Musik made in Düsseldorf

Torsten Höveler vom Label "Eisenwaren" im Interview

Musik made in Düsseldorf: Torsten Höveler vom Label "Eisenwaren" im Interview Musik made in Düsseldorf: Torsten Höveler vom Label "Eisenwaren" im Interview Foto: KUTOPIART (Laura Schmalbuch)

Bands wie Kraftwerk und Die Toten Hosen oder DJs wie Loco Dice sind weit über die Düsseldorfer Stadtgrenzen bekannt. Die heimischen Labels stehen dagegen etwas weniger im Rampenlicht, sind jedoch genauso wichtig für die bunte Musikszene. So auch das Label "Eisenwaren" von Torsten Höveler. Ein Interview.

Eisenwaren Music - Torsten, wie würdest du euer Label beschreiben?

Wir sind ein wild gemischter Haufen, den die Liebe zur Musik verbindet. Mit Eisenwaren Music versuchen wir seit 2013 eine gute Mischung aus regionalen und internationalen Acts zu finden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Newcomer oder Top-Act, allein die Kreativität und die Qualität der Tracks zählen. Wir freuen uns sogar sehr, wenn junge Künstler mit uns zusammen groß werden und Erfolge feiern. Musikalisch verkörpert Eisenwaren eine Mischung aus Deep- und Tech-House. Vereinzelt findet ihr bei uns aber auch Einschläge aus House, Minimal und Techno.

Wer steckt eigentlich hinter dem Projekt?

Hinter Eisenwaren stehe zunächst einmal ich selbst. Es war schon immer mein Wunsch, selbst elektronische Musik zu releasen und ihr eine Plattform zu bieten. 2013 war es dann soweit und seitdem führe ich das Label als CEO. Aber das mache ich natürlich nicht allein. Meine Freundin Denice berät mich und ich kann stets auf die Unterstützung vieler befreundeter Acts zählen, nur so kann ein solches Projekt groß werden.

Torsten Höveler - image/jpeg

Mit welchen Künstlern arbeitet ihr zusammen?

Der Fokus liegt hier klar auf Acts aus den Regionen Rheinland und Ruhrgebiet, dazu gehören u.a. Tay & Finn, Starskie, Oliver Van Lin, Luca Secco, Toivo, Klangbausteine, Salvatore Bruno, Ramon Zenker, Marc Vision und viele mehr. Aber wir schränken uns hinsichtlich der Auswahl nicht ein, sondern releasen Acts aus ganz Deutschland und allen Teilen der Welt wie z.B. Dennis Cruz, Miguel Bastida, Lex Green, Ron Flatter, Spielkinder und Franz Costa.

Machst du auch selbst Musik?

Seit 2006 lege ich unter dem Namen Vin Vega in Clubs auf. Außerdem produziere ich seit fünf Jahren eigene Tracks, die sich in der Regel im Tech-House-Bereich mit balearischen Einflüssen bewegen. Diese wurden unter anderem auf Catslovebass, Straight Ahead, aber auch auf Eisenwaren veröffentlicht. Eine etwas andere Nuance zeige ich zusammen mit Patrick, einem langjährigen Freund, der selbst schon viele Jahre in der elektronischen Musikwelt zuhause ist. Im Rahmen unseres Projekts 8281 wird unser neuester Track „Servant“ im November dieses Jahres auf Desolat erscheinen.

Welcher Song war euer größter Erfolg?

Der größte Erfolg ist in Zeiten von verschiedenen Portalen für Musik relativ, aber sehr erfolgreich waren wir in diesem Jahr im Sommer mit der "Strandpiraten 2016"-Compilation, die wir in Zusammenarbeit mit den Jungs der in Düsseldorf beheimateten Veranstaltungsreihe herausgebracht haben. Als Gegenstück unter den Singles wäre hier "El Sueño" von Giacomo De Falco zu nennen, ein sommerlicher Tech-House-Track mit ibizenkischen Einflüssen.

Ihr feiert eine Party im Cube euer 3-Jähriges – auf was dürfen sich die Gäste freuen?

Genau, am 29. Oktober steigt unsere 3-Jahres-Sause. Die Gäste können sich auf feinsten Deep- und Tech-House aus dem Hause Eisenwaren freuen. Dieser wird von unseren Label-Acts Spielkinder aus Hannover, FonoFuchs und mir selbst aus Düsseldorf kredenzt. Doch das ist noch nicht alles. Wenn die Gäste bis 0.30 Uhr am Start sind, spendieren euch die Jungs von Kettenfett einen Welcomedrink aufs Haus. Die ersten einhundert Gäste erhalten außerdem einem Download-Code für unsere 3-Jahres-Compilation, die einen Einblick in unser musikalisches Schaffen bietet. Und wer verständlicherweise einfach nicht genug von uns bekommen kann und schon sehnsüchtig auf das nächste Jubiläum wartet, den können wir beruhigen: Wir veranstalten jeden zweiten Donnerstag im Cube unsere "Mitte"-Party, bei der ihr von wechselnden Acts unseres Labels musikalisch verwöhnt werdet.

3 Jahre Eisenwaren | Samstag, 29. Oktober 2016 3 Jahre Eisenwaren // Sa 29.10.16 Cube Mehr Infos »