Skandal in Sachsen

Unbekannte hängen Nazi-Flaggen auf

Skandal in Sachsen: Unbekannte hängen Nazi-Flaggen auf Skandal in Sachsen: Unbekannte hängen Nazi-Flaggen auf Foto: Jaromir Chalabala / Shutterstock.com (Symbolbild)
Von |

Unbekannte haben im sächsischen Frankenberg nach Angaben der Polizei 30 Wimpel der Reichskriegsflagge aus der Zeit von 1938 bis 1945 aufgehängt.

Die Fähnchen mit einer Größe von 15 mal 22 Zentimetern seien am 20. April am Geländer einer Hochwasserschutzmauer am Zschopauweg angebracht worden, teilte die Polizei mit. Der 20. April ist der Geburtstag des Nazi-Diktators Adolf Hitler (1889-1945).

Der Zschopauweg in Frankenberg beginnt auf Höhe des früheren Konzentrationslagers Sachsenburg. Bereits am Karfreitag hatten Unbekannte in Frankenberg zwei Fahnen mit Hakenkreuzen aufgehängt. In allen Fällen wurden Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Wegen versuchten Bombenanschlags gesucht: Deutscher Neonazi auf Mallorca festgenommen Wegen versuchten Bombenanschlags gesucht Deutscher Neonazi auf Mallorca festgenommen Zum Artikel »

"Wir lieben Geschichte": Mann verkleidet sich als Nazi und den Sohn als Adolf Hitler "Wir lieben Geschichte" Mann verkleidet sich als Nazi und den Sohn als Adolf Hitler Zum Artikel »

Mit einem Filzstift: Männer malen sich Nazi-Symbole auf Körper – Festnahme! Mit einem Filzstift Männer malen sich Nazi-Symbole auf Körper – Festnahme! Zum Artikel »

Über drei Promille: Mann torkelt durch ICE, pöbelt und ruft: "Heil Hitler!" Über drei Promille Mann torkelt durch ICE, pöbelt und ruft: "Heil Hitler!" Zum Artikel »

Er war doch nicht tot: Besoffener macht Hitlergruß und beleidigt Polizisten Er war doch nicht tot Besoffener macht Hitlergruß und beleidigt Polizisten Zum Artikel »

Quelle: dpa