Gewaltausbruch in Mettmann

Zwei Schwerverletzte bei Streit mit Beil und Eisenstange

Gewaltausbruch in Mettmann: Zwei Schwerverletzte bei Streit mit Beil und Eisenstange Gewaltausbruch in Mettmann: Zwei Schwerverletzte bei Streit mit Beil und Eisenstange Foto: Shutterstock / Anze Furlan
Von |

Bei einer Schlägerei zwischen mindestens fünf Männern sind am Mittwochabend in Mettmann zwei Beteiligte schwer verletzt worden. Sie kamen in Krankenhäuser. Die überwiegend aus dem Irak stammenden Männer seien bei der Auseinandersetzung unter anderem mit Messern, einem Küchenbeil und einer Eisenstange bewaffnet gewesen.

Das berichtete die Polizei am Donnerstag. An einem Wagen der Beteiligten sei eine Scheibe eingeschlagen worden. Grund für den Gewalt waren laut Polizei schon längere Zeit andauernde, persönliche Streitigkeiten.

Da bei der eskalierten Situation Waffen eingesetzt wurden, soll eine Mordkommission ermitteln, ob es sich bei dem Fall sogar um ein versuchtes Tötungsdelikt handelt.

Quelle: dpa