3" machen es sich ab sofort im Kämpferfeld bequem. Währenddessen freuen sich die Mii-Kämpfer über neue Outfits: Steigt im Virtua Fighter- und Tekken-Kostüm in den Ring, oder schmeißt den Mega Man- und Splatoon- Dress über.

Über 80 Bilder zeigen die neuen Recken und Mii-Kostüme! Super Smash Bros. - Ryu, Roy und Lucas Screenshots (E3 2015) 81 Fotos

Sehr cool: Ryu aus Street Fighter performed seine charakteristischen Hadoken und Shoryuken alternativ per Original-Kommando und kommt mit der neuen Stage "Suzaku Castle" daher. Alle drei Charaktere kommen einzeln für ca. 4 Euro (3DS) oder 5 Euro (Wii U) auf euren Bildschirm.

Das war es natürlich noch immer nicht: Die "Dreamland"-Stage basiert auf der ersten Dreamland-Stage des N64-Originals von Super Smash Bros. und kostet euch einzeln ca. 2 Euro. Die Miiverse-Stage dagegen kommt mit einem besonderen Clou daher: Spieler dürfen hier ihre per Miiverse geteilten Bilder und Sprüche im Hintergrund darstellen.

Zusammen kostet der ganze Spaß ca. 20 Euro, oder für beide Versionen (Wii U und 3DS) knapp 30 Euro. Erhältlich ist das Paket im Nintendo eShop.

Im August sollen außerdem zwei neue Tournament-Modi starten: "Community Tournamente" lassen euch im gesetzten Zeitrahmen um die höchsten Punktzahlen kämpfen, während reguläre Tournamente nach speziellen Regeln ablaufen. 

YouTube-Wiederholen standen bereits für lange Zeit auf der Wunschliste der Fans und kommen im kostenlosen August-Update zusammen mit den genannten Tournamenten auf die Nintendo-Konsole eurer Wahl. Um die Videos jedoch teilen zu können, benötigt ihr zwingend einen Google-Account.

"Gonna catch 'em all!" Nintendo: Alle Amiibo-Sammelfiguren auf einen Blick 76 Fotos