Thimbleweed Park | Ron Gilbert kehrt mit Kickstarter zurück!

Pointen und Klicken als wärs 1987

Thimbleweed Park | Ron Gilbert kehrt mit Kickstarter zurück!: Pointen und Klicken als wärs 1987 Thimbleweed Park | Ron Gilbert kehrt mit Kickstarter zurück!: Pointen und Klicken als wärs 1987
Von |
Thimbleweed Park | Ron Gilbert kehrt mit Kickstarter zurück! Pointen und Klicken als wärs 1987 3 Fotos

Stellt Euch vor, Ihr findet in einer staubigen Schublade die Diskette eines Point&Click-Adventures von Lucas Arts, das Ihr noch gar nicht kennt! Eine völlig neue Geschichte zum Erleben, ein unberührtes Stück Software aus längst vergangenen, goldenen Zeiten! Witz und Stumpfsinn, gepaart mit knackigen Rätseln! Und Ihr dürft all dies zum ersten Mal erleben!

Das ist die Prämisse, mit der Ron Gilbert und Gary Winnick ihr erstes Kickstarter-Projekt vorstellen: Thimbleweed Park. Und die gute Nachricht vorab: Ja, es hat bereits nach wenigen Tagen die geforderten 375.000 Dollar eingebracht!

Ganz im (Grafik-)Stil von Maniac Mansion und Monkey Island sollt Ihr ein Spiel erleben, das den Reiz und den Charme der damaligen Adventures einfängt. In Thimbleweed Park schlüpft Ihr in die Rolle von fünf Figuren, deren Leben durch den Fund einer Leiche aus den Fugen gerät.

8992_ad527136ea34df3814be8efb3e35fe72_800x600r - image/jpeg

Da wären die beiden abgehalfterten Detektive, die zu den Ermittlungen hinzugezogen wurden. Dann hätten wir da noch Delores, die mit ihren Geschwistern gerade das Testament ihres reichen Onkels verlesen bekommt. Ransome der Clown wurde verflucht und kann daher sein Make-Up nicht loswerden.

Und zuletzt Franklin, der in einem Hotel aufwacht und feststellt, dass er tot ist. Und nein, er ist nicht der Geist der gefundenen Leiche! Ihr könnt ständig zwischen den Figuren wechseln und mehrere alternativen Enden freispielen, um so auf die ein oder andere Weise herauszufinden, was es mit der Leiche auf sich hat.

8993_4b6e4301098596b98d7c6cba5c99121b_800x600r - image/jpeg

Die Stadt Thimbleweed Park soll nur so vor schrägen Vögeln wimmeln und steht als Sinnbild für die Art von gammeliger Stadt, in der niemand sein möchte, aber trotzdem dort landet. Damit bietet das Szenario genug Potenzial für satirische und bizarre Situationen.

Nach erfolgreichem Kickstart stehen jetzt noch Lokalisierungen in verschiedene Sprachen (auch Deutsch!), eine Portierung auf iOS und Android sowie englische Sprachausgabe auf dem Plan. Gut möglich, dass das ein oder andere Stretchgoal noch erreicht wird.

Thimbleweed Park soll im Juni 2016 für PC erscheinen.