Preacher - Amazon Prime sichert sich Deutschlandpremiere

"Was für ein Prediger bist du denn?"

Preacher - Amazon Prime sichert sich Deutschlandpremiere: "Was für ein Prediger bist du denn?" Preacher - Amazon Prime sichert sich Deutschlandpremiere: "Was für ein Prediger bist du denn?" Foto: Matthias Clamer / AMC

Mit "Preacher" bringt Amazon eine der schrägsten, brutalsten und zynischsten Geschichten als TV-Serie und Deutschlandpremiere auf den Bildschirm. Bereits am 30. Mai soll die erste Folge online gehen.

Comic-Fans frohlocken, denn es wurde Zeit: Der Kult-Comic "Preacher" von Garth Ennis und Steve Dillon ist unter eingefleischten Fans ein Meilenstein und extrem populär. Jetzt kommen endlich auch Serien-Fans in den Genuss des Predigers.

Der Ausgangspunkt der über 75 Comic-Ausgaben gezogenen "Preacher"-Geschichte findet sich in einem rätselhaften Massaker inmitten einer Kirche in Texas: Hier versucht sich Jesse Custer als Prediger, bis er ungewollt von einem mysteriösen Wesen namens "Genesis" in Beschlag genommen wird.

Bevor Jesse überhaupt kapiert was los ist, befindet er sich bereits mitten in einem Krieg zwischen Himmel und Hölle, sowie Engeln und Dämonen. Doch keine Sorge: Das "Übernatürliche" wird in "Preacher" nur selten fokussiert. Wer jetzt eine epochale Fantasy-Schlacht befürchtet, darf sich ebenso entspannt zurücklehnen und etwas Kau-Tabak einwerfen.

Seine Ex ist eine Scharfschützin, sein bester Freund ein irischer Vampir

Vielmehr ist der Comic, sowie nun auch die TV-Serie im Stil eines "Road Movie" angelegt, wobei unserem tragischen Helden Jesse Custer so unglaublich viele, schräge Gestalten über den Weg laufen, dass es eine wahre Freude ist dem ehemaligen Prediger über die Schultern zu blicken. Schon bald mit ihm unterwegs sind die weiteren Hauptcharaktere Tulip (seine Ex-Freundin und eine hervorragende Scharfschützin), sowie der chaotische, irische Vampir Cassidy, der ein derbes Alkoholproblem hat und seine wahre Identität hinter einer Sonnenbrille versteckt.

Preacher 3 - image/jpeg

Der Clou: Durch die Beschlagnahmung von "Genesis", dem Nachkommen einer unheiligne Verbindung aus Dämon und Engel, erhält Jesse Custer die Fertigkeit anderen Menschen zu "predigen". Dabei werden seine Augen blutrot und was er sagt, wird sofort in die Tat umgesetzt. Um dem Ursprung von "Genesis" auf die Schliche zu kommen, macht sich Jesse auf den Weg quer durch Amerika, um Gott zu finden... doch dieser ist gerade etwas "abkömmlich" geworden.

Wer es noch nicht getan hat, der sollte den wirklich fantastischen Comic unbedingt nachholen, bis die TV-Serie auf dem amerikanischen Sender AMC durchstartet: Auf Amazon findet ihr den ersten Sammelband hinter diesem Link.

Preacher 1 - image/jpeg

Deutschlandpremiere am 30. Mai auf Amazon Prime

Für Amazon Prime ist der Erwerb der Rechte ein kleiner Geniestreich: Die 10 Folgen umfassende, erste Staffel von AMC dürfte sicher nicht allzu billig im Einkauf gewesen sein. Umso höher sind jetzt die Erwartungen, dass aus dem schrillen Geheimtipp tatsächlich etwas "großes" erwachsen wird.

Erscheinen werden die neuen Preacher-Folgen ab dem 30. Mai immer Montags im Stream auf Amazon Prime.

Preacher - image/jpeg

Michael Fassbender als Assassine: Wird "Assassin's Creed" der erste erfolgreiche Videospiel-Film? Michael Fassbender als Assassine Wird "Assassin's Creed" der erste erfolgreiche Videospiel-Film? Zum Artikel » Superhelden im Faktencheck: Spiderman würde von seinen Superkräften zerrissen werden Superhelden im Faktencheck Spiderman würde von seinen Superkräften zerrissen werden Zum Artikel » Fargo, Narcos, Sense 8: Diese Serien solltet ihr gesehen haben!: Top 25 Netflix Serien Fargo, Narcos, Sense 8: Diese Serien solltet ihr gesehen haben! Top 25 Netflix Serien Zum Artikel »