Pink in Köln: Zeitplan, Einlass, Infos – gibt es noch Tickets?

US-Superstar Pink kommt am 8. Juli 2023 ins RheinEnergie-Stadion nach Köln. Wir geben euch alle Infos zum Konzert!
Pink
Foto: Matt Sayles/Invision/AP
Pink
Foto: Matt Sayles/Invision/AP

Mit über 40 Millionen verkauften Alben und über 70 Millionen verkauften Singles gehört die US-amerikanische Sängerin Pink, bürgerlich Alecia Beth Moore, zu den erfolgreichsten Künstlern der Gegenwart. Die 43-Jährige hat mehrere Grammys und etliche Platinalben im Schrank stehen, ihre Shows sind regelmäßige Superlative. Inzwischen hat sie acht Studioalben veröffentlicht, zuletzt erschien „Hurts 2B Human“ am 26. April 2019.

Ihre letzte Welttournee fand 2018/19 statt und beinhaltete 159 Konzerte rund um den Globus. Nun folgt die „Summer Carnival Tour“ 2023, die in Europa bislang 18 Shows aufweist.

>> Sunrise Avenue in Düsseldorf 2022: Tickets, Programm und Infos <<

Pink in Köln 2023: Wo findet das Konzert statt?

Im Rahmen der „Summer Carnival Tour 2023“ kommt Pink nach Köln und tritt im RheinEnergie-Stadion in Köln-Müngersdorf auf. Neben Köln sind noch drei weitere Städte in Deutschland für die Tour eingeplant. So wird Pink auch in Berlin, München und Hannover zu Gast sein.

Wann tritt Pink 2023 in Köln auf?

Für das Konzert von Pink in Köln sind gleich zwei Termine geplant. So findet eine Show am Samstag, den 8. Juli 2023 statt, ein weiteres Konzert ist am Sonntag, den 9. Juli 2023 geplant.

>> Sunrise Avenue, Machine Gun Kelly und Co.: Die Mega-Konzerte in der Lanxess-Arena 2022 <<

Pink in Köln 2023: Was ist der Zeitplan?

Der geplante Ablauf für das Pink-Konzert in Köln am 8. Juli 2023 ist wie folgt:

  • Einlass: noch nicht bekannt 
  • Auftritt Pink: noch nicht bekannt

>> Clueso Konzert in Köln 2022: Tickets, Parken und Anfahrt – die Infos <<

Pink in Köln 2023: Gibt es noch Tickets?

Der offizielle Vorverkauf startet am Freitag, dem 14. Oktober 2022. Allerdings gibt es bereits für o2-Kunden „Priority Tickets“ in einem exklusiven Vor-Vorverkauf. Bei Eventim startete am 12. Oktober ebenfalls ein Presale, bevor dann ab dem 14. Oktober für alle der Zugriff auf die Tickets möglich ist. Allerdings hat der Run auf die Tickets bereits begonnen und gezeigt, dass die Nachfrage sehr groß ist. Daher lasst euch besser nicht zu viel Zeit, sonst steht ihr am Ende mit leeren Händen da.

Diese Preiskategorien gibt es laut Eventim für das Konzert von Pink im RheinEnergie-Stadion in Köln am 8. und 9. Juli 2023:

  • Kategorie 1: Sitzplatz Unterrang – 184,90 Euro
  • Kategorie 2: Sitzplatz Oberrang – 118,90 Euro
  • Kategorie 3: Stehplatz Tribüne – 96,60 Euro
  • Kategorie 4: Stehplatz Front of Stage – 184,90 Euro
  • Kategorie 5: Stehplatz Front of Stage – 153,40 Euro
  • Kategorie 6: Stehplatz Innenraum – 113,90 Euro
  • Kategorie 8: Gepolsterter Sitzplatz – 184,90 Euro
  • Kategorie 9: Top Seat – 284,90 Euro (Preis kann variieren)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von P!NK (@pink)

Wie viele Zuschauer sind dabei?

Das RheinEnergie-Stadion ist der größtmögliche Schauplatz für Konzerte. Hier finden insgesamt 50.000 Zuschauer Platz. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Zuschauerzahl auch voll ausgereizt werden dürfte. Zudem ist die Nachfrage nach Tickets von Pink bereits groß, was ein weiteres Indiz dafür ist, dass hier auch die volle Zuschauerzahl erreicht werden dürfte.

>> Die besten Konzerte in Düsseldorf: The Chainsmokers, CRO und Giovanni Zarella <<

Pink in Köln 2023: Was können wir von der Show erwarten?

Das Konzert wird bereits als „perfektes Sommer-Event“ beworben. Das Ganze unter freiem Himmel, dazu eine Playlist gespickt mit Hits und einer umwerfenden Show. 2019 kam Pink bereits mit ihrem achten Studioalbum „Hurts 2B Human“ nach Deutschland, im Sommer 2022 hingegen erschien ihre neue Single „Irrelevant“. Ob darauf noch ein Album folgt, ist bislang nicht klar. Doch die Fans dürfen sich erneut auf ein Konzert der Superlative freuen, denn alles andere wäre nicht Pink-like.

>> Giovanni Zarrella in Düsseldorf: Zeitplan, Parken & Anreise – Gibt es noch Tickets? <<

Konzert von Pink 2023: Wie komme ich mit dem ÖPNV zum RheinEnergie-Stadion?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit dem ÖPNV zum RheinEnergie-Stadion zu gelangen, denn das Stadion hat mehrere Haltestellen in unmittelbarer Nähe. Als günstige Umsteigepunkte könnt ihr die beiden Bahnhöfe „Bahnhof Köln Deutz/Messe“ und „Köln Weiden West“ nutzen. Diese Linien bringen euch zum RheinEnergie-Stadion:

  • Straßenbahn: 1 und 7
  • S-Bahn: S 12, S 19

Zusätzlich werden bei Konzerten Sonderzüge eingesetzt, die euch entweder zur Stadt oder zum Bahnhof „Köln Weiden West“ bringen. Zudem gibt es auch einen Shuttle Service, der euch zur Haltestelle „Haus Vorst/Marsdorf“ bringt.

>> Köln: Konzert von Harry Styles löst Polizeieinsatz an Lanxess Arena aus <<

RheinEnergie-Stadion in Köln: Wo kann ich mit dem Auto parken?

In der Nähe vom Stadion gibt es mehrere P+R Anlagen sowie Parkhäuser. So solltet ihr diesen Empfehlungen folgen:

  • P+R Marsdorf (Haus Vorst)
  • P+R Weiden West
  • Parkhaus Lanxess Arena P1 und P4
  • Parkhaus Köln Arcaden

Weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten findet ihr hier.

>> David Garrett in Köln: Einlass, Zeitplan & Infos – gibt es noch Tickets? <<

Sofern ihr auch mit dem Auto anreist, fahrt über den Autobahnring Kreuz Köln West (A1/A4). Von der A1 kommend nutzt die Ausfahrten „Köln Bocklemünd“, „Köln Lövenich“ oder „Köln Weiden/Frechen“. Von der A4 kommend müsst ihr die Ausfahrten „Köln Klettenberg“ oder „Frechen Nord“ nutzen. Am Stadion selbst sind ca. 7500 Stellplätze für Pkw. Dafür gebt folgende Adresse ins Navi ein:

  • PKW-Parkplätze P6, P7, P8 und Busparkplatz P8:
    Salzburger Weg, 50858 Köln
  • PKW-Parkplatz Rheinbraun:
    Stüttgenweg, 50935 Köln
  • PKW-Parkplatz P1:
    Militärringstr./Wendelinstr., 50933 Köln
  • PKW-Parkplatz P3:
    Brauweiler Weg, 50933 Köln

Das könnte dich ebenfalls interessieren: