Advanced Warfare in Grün, äh... Schwarz!

Call of Duty: Black Ops 3 - Trailer und Screenshots

Advanced Warfare in Grün, äh... Schwarz!: Call of Duty: Black Ops 3 - Trailer und Screenshots Advanced Warfare in Grün, äh... Schwarz!: Call of Duty: Black Ops 3 - Trailer und Screenshots Foto: Activision

Activision zeigt den brandneuen Trailer zu "Call of Duty: Black Ops 3" und bestätigt den Erscheinungstermin am 6. November 2015. Auch der dritte Teil der populären Serie zeigt sich wieder im "Sci-Fi"-Fieber: Dicke Mechs, futuristische Cyberimplantate und schwere Waffen sind mit an Bord.

Somit läuft der Titel Gefahr in der Gesellschaft des 2014 veröffentlichten "Advanced Warfare" und "Titanfall" redundant zu wirken, wobei das Entwicklerstudio Treyarch in der Community jedoch noch immer einen hervorragenden Ruf genießt.

Und diesem will Treyarch allen voran im Mehrspieler-Modus wieder gerecht werden: Erstmals in der Geschichte von Call of Duty rennt ihr nicht als generische Soldaten über das Schlachtfeld und gestaltet euch euren Charakter nach eigenem Loadout-Gusto, sondern wählt zwischen mehreren, unterschiedliche Klassen. Somit rückt auch Call of Duty näher an das MOBA-Genre heran.

"Paint It Black!" "Call of Duty: Black Ops 3" 39 Fotos

Bislang wurden vier dieser sogenannten Spezialisten vorgestellt: "Ruin" beispielsweise nutzt "Gravity Spikes", die ihm erlauben weit zu springen und auf sein Ziel mit einer Schockwelle zu stürzen. Per "Overdrive" beschleunigt Ruin seine Bewegungsgeschwindigkeit für kurze Zeit. 

Die Lieblingswaffe von "Seraph" ist der "Annihilator", ein riesiger Revolver, der Feinde mit nur einem Schuss niederstrecken kann. Noch besser: Die abgefeuerten Kugeln durchdringen bis zu zwei Gegner gleichzeitig. Seraphs Fähigkeit "Combat Focus" löst einen Bonus-Multiplikator für Score Streaks aus. 

"Outrider" erinnert ein wenig an den Klassiker "Turok": Bewaffnet mit einem modernen Bogen mit explosiven Pfeilen, pirscht Outrider durch die neuen Karten auf der Suche nach Beute. Dank "Vision Puls" macht ihr alle Gegner in unmittelbarer Umgegung sichtbar - auch hinter Mauern und Verstecken. 

"Reaper" schließlich ist einer der neuen Roboter, inklusive einer an seinem Arm befestigter Minigun. Seine Fähigkeit "Glitch" erlaubt ihm zu einem Ort zu teleportieren, an dem er vor kurzem stand. Perfekt, um kurz aus der Deckung hervorzupreschen, die Gegner per Minigun von der Map zu pusten und daraufhin wieder per Teleport hinter der Deckung zu verschwinden. Ouch!

Eine weitere Neuerung bezieht sich auf die Kampagne: Erstmals dürft ihr auch die Kampagne im Koop-Modus zusammen mit bis zu vier Freunden angehen.

Achja, bevor jemand fragt: "Call of Duty: Black Ops 3 - Zombies" ist natürlich ebenfalls bereits angekündigt und elementarer Bestandteil des Spiels ;-)

Hier der brandneue Trailer:

Bislang hat Activision "Call of Duty: Black Ops 3" nur für Xbox One, PlayStation 4 und PC angekündigt, wir gehen jedoch stark davon aus, dass es auch noch eine Umsetzung für die alte Konsolengarde geben wird - traditionell kümmert sich ein externes Studio um die Portierung. Los geht's am 6. November 2015.