One Last Big Roadtrip – Teil 3

Zu sechst auf Campingtrip durch Oregon

One Last Big Roadtrip – Teil 3: Zu sechst auf Campingtrip durch Oregon One Last Big Roadtrip – Teil 3: Zu sechst auf Campingtrip durch Oregon Foto: Lisa Harings
Von |

Study at the Beach 2016: Wer bloggt hier? Study at the Beach 2016 Wer bloggt hier? Zum Artikel » Wie die Flodders on Tour – Lisa Harings (24) reist mit fünf Freunden, die sie während ihres Auslandssemesters in den USA kennengelernt hat, quer durch Kalifornien, Oregon und Washington. Heute erzählt sie, was sie auf ihrem Roadtrip mit der Chaostruppe erlebt hat.

Auch wenn mein Trip zwar schon in Long Beach gestartet hat und mich unter anderem zusammen mit Victor, Anne und Stefan an die Westküste Kaliforniens sowie den Lake Tahoe geführt hat, beginnt der eigentliche, spannende Part jetzt erst in Oakland. Heute sammeln wir Maxi und Philipp ein, die mit dem Greyhound-Bus von Long Beach bis nach Oakland gefahren sind! Im Familienvan, den wir gemietet haben, geht es nun zehn Tage lang gemeinsam nach Seattle.

Erster Stopp: Drive Thru Tree Park und Humboldt Redwoods State Park (Kalifornien)

Gleich zu Beginn kaufen wir erst einmal ein Zelt für sechs Personen. Denn nun wird gecampt! Das spart Geld ;-) Mit einem komplett voll beladenen Van machen wir uns auf den Weg zum Drive Thru Tree Park in Leggett, wo der berühmte Chandelier Tree steht. Sicher habt ihr ihn schon auf Instagram-Bildern zu sehen bekommen. Es handelt sich hier um einen 2500 Jahre alten Küstenmammutbaum, durch den man für fünf Dollar einmal mit dem Auto durchfahren kann!

One Last Roadtrip – Teil 3 - image/jpeg

Die Touristenattraktion gibt es bereits seit 1930. Der Tunnel im Stamm des Baums hat eine Länge von über zwei Metern. Wir zittern ganz schön, als Stefan uns einmal durch den Baum lotst! Ist ein bisschen eng, aber passt schon.

One Last Roadtrip – Teil 3 - image/jpeg Unser kleiner Ausflug nach Leggett gibt uns schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf unseren Campingplatz, auf dem wir heute übernachten werden. Umgeben von gigantisch großen Küstenmammutbäumen, die gerne mal bis zu 100 Meter hoch und 2000 Jahre alt werden, stellen wir im Humboldt Redwoods National Park unser Zelt auf. Dabei fallen mir gleich die Boxen und Schilder auf, die ich schon aus dem Yosemite Nationalpark kenne: Hier gibt es Bären! Camper werden gebeten, ihr Essen und Kosmetikartikel in den Bärenboxen statt im Auto zu verstauen. Ich lausche die ganze Nacht, ob ich nicht einen Bären vorbeispazieren höre, aber heute ist wohl keiner in der Nähe.

Zweiter Stopp: College Cove Beach (Oregon)

Am nächsten Morgen wachen wir von dem Vogelgezwitscher auf. Hier ist es so ruhig und friedlich! Wir frühstücken gemeinsam an unserem Picknicktisch, den es wie bei den meisten Campingplätzen in Kalifornien auf unserem Zeltplatz gibt.

Unser nächstes Ziel für heute ist ein ganz besonderer Strand, der bereits in Oregon liegt. Wir verlassen Kalifornien nun! Um zum College Cove Beach zu kommen, muss man eine kleine Wanderung auf sich nehmen. Unten angekommen, erwartet einen ein wahnsinnstoller Strand, der ein wenig an Piratenfilm erinnert. Auch wenn das Wetter heute zum ersten Mal nicht so mitspielt, legen wir uns ein wenig an den Strand.

One Last Roadtrip – Teil 3 - image/jpeg

Als Maxi, Anne und ich später einen kleinen Spaziergang machen, entdecken wir eine kleine Babyrobbe am Strand. Sie kann sich kaum noch bewegen und atmet ganz schwer. Als wir uns ihr nähern, versucht sie sich nicht einmal zu wehren. Ein Fremder kommt vorbei und teilt uns mit, dass er den Tierschutz schon angerufen hat. Wir können nichts für die Robbe tun. Wenn wir sie anfassen, wird sie von ihrer Mutter verstoßen. Der Tierschutz lässt sich verdammt viel Zeit, und irgendwann müssen wir traurigerweise dabei zusehen, wie die kleine Robbe den letzten Atemzug nimmt und vor unseren Augen verstirbt. Was ein tragischer Abschluss für diesen Tag …

Dritter Stopp: Crater Lake (Oregon)

Nachdem wir die Nacht in einem Motel in Mefford verbracht haben, führt es uns heute zum Crater Lake. Ich war am Anfang skeptisch, ob sich dieser Umweg (fünf Stunden) lohnen wird. Doch als wir an dem riesigen See im Krater eines alten Vulkans ankommen, bin ich froh, dass wir Stefan vertraut haben, der die Idee hatte hierhinzufahren. Das Wasser ist tiefblau und die Aussicht vom Rande des Kraters einmalig.

One Last Roadtrip – Teil 3 - image/jpeg

Auch wenn ich mir eine kleine Erkältung von meinem Sprung in den 10 °C kalten Lake Tahoe beim letzten Trip geholt habe, lasse ich mir die Wanderung mit meiner Lieblings-Chaostruppe nicht entgehen. Unser Wanderweg liegt im Süden des Sees und führt auf das Gebirge hinauf, von wo aus man eine noch bessere Aussicht hat. So was habe ich noch nie gesehen!

Am späten Nachmittag brechen wir schließlich zum Lost Creek Lake auf, wo unser nächster Campingplatz liegt – wie der Name schon verrät, ist er dieses Mal gleich an einem See gelegen.

Vierter Stopp: Lost Creek Lake (Oregon)

Eigentlich hatte ich vor – wenn wir schon mal auf einem Campingplatz am See übernachten – morgens um halb fünf aufzustehen, um mir den Sonnenuntergang anzusehen. Meine Freunde (wir nennen uns mittlerweile schon liebevoll die „Flodders“) lachen mich aus, weil das natürlich eine totale Schnapsidee ist. Also lasse ich mir etwas viel Besseres einfallen: Ich stehe um acht Uhr auf, spaziere zum See und hüpfe einmal rein!

Und da heute so super Wetter ist, bekommen die anderen auch gleich Lust und wir verbringen einen ganzen Tag am See.

One Last Roadtrip – Teil 3 - image/jpeg

Der nächste Campingplatz, den wir für die heutige Nacht anfahren, liegt in der Nähe von Cape Perpetua, einem Küstenabschnitt Oregons. Heute ist die erste Campingnacht, in der wir auch grillen. Während wir Anne und Maxi bei einem Waschsalon abgesetzt haben, um einmal die komplette Wäsche von Familie Flodder zu waschen, bauen Philipp und Stefan das Zelt auf und machen Feuer (gute Männer). Victor und ich gehen einkaufen und bereiten das Essen zum Grillen vor. Es gibt selbstmariniertes Fleisch, Salat, Gemüse vom Grill und natürlich Bier. Hach, was ist das Campingleben herrlich!

Fünfter Stopp: Cape Perpetua und Cannon Beach (Oregon)

Der schönste Küstenabschnitt Oregons, so hat mir das Internet gesagt, soll zwischen Cape Perpetua und Cannon Beach liegen. Und so fahren wir den nächsten Tag komplett an der Küste entlang. Das kann man sich ein bisschen vorstellen wie die Küste Kaliforniens, nur mit noch mehr Wald und Gebirge am Meer. Wunderwunderschön.

Wir machen in Cannon Beach schließlich Halt, wo wir ans Meer zum Haystack Rock spazieren. Dieser gigantische Fels ist 72 Meter hoch! Trotz Wolken am Himmel bietet uns sich ein atemberaubendes Panorama.

One Last Roadtrip – Teil 3 - image/jpeg

Nach einem kleinen Abendessen in der nahegelegenen Pelican Brewery wird es allmählich ziemlich spät. Während wir die letzten Abende unsere Unterkünfte alle im Voraus gebucht hatten, haben wir das heute irgendwie verpeilt und müssen nun spontan noch etwas organisieren. Leider sind alle Motels relativ teuer und weit weg. Also machen wir uns auf den Weg zu einem Campingplatz, der in der Nähe und recht klein sein soll.

Als wir auf die Straße des Campingplatz abbiegen, fahren wir erst einmal endlos mitten in die Pampa, bis wir schließlich ankommen. Hier gibt es keinen Strom, kein fließendes Wasser und nur Plumpsklos! Die Jungs schauen zu uns Mädels: „Ist das für euch in Ordnung?“ – Zugegebenermaßen sind wir zu Beginn ein wenig skeptisch. Aber hey, es ist nur für eine Nacht – also ja!

Im nächsten Artikel lest ihr über den letzten Teil unseres Trips. Freut euch auf Bilder und Momente aus Portland, Columbia River Gorge und Seattle!

Lisa Harings (24) schreibt auf TONIGHT.de darüber, wie sie es geschafft hat, ihr Auslandssemester komplett alleine auf die Beine zu stellen und teilt all die Momente, Eindrücke und verrückten Erlebnisse, die ihr in ihrem Auslandssemester und auf dem Weg dorthin begegnen werden. Alle Texte von Lisa findet ihr auf TONIGHT.de/travel!

One Last Big Roadtrip – Teil 1: Mit dem Wohnmobil für 1 Dollar pro Tag unterwegs in Kalifornien One Last Big Roadtrip – Teil 1 Mit dem Wohnmobil für 1 Dollar pro Tag unterwegs in Kalifornien Zum Artikel » One Last Big Roadtrip – Teil 2: Zu viert auf Wandertrip am Lake Tahoe in Kalifornien One Last Big Roadtrip – Teil 2 Zu viert auf Wandertrip am Lake Tahoe in Kalifornien Zum Artikel » Karibikfeeling, Traumstrände und Partys: 5 sehenswerte Orte für einen Roadtrip entlang der Ostküste Floridas Karibikfeeling, Traumstrände und Partys 5 sehenswerte Orte für einen Roadtrip entlang der Ostküste Floridas Zum Artikel »