Paradigmenwechsel

FIFA 16 - EA integriert Frauenfußball

Paradigmenwechsel: FIFA 16 - EA integriert Frauenfußball Paradigmenwechsel: FIFA 16 - EA integriert Frauenfußball Foto: Screenshot

Es ist die wohl größte Änderung am FIFA-Kosmos und beinahe eine kleine Revolution: EA integriert zwölft Frauen-Nationalteams in FIFA 16 und verneigt sich dabei vor dem Frauen-Fußball.

Da ich kein großer Fußball-Fan bin - zugegeben eine Seltenheit unter Männern - konnte ich mit der FIFA-Serie seit einigen Jahren nicht mehr viel anfangen. Klar, für eine "gezwungene" Runde hat es selbst bei mir gereicht, aber der jährliche Neu-Aufguss, begleitet mit nur bedingt spannenden Neuerungen, verpackt in PR-Kauderwelsch wie "Pro Instincts", "Precision Movement" und "1st Touch Control", ließ mich immer müder grinsen. Klar. Sehr gut. Mmmh. Jau. 

Die Integration von virtuellen Frauen (Glückwunsch, Eigentor, was für eine doofe Formulierung!)... Die Integration von weiblichen Spielern auf dem virtuellen Kunstrasen lässt mein Interesse jedoch aufblitzen und die Alarmglocken schrillen.

Revolution in der FIFA-Serie FIFA 16 - Erste Screenshots der Frauen-Nationalmannschaften 14 Fotos

"He, DAS ist mal 'ne Meldung!"

Laut Chef-Entwickler David Rutter soll es im Spiel zwölf Frauen-Nationalteams geben, darunter neben Deutschland und den USA auch Australien, Brasilien, China, England, Frankreich, Italien, Kanada, Mexiko, Schweden und Spanien. Ausgerechnet für den amtierenden Weltmeister Japan scheint die Liebe dann aber nicht gereicht zu haben - vielleicht lag es aber auch daran, dass die Japanerinnen schlicht keinen Bock auf einen Ausflug ins stickige Motion-Capturing-Studio hatten.

Die Spielerfrauen (Argh, noch ein Eigentor!)... die Spielerinnen wurden natürlich originalgetreu als virtuelles Ebenbild übersetzt, im nachfolgenden Trailer erblickt mein wenig geschultes Auge (alias Sportlerkollege Denis...*hust*) Alexandra "Alex" Morgan (USA), die deutsche Nadine Kessler und Abby Wambach (USA). 

Eines könnt ihr euch übrigens gleich abschminken: Es wird - wie im echten Leben - kein Aufeinandertreffen von weiblichen Teams gegen männliche Teams geben. Richtige Männer würden sagen: Das wäre auch unfair. Nerds wie meiner einer nicken und schweigen.

Hier der brandneue Trailer:

FIFA 16 erscheint am 24. September für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 und PC.