Mehrere Polizeieinsätze

Clan-Fehden in Köln und im Ruhrgebiet eskalieren

Mehrere Polizeieinsätze: Clan-Fehden in Köln und im Ruhrgebiet eskalieren Mehrere Polizeieinsätze: Clan-Fehden in Köln und im Ruhrgebiet eskalieren Foto: Bernd Thissen/dpa
Von |

Mitglieder verfeindeter Clans gehen aufeinander los. Die Hintergründe sind noch unklar. Im östlichen Ruhrgebiet soll der Streit zwischen Familien aus dem früheren Jugoslawien schon seit Jahren schwelen.

Fehden zwischen verfeindeten Familien sind am Freitag an mehreren Orten in NRW eskaliert. Es gab Verletzte und Festnahmen. In zwei Fällen in Unna und Kamen verfolgten Angehörige eines Clans Mitglieder einer gegnerischen Familie mit Autos und bedrohten sie.

Die Beteiligten haben ihre Wurzeln laut Polizei im ehemaligen Jugoslawien. In Köln waren zwei Großfamilien aneinandergeraten, deren Mitglieder sich auf offener Straße geprügelt hatten. Ein Mensch wurde niedergestochen. Zu den Nationalitäten machte die Polizei hierbei keine Angaben.

Erschossenes Clan-Mitglied: Hunderte Menschen bei Beerdigung von Nidal R. Erschossenes Clan-Mitglied Hunderte Menschen bei Beerdigung von Nidal R. Zum Artikel »

Fünf Beteiligte haben im Verlauf der Auseinandersetzung in Köln schwere Verletzungen erlitten. Die Streitenden seien auch mit Stöcken als Tatwaffen aufeinander los gegangen, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei nahm mehrere Personen in Gewahrsam. Worum es bei dem Streit ging, wurde nicht bekannt. Etwa 15 bis 20 Personen seien darin verwickelt gewesen.

In den Ruhrgebietsstädten Unna und Kamen hatten Mitglieder einer Großfamilie Angehörige eines verfeindeten Clans in Autos verfolgt und bedroht. Die beiden Fälle ereigneten sich am Freitagmittag zeitlich parallel, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Verfolgten seien auch mit Schusswaffen bedroht worden. Verletzt wurde niemand. Beide Male wurden Autofahrer abgedrängt. Die Angreifer schlugen den Angaben zufolge mit Baseballschlägern auf die Fahrzeuge der Opfer ein.

Die Polizei nahm bei den Einsätzen sechs Beteiligte fest. Gegen sie laufen Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Beamten stellten zudem die Fahrzeuge sowie diverse Schlag-, Hieb- und Stichwaffen sicher.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Er soll eine Entführung geplant haben: Bruder von Clanchef Abou-Chaker festgenommen Er soll eine Entführung geplant haben Bruder von Clanchef Abou-Chaker festgenommen Zum Artikel »

Nach Comeback: Clan-Bosse buhlen um Rapper Shindy Nach Comeback Clan-Bosse buhlen um Rapper Shindy Zum Artikel »

Berliner Clan wieder vereint: Auch Yasser Abou-Chaker ist frei Berliner Clan wieder vereint Auch Yasser Abou-Chaker ist frei Zum Artikel »

Quelle: dpa