Startseite Thema Bares für Rares

Bares für Rares

Ein echtes Highlight für Trödelfans! Die ZDF-Sendung „Bares für Rares“ zählt zu den erfolgreichsten Sendungen im Nachmittagsprogramm des Senders. Moderiert wird „Bares für Rares“ von Horst Lichter. In der Sendung können Menschen den Wert ihrer Kuriosität, Antiquität oder Rarität von Experten schätzen lassen und anschließend in der Show an Händler verkaufen. 

Hier geht’s direkt zu unseren News zum Thema!

Bei den angebotenen Objekten – in der Regel werden sechs pro Sendung vorgestellt – handelt es sich meistens um Gemälde, Porzellan, Möbelstücke, Bronzefiguren, antike Spielzeuge, alte Lampen oder Schmuck. Selten werden auch Oldtimer-Fahrzeuge zum Kauf angeboten.

Der Verkauf verläuft nach dem Prinzip einer Versteigerung, wobei der Teilnehmer jedoch die Möglichkeit hat, sein Objekt vom Verkauf zurückzuziehen, wenn er mit dem erzielten Höchstpreis nicht zufrieden ist.

Wer sind die Händler bei „Bares für Rares“?

Wer legt die Scheine für die Antiquitäten und Raritäten auf den Tisch? Das sind die Händler bei „Bares für Rares“: Walter Lehnertz, Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Fabian Kahl, Ludwig Hofmaier, Daniel Meyer, Julian Schmitz-Avila, Elke Velten, Markus Wildhagen, Dr. Elisabeth Nüdling, Jan Cizek, Ester Ollick, Roman Runkel und David Suppes.

Wer sind die Experten bei „Bares für Rares“?

Dr. Heide Rezepa-Zabel: Die Diamanten-Gutachterin hat Kunstgeschichte, Zeitgeschichte und Design des 20. Jahrhunderts studiert. Sie leitet eine Handelplattform und war als wissenschaftliche Mitarbeiterin im „Museum der Dinge“ in Berlin tätig. 

Wendela Horz: Sie ist gelernte Goldschmiedin, geprüfte Gemmologin und Diamantgraduiererin. Seit über 28 Jahren hat sie Berufserfahrung als Juwelierin in der Schmuck- und Uhrenbranche.

Albert Maier: Seit 1976 betreibt der studierte Jurist einen Antiquitätenladen in Ellwangen. 

Detlev Kümmel: Kümmel ist Antiquitäten- und Kampfsport-Fan. Vor zwanzig Jahren hat er eine Kunstgalerie eröffnet.

Sven Deutschmanek: Er beschäftigt sich vor allem mit Raritäten aus dem 20. Jahrhundert, Designklassikern und Blechspielzeug. 

Colmar Schulte-Goltz: Der Essener hat Kunstgeschichte, klassische Archäologie und Geschichte in Bochum studiert. Seit 25 Jahren arbeitet er in Galerien und im internationalen Kunsthandel. 

Fabian Benöhr: Er leitet ein Kunsthaus für Kunst, Design und Antiquitäten in der Region Stuttgart.

Nominierungen und Auszeichnungen für „Bares für Rares“

2017 wurde die Sendung in der Kategorie „Bestes Factual Entertainment“ für den Deutschen Fernsehpreis und den Grimme Preis nominiert. 2018 sicherte sich die Sendung die „Goldene Kamera“ in der Kategorie „Bestes Dokutainment-Format“. 2019 ging der Deutsche Fernsehpreis an Bares für Rares in der Kategorie „Bestes Factual Entertainment“.

Foto: obs/ZDF/Frank Dicks
Zuschauermagnet „Bares für Rares“: Ingolf Lück will Sammlerstück zu Geld machen
Auch prominente Besitzer schöner Dinge versuchen vor historischer Kulisse, ihre Raritäten meistbietend zu veräußern.
Foto: dpa
Konkurrenz für Horst Lichter?: RTL bringt Bares-für-Rares-Abklatsch raus
Horst Lichters tägliche Show "Bares für Rares" ist beim ZDF ein echter Quotengarant. RTL springt nun auf den Händlerzug auf.