Halo und Assassin's Creed Unity immer noch auf Patches angewiesen

Assassinen und Spartans bleiben unvollständig

Halo und Assassin's Creed Unity immer noch auf Patches angewiesen: Assassinen und Spartans bleiben unvollständig Halo und Assassin's Creed Unity immer noch auf Patches angewiesen: Assassinen und Spartans bleiben unvollständig
Von |

Es ist kaum zu glauben, aber noch immer doktern 343 Industries und Ubisoft an Patches, um Halo: The Master Chief Collection und Assassin's Creed Unity funktionstüchtig zu machen.

Für den Master Chief steht allerdings ein neuer Patch in den Startlöchern, dessen 1,1 GB Ihr jetzt herunterladen könnt. Die Auflistung der Patchnotes findet Ihr hinter diesem Link. Der Patch behebt Probleme beim Matchmaking, Parties und sorgt für eine erhöhte Stabilität. Steuerungsschwierigkeiten weden in einem weiteren Patch behoben.

Schlechte Neuigkeiten sind allerdings bei Assassin's Creed Unity zu vermelden. Der vierte Patch, der heute hätte veröffentlicht werden sollen, wurde bis auf Weiteres verschoben. Eine Überarbeitung der Karte von Paris hätte im Augenblick noch höchste Priorität.

Nach diesem Update soll die Performanceverbesserung abgeschlossen sein. Vor allem die Bildfrequenz ist im Augenblick noch nicht zufriedenstellend.