Viele Köche veredeln die Suppe

Overcooked im Test für PlayStation 4

Viele Köche veredeln die Suppe: Overcooked im Test für PlayStation 4 Viele Köche veredeln die Suppe: Overcooked im Test für PlayStation 4 Foto: Team17 Digital Ltd
Von |

Einmal Chef einer Restaurantküche sein - das klingt nicht zwingend kompliziert, birgt aber viele ungeahnte Schwierigkeiten. Anbrennendes Essen, fehlende Zutaten und unkoordinierte Zusammenarbeit erschweren die Arbeit am Herd.

Mit dem neuen Titel Overcooked des britischen Zwei-Mann-Studios Ghost Town Games kann man es nun selbst besser machen. Klingt langweilig? Sicher nicht, denn hinter dem Titel verbirgt sich einer überaus spaßige Koop-Erfahrung.

Was ist Overcooked?

Overcooked ist ein auf zwei bis vier Spieler ausgelegtes Spiel, indem ihr die Kontrolle über eine Küche erlangt und die Mägen eurer Gäste füllen müsst. In unterschiedlichen Leveln müssen Burger zubereitet werden, Suppen gekocht und allerhand Zutaten verkleinert werden.

Wer die Restaurantgäste zufrieden stellt erntet Sterne und kann sich auf die nächste Herausforderung freuen.

Overcooked 2 - image/jpeg

Wieso macht das Spaß?

Ohne Teamwork geht bei Overcooked nichts. Intelligente Arbeitsteilung ist alles! Der eine schneidet Tomaten und Salat, der andere brät Burger und kümmert sich um den Abwasch. Zudem sollten sich die Spielfiguren nicht in die Quere kommen, denn sonst blockiert ihr euch selbst den Weg und die Küche geht in Flammen auf.

Besonders bei Gerichten die mehr als drei Zutaten benötigen wird das Spiel herrlich chaotisch und wuselig. Doch nach vier bis fünf Versuchen und mit der richtigen Absprache kann man auch diese Herausforderungen meistern.

Overcooked 1 - image/jpeg

Das Gefühl, alle Gäste bedient zu haben, ist dabei sehr befriedigend und schweißt das Koch-Duo am Controller zusammen. Im Verlaufe des Spiels werden die Herausforderungen natürlich härter. Ratten klauen Zutaten, Erdbeben spalten die Küche und und und… 

Die liebenswerte Optik und die witzigen Charaktere des Spiels tun ihr Übriges und runden das Gesamtbild des Spiels ab.

Overcooked 3 - image/jpeg

Lohnt sich der Kauf?

Bei mir persönlich hat das Spiel einen Nerv getroffen und ist für mich die positive Überraschung der letzten Wochen. Ein unverhoffter Koop-Leckerbissen für zwischendurch der einfach nur Spaß macht aber dennoch gutes Teamwork belohnt.

Praktisch: Wer nur einen Controller hat der kann dennoch zu zweit spielen denn das Spiel erlaubt es, dass jeweils ein Spieler mit einer Seite des Controllers kochen kann. Wer es drauf anlegt, kann sich natürlich auch mit anderen Köchen messen und herausfinden, wer mehr Gäste bedienen kann.

Für die ausgerufenen 15,99 € bekommt ihr ein super Couch-Koop-Diner für bis zu vier Spieler.

Overcooked erhält von uns 4 von 5 saftige Burger, 8 von 10 aufgegessenen Tellern und 16 von 20 GaultMillau Punkten.

So startet ihr ins Abenteuer!: No Man's Sky - Launch Trailer So startet ihr ins Abenteuer! No Man's Sky - Launch Trailer Zum Artikel » Deep Silver bringt Premium Edition mit Schultasche und Plüschi: Persona 5 - der Termin für Europa steht fest! Deep Silver bringt Premium Edition mit Schultasche und Plüschi Persona 5 - der Termin für Europa steht fest! Zum Artikel » Sahnestücke für Sony-Fans: Top 10 PlayStation 4 Games (August 2016) Sahnestücke für Sony-Fans Top 10 PlayStation 4 Games (August 2016) Zum Artikel »