PS4 und Xbox One

Fifa 18 Weltmeisterschaft geht in die heiße Phase

PS4 und Xbox One: Fifa 18 Weltmeisterschaft geht in die heiße Phase PS4 und Xbox One: Fifa 18 Weltmeisterschaft geht in die heiße Phase Foto: EA Sports
Von |

20 Millionen Teilnehmer gingen an den Start, 128 Zocker sind noch übrig. Die EA SPORTS FIFA 18 Global Series macht Halt in Amsterdam, wo sich die Besten der Besten für das große Finale in London im August qualifizieren wollen.

Die FIFA-Weltelite trifft sich vom 2. – 4. August 2018 in London, wo das Grand Final 2018, der Höhepunkt der EA SPORTS FIFA 18 Global Series, stattfindet. In dieser Saison haben sich über 20 Millionen Teilnehmer aus aller Welt auf den Weg zum Weltmeistertitel gemacht.

"Das FIFA eWorld Cup Grand Final 2018 ist der Höhepunkt der FIFA-eSports-Saison, denn es beendet eine Saison, in der Millionen von Spielern und Zuschauern teilgenommen haben", kommentierte Todd Sitrin, SVP und GM von EA Competitive Gaming. "Gemeinsam mit der FIFA haben wir das Wachstum der Wettkampfszene mit der EA SPORTS FIFA 18 Global Series weiter beschleunigt und die globale FußballCommunity in einem einzelnen Ökosystem vereinigt."

Nun treffen sich die 128 besten Teilnehmer der EA SPORTS FIFA 18 Global Series (64 auf PlayStation®4; 64 auf Xbox One) von 28.-30. Mai und von 1.-3. Juni in den Global Series-Playoffs in Amsterdam. Nur 32 Spieler (16 pro Konsole) schaffen den
2

Sprung aus den Playoffs ins FIFA eWorld Cup Grand Final 2018 in London, wo ein Spieler zum EA SPORTS FIFA 18-Weltmeister gekürt wird.

"Die Zusammenarbeit mit EA hat die FIFA-Wettkampfszene zu einem globalen Phänomen gemacht, das die Anziehungskraft des Fußballs in imposanter Weise mit dem Spektakel des Entertainments vereint", sagte Philippe Le Floc'h, Chief Commercial Officer der FIFA. "Ein Jahr, wie wir es sowohl in der Fußballwelt als auch in der Wettkampfgaming-Welt noch nicht erlebt haben, geht mit dem FIFA eWorld Cup 2018 in London zu Ende."

"Für uns hat es oberste Priorität, Competitive Gaming, Spielern sämtlicher Fähigkeitsstufen zugänglich zu machen und die besten Spieler zugleich zu den globalen Superstars zu machen, die sie sind", kommentierte Brent Koning, FIFA Competitive Gaming Commissioner. "Mit mehr als 20 Millionen Teilnehmern und einem unterhaltsamen, gigantischen, FIFA-exklusiven eSports-Wettkampf haben wir das auch geschafft. Und zudem durften wir erleben, wie die Stars der FIFAWettkampfszene weltweit zu vertrauten Gesichtern wurden."

Quelle: EA Sports