The Walking Dead, Preacher, Saga und mehr

20 Comics und Graphic-Novels, die jeder kennen sollte

The Walking Dead, Preacher, Saga und mehr: 20 Comics und Graphic-Novels, die jeder kennen sollte The Walking Dead, Preacher, Saga und mehr: 20 Comics und Graphic-Novels, die jeder kennen sollte Foto: Cover

Seit Jahren beherrschen Graphic-Novels einen Nischenmarkt: Kaum jemand scheint sich so recht an das Thema "Comics für Erwachsene" zu trauen. Als stete Ideenschmiede für TV-Serien erhalten viele Serien wie "The Walking Dead" und "Preacher" nun endlich den Platz an der Sonne, den sie längst verdient hätten. Wir zeigen euch 20 ausgesuchte Beispiele.

Brutal, schonungslos, fantastisch und teils philosophisch: Die Bandbreite an Themen für erwachsene Comics ist groß. An die nicht immer günstigen Bände heranzukommen, ist dagegen nicht immer einfach: Insbesondere deutsche Übersetzungen geraten gerne mal ins Stocken, wenn die Verkaufszahlen nicht mehr stimmen.

Wir versuchen in unserer Topliste einige der besten Comics abzubilden, die ihr zur Zeit lesen könnt – und dabei ein möglichst großes Themenspektrum abzudecken. Vorsicht: Einige Comics gibt es leider nur in englischer Sprache.

Horror, Sci-Fi und schräge Geschichten Diese 20 Comics solltet ihr gelesen haben 21 Fotos

Aus Comics werden TV-Serien

In "The Walking Dead“ lässt Autor Robert Kirkman die Zombies über die Welt herrschen – doch der größte Feind der Überlebenden sind weniger die Untoten, als die Menschen selbst, die im steten Kampf ums Überleben zu teils drastischen Maßnahmen greifen müssen. Die Comic-Serie umfasst zur Zeit dieser Zeilen stolze 28 Bände, die gleichnamige TV-Serie hat gerade mit Staffel 7 abgeschlossen.

Ebenfalls auf einem Comic von Kirkman beruht das düstere "Outcast", welches es ebenfalls zu einer ganz hervorragenden TV-Serie geschafft hat. In dieser wird der Einzelgänger Kyle Barnes (Patrick Fugit) immer wieder von Dämonen geplagt, welche sich in den Menschen in seinem nächsten Umfeld festsetzen. Zusammen mit dem örtlichen Kleinstadt Priester Anderson (Philip Glenister) nimmt er den Kampf gegen die übernatürlichen Wesen auf. Hierzulande ist die hervorragend besetzte und hochwertig produzierte Serie erstaunlicherweise komplett untergegangen – lediglich auf Sky Go lässt sich die Serie streamen, alternativ greift ihr zum Blu-Ray- oder DVD-Release.

Bestes Binge-Watch-Material für mieses Wetter Die besten Serien auf Netflix 49 Fotos

Die "Preacher"-Saga von Kult-Autor Garth Ennis lässt einen Priester mit der Stimme Gottes über die Menschen richten, während ihm seine Ex – eine Scharfschützin – sowie sein bester Freund – ein irischer Vampir – auf einem verrückten Roadtrip durch die USA auf der Suche nach Gott zur Seite stehen. Klingt abgefahren? Ist es auch!

Auch den "Preacher" gibt es bereits als TV-Serien-Umsetzung zu sehen – Staffel 2 soll im Juni 2017 über Amazon Prime verfügbar sein. Und mit "American Gods" ist am 30. April eine weitere TV-Serie gestartet (hierzulande via Amazon Prime), die auf Neil Gaimans gleichnamigen Roman und vielen Ideen aus seiner populären "Sandman"-Saga beruht – einer der großartigsten Visual Novels aller Zeiten.

Der Dunkle Turm

Der Dunkle Turm von Stephen King gehört zu den größten und längsten Werken des populären Horror-Autors – kein Wunder also, dass es dazu auch eine mittlerweile auf stattliche Länge gewachsene Comic-Version gibt, welche sich in Sachen Artworks und Style mehr als blicken lassen kann. Die 16 prall gefüllten Bände machen sich jedenfalls ganz hervorragend in jedem Sammler-Regal – und halten euch lange Zeit in der düsteren, teils apokalyptischen, teils magischen Welt gefangen.

Der gleichnamige Kinofilm soll am 10. August in den Kinos durchstarten: Über die Besetzung des Revolvermannes mit Idris Elba sind die Fans derweil gespaltener Meinung. Der "Mann in Schwarz" hingegen wurde mit Matthew McConaughey hervorragend getroffen.

20 Comics, die jeder gelesen haben sollte

Comics 1 - image/jpeg

The Walking Dead

Veröffentlichung: 27 Sammelbände auf deutsch (Cross Cult), 3 dicke Kompendien auf deutsch (Cross Cult), 27 Sammelbände auf englisch (Image Comics). Noch immer nicht abgeschlossen.

Mittlerweile kann man kaum mehr sagen, was nun populärer ist: Die TV-Serie oder der Comic? Die Geschichte rund um Sheriff Rick Grimes und seine Familie, die nach dem Austreten einer Zombie-Seuche ums Überleben kämpfen, lässt jedenfalls garantiert niemanden kalt.

Preacher

Veröffentlichung: 9 Sammelbände auf englisch (teils vergriffen), 2 Kompendien auf englisch (Vertigo), 14 Sammelbände auf deutsch (teils vergriffen), seit 2007 Hardcover auf deutsch über Panini. Abgeschlossen.

Der Kult-Comic von Garth Ennis und Steve Dillon wurde mittlerweile auch als TV-Serie auf den großen Bildschirm gebracht. Der namensgebende Priester kann mit der Stimme Gottes über die Menschen richten, während ihm seine Ex – eine Scharfschützin – sowie sein bester Freund – ein irischer Vampir – auf einem verrückten Roadtrip durch die USA auf der Suche nach Gott zur Seite stehen. Klingt abgefahren? Ist es auch!

Saga

Veröffentlichung: Auf englisch ist der siebte Sammelband soeben erschienen (4. April 2017, Image Comics), auf deutsch gibt es sechs Sammelbände. Noch nicht abgeschlossen.

Geschrieben von Brian K. Vaughan und illustriert von Fiona Staples, gehört Saga zu den besten Space Operas der Neuzeit - und bietet hervorragenden Stoff für einen Kinofilm, oder eine TV-Serie. Unbedingt mal reinlesen!

Comics 2 - image/jpeg

Sex Criminals

Veröffentlichung: 3 Sammelbände auf deutsch, 4 Sammelbände auf englisch (Image Comics). Noch nicht abgeschlossen.

Geschrieben von Matt Fraction und stark illustriert von Chip Zdarsky, dreht sich "Sex Criminals" um die Bibliothekarin Suzie und den Schauspieler Jon, welche beim Orgasmus wortwörtlich die Zeit anhalten können. Das nutzen die beiden natürlich schamlos aus - bis ihnen die "Sex Polizei" auf die Schliche kommt. Ein genialer Mix aus Comedy und Crime, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet!

The Boys

Veröffentlichung: 12 Sammelbände auf englisch (Wildstorm), 13 Sammelbände auf deutsch (Panini). Abgeschlossen.

Neben "Preacher" hat Autor Garth Ennis mit "The Boys" eine weitere Kult-Serie erschaffen. Diese spielt in einer Welt, in der es Superhelden gibt - und eben diese werden von den "Jungs" überwacht, einer geheimen CIA Einsatzgruppe, die immer dann zuschlägt, wenn sich die werten Helden nicht an die Regeln halten wollen. Blutig, sarkastisch und teils bitterböse!

Chew

Veröffentlichung: 12 Sammelbände auf englisch, 10 Sammelbände auf deutsch. Die englische Ausgabe ist abgeschlossen.

Tony Chu ist ein Detektiv, der die seltene Fähigkeit hat durch die Aufnahme von Nahrung deren Vorgeschichte wahrzunehmen. Der schräge und teils an der wortwörtlichen Grenze des guten Geschmacks vorbeikauende Comic von John Layman hat zwei Eisener Awards gewonnen - zurecht, wie wir finden!

Comics 3 - image/jpeg

D4VE

Veröffentlichung: 3 Sammelbände, nur auf englisch (IDW Publishing).

Die Roboter haben die Welt erobert, feindliche Alien-Invasoren zurückgeschlagen und... müssen sich nun dem langweiligen Alltag hergeben. Sagt "Hallo!" zu D4VE, einem mies gelaunten Roboter in der Mid-Life-Crisis, der sein Leben auf einem stinkigen Bürosessel tierisch satt hat.

Descender

Veröffentlichung: 3 Sammelbände, nur auf englisch (Image Comics). Noch nicht abgeschlossen.

Die von Jeff Lemire und Dustin Nguyen erschaffene Space Opera kann sich nicht nur visuell blicken lassen: Die Geschichte des kleinen Roboters "Tim 21" geht unter die Haut!

East of West

Veröffentlichung: Auf englisch soll der siebte Sammelband am 25. Juli 2017 erscheinen, auf deutsch gibt es aktuell drei Sammelbände. Noch nicht abgeschlossen. (Image Comics / Panini)

Der dystopische Sci-Fi-Western von Schreiber Jonathan Hickman lässt die vier Reiter der Apokalypse durch ein alternatives Amerika wandern. Dabei gefallen nicht nur die starken Artworks und der detaillierte Aufbau einer fantastischen Welt, sondern allen voran die fiesen Charaktere.

Comics 4 - image/jpeg

Locke & Key

Veröffentlichung: 6 Sammelbände auf deutsch und englisch (IDW Publishing). Abgeschlossen!

Schreiber Joe Jill und Illustrator Gabriel Rodriguez haben mit "Locke & Key" etwas einzigartiges geschaffen, eine Geschichte die es mit den stärksten Stephen King Stories aufnehmen kann und einen bis zur letzten Seite fesselt. Nach dem Mord an ihrem Vater, zieht der Rest der Familie "Locke" ins abseits gelegene Keyhouse, ein riesiges Anwesen voller Geheimnisse. Leider beginnt der wahre Horror damit erst.

Der Dunkle Turm

Veröffentlichung: 15 Sammelbände auf deutsch (Panini).

Das große Epos von Stephen King umfasst 7 Bände, die dazugehörige Visual Novel erforscht dabei ganz neue Handlungsstränge, blickt in die Vergangenheit des Revolvermannes zurück und verknüpft zahllose, offene Enden. Pflichtlektüre für alle Fans der Bücher - und zugleich eine gute Vorbereitung für den im August 2017 anstehenden Kinofilm.

The Fix

Veröffentlichung: Zwei Sammelbände auf englisch (Image Comics). Noch nicht abgeschlossen.

Die neue Crime-Saga von Nick Spencer und Steve Lieber dreht sich rund um dreckige Cops, fiese Bösewichte und korrupte Politiker in Los Angeles. Der wahre Star dabei ist ein Drogen-schnüffelnder Beagle namens "Pretzels".

Comics 5 - image/jpeg

I Hate Fairyland

Veröffentlichung: 2 Sammelbände auf englisch. Der erste Sammelband ist auch in deutscher Sprache erhältlich (Tokyopop). Noch nicht abgeschlossen.

Wer keine Lust mehr auf die "Eisprinzessin" und Co. hat, der wird hier für all die knuffigen Torturen der letzten Zeit entschädigt: Derb, brutal und extrem bunt muss sich die junge Gertrude ihren Weg zurück aus der Märchenwelt in die Realität bahnen - und dabei sind ihr alle Mittel Recht.

Invincible

Veröffentlichung: 23 Sammelbände auf englisch (Image Comics), 2 dicke Kompendien auf englisch (Image Comics). Noch nicht abgeschlossen.

"The Walking Dead"-Schreiberling Robert Kirkman kann auch "Superhelden": Das beweist er in seiner epischen Saga rund um Mark Grayson, alias "Invincible". Als Sohnemann des außerirdischen Superhelden Omni-Man muss sich dieser jedoch erstmal an seine Fertigkeiten gewöhnen.

Morning Glories

Veröffentlichung: 10 Sammelbände auf englisch (Image Comics), 4 Sammelbände auf deutsch (Panini).

Highschool-Drama trifft auf eine Dicke Prise "Lost": Wie auf der Insel entdecken die Schüler der Elite-Highschool Morning Glory Academy zahlreiche düstere Geheimnisse hinter der Fassade des "normalen" Schul-Alltags.

Comics 6 - image/jpeg

Outcast

Veröffentlichung: Vier Sammelbände auf deutsch und englisch (Image Comics). Noch nicht abgeschlossen.

Robert Kirkman ist durch "The Walking Dead" berühmt geworden - was man von seiner "anderen" Comic-Serie "Outcast" leider (noch?) nicht behaupten kann. Lesenswert ist das düstere und erheblich "erwachsenere" Werk auf jeden Fall: Einzelgänger Kyle Barnes wird immer wieder von Dämonen geplagt, welche sich in den Menschen in seinem nächsten Umfeld festsetzen. Zusammen mit dem örtlichen Kleinstadt Priester Anderson (Philip Glenister) nimmt er den Kampf gegen die übernatürlichen Wesen auf.

Stray Bullets

Veröffentlichung: 6 Sammelbände auf englisch (Image Comics), eine riesige, über 1200 Seiten lange "Über Alles Edition" auf englisch (Image Comics). 

Das Crime-Epos von David Lapham lässt sich am besten mit dem Stil von Quentin Tarantino und Frank Miller vergleichen und dreht sich um unzählige Charaktere, welche sich zwischen kriminellen und tragischen Momenten zurechtfinden müssen. Dabei deckt der schwarz-weiß gezeichnete Comic einen langen Zeitraum von der Mitte der 70er Jahre bis Mitte der 90er Jahre ab.

The Wicked + The Divine

Veröffentlichung: 5 Sammelbände auf englisch (Image Comics), 1 Kompendium auf englisch (Image Comics). Noch nicht abgeschlossen.

Pop Musik trifft auf mythologische Gottheiten: Der schräge Mix dreht sich rund um das junge Mädchen Laura und ihre Beziehung zum Pantheon - einer Gruppe von zwölf Leuten, die wiedergeborene Gottheiten verkörpern sollen.

Comics 7 - image/jpeg

Wytches

Veröffentlichung: 1 Sammelband auf englisch (Image Comics) und auf deutsch (Splitter-Verlag).

Nichts für schwache Nerven: Dieser Psycho-Horror-Thriller von Scott Snyder nutzt das Medium Comic nicht nur für eine unglaublich dichte und spannende Handlung, sondern auch einige atemberaubend düstere und fiese Artworks. Kein Wunder, dass auch ein Film dazu in Vorbereitung ist.

The Sandman

Veröffentlichung: 10 Sammelbände und 5 "Absolute"-Kompendien auf englisch (Vertigo), 10 Sammelbände auf deutsch (Panini).

Der englische Autor Neil Gaiman hat in seinem Leben schon etliche Awards abgesahnt - und die Comic-Reihe "The Sandman" steht in Sachen Popularität ganz weit vorne. Insgesamt bringt es die Saga auf sagenhafte 2000 Seiten, jede einzelne davon ein Kunstwerk. Sicher nicht einfach zu verdauen - aber definitiv lesenswert!

Guardians of the Galaxy 2, Es, Die Mumie, Mädelstrip und mehr!: Die besten neuen Kino- und Serien-Trailer Guardians of the Galaxy 2, Es, Die Mumie, Mädelstrip und mehr! Die besten neuen Kino- und Serien-Trailer Zum Artikel »

Die spinnen, die Marvel-Fans!: "Spider-Man: Homecoming" schwingt mit neuem Trailer vorbei Die spinnen, die Marvel-Fans! "Spider-Man: Homecoming" schwingt mit neuem Trailer vorbei Zum Artikel » Das Daddel-Wort im März: So viele Spiele, so wenig Zeit Das Daddel-Wort im März So viele Spiele, so wenig Zeit Zum Artikel » Gorillaz, Mary J. Blige, Wale, Levina und mehr!: Reingehört: Neue Alben vom 28. April 2017 Gorillaz, Mary J. Blige, Wale, Levina und mehr! Reingehört: Neue Alben vom 28. April 2017 Zum Artikel »