Düsseldorf im Sommer 2023: Das sind unsere Tipps für die heiße Jahreszeit

Düsseldorf hat im Sommer einiges zu bieten: Festivals und Stadtfeste geben sich mit Großevents wie der Rheinkirmes die Klinke in der Hand.
Düsseldorf Sommer
Ein sonniges Wochenende in Düsseldorf. Foto: Shutterstock.com / engel.ac
Ein sonniges Wochenende in Düsseldorf. Foto: Shutterstock.com / engel.ac

Der Rhein wird immer dünner, die Sonne knallt auf den Asphalt der Altstadt, ganz Düsseldorf schwitzt und ächzt unter der Sommerhitze. Doch der pralle Sonnenschein hat auch Vorteile: Wir zeigen euch die besten Tipps, um mit kühlem Kopf durch die heiße Jahreszeit zu kommen.

Zugegeben, nicht alle Menschen frohlocken bei Temperaturen um die 30 Grad. Doch Düsseldorf macht stets das Beste aus der Hitze: Über den ganzen Sommer hinweg, von Ende Juni bis September, reihen sich einige der besten Events des Jahres aneinander. Zudem finden sich zahlreiche Spots in der Stadt am Rhein, welche für die nötige Abkühlung sorgen. Folgt uns auf eine erfrischende Tour durch Düsseldorf – danach könnt ihr den Sommer in der Rheinmetropole garantiert noch besser genießen!

Düsseldorf im Sommer: Ab ins kühle Nass!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von RheinRiff (@rhein.riff)

Für viele Menschen dürfte der Gang ins Freibad in Düsseldorf im Sommer ganz oben auf der To-Do-Liste stehen. Genug Auswahl ist in der Landeshauptstadt definitiv vorhanden: das Rheinbad im Düsseldorfer Norden gesellt sich an die Seite vom Strandbad Lörick, dem Freizeitbad Düsselstrand in Flingern und dem 2023 frisch nach Renovierung wiedereröffneten Benrather Freibad im Süden der Stadt. Nur Fans großer Wasserrutschen und überdimensionierter Spaßbäder gehen leider leer aus und müssen sich anderswo in NRW umsehen – beispielsweise im benachbarten Aqualand in Köln.

>> Freibäder in Düsseldorf: Die Top-Adressen für heiße Sommertage <<

Kein Freibad, sondern eine ganz besondere Art der Abkühlung könnt ihr euch seit Mitte 2023 im Rheinriff abholen: Hier locken ein riesiger Beach Club und die größte Surfhalle der Welt mutige Wassersportler ins kühle Nass. Das RheinRiff befindet sich auf dem Areal Böhler in Düsseldorf-Lörick, kurz vor der Grenze zu Meerbusch (Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf). Alle Infos zum Rheinriff findet ihr hier!

>> Sommerhitze in Düsseldorf: Fünf Orte für die perfekte Abkühlung in der Region <<

Abseits der grünen Liegewiesen und des Chlorgeruchs hat Düsseldorf übrigens auch zahlreiche Badeseen im Angebot. Ganz weit vorne in der Popularitätsskala ist der Unterbacher See: Hier könnt ihr euch faul an den feinen Sandstränden sonnen oder im Tretboot und auf dem Beachvolleyball-Feld etwas aktiver werden.

Düsseldorf im Sommer: Ein kühles Alt im Biergarten zischen

Ein Sommer in Düsseldorf ohne Altbier ist wie ein Sommer ohne Sonne. Die zahlreichen Kultbrauereien der Stadt bieten euch herrlich schattige Plätze, weit ausgedehnte Biergärten und im Fall der Kasematten am Rhein sogar einen Logenplatz mit wunderbarem Panoramablick. Hier lässt sich die Hitze garantiert gut aushalten!

>> Die besten Biergärten in Düsseldorf: Das sind die schönsten Locations in der Stadt und am Rhein <<

Abkühlung direkt am Rhein: Die Stadtstrände in Düsseldorf

Liegestühle, Sonnenschirme, ein kühler Drink und der perfekte Blick auf den Rhein: Die Stadtstrände in Düsseldorf sind kleine Oasen zum Wohlfühlen und Abschalten – und damit hervorragend geeignet, um den Sommer in der Stadt voll auszukosten.

Vom Mannesmannufer über das Tonhallenufer bis zum Robert-Lehr-Ufer bietet euch vor allem der Stadtstrand am Tonhallenufer das üppigste Programm: Unter der Woche und am Wochenende treten hier diverse DJs an die Plattenteller, betreten Bands die Bühne und rücken zahlreichen Sonderveranstaltungen in den Fokus – der Eintritt ist frei. Das aktuelle Programm findet ihr über stadtstrand-duesseldorf.de.

>> Stadtstrände Düsseldorf: Standorte, Adressen und Öffnungszeiten <<

Das leckerste Mittel gegen die Hitze in Düsseldorf: Die besten Eisdielen der Stadt

Zugegeben: Wirklich günstig ist der süße Gelato-Spaß in Düsseldorf nicht. Einer der Spitzenreiter unter den Eiscafés der Stadt verlangte bereits im Frühling 2023 stolze 2,40 Euro pro Kugel.

Dennoch solltet ihr euch davon nicht schockfrosten lassen: Die Stadt am Rhein bietet genügend Alternativen in allen Preisklassen. Unsere Top 10 der besten Eisdielen und Eiscafés haben wir hier für euch zusammengefasst.

Einen ganz besonderen Tipp wollen wir euch gleich hier ans Herz legen: Das Eiscafé Unbehaun setzt mit fünf Sorten auf minimalistische Auswahl, kleine Preise und exzellenten Geschmack. Finden könnt ihr die Kult-Eisdiele in Düsseldorf-Bilk, auf der Aachener Straße 159, in unmittelbarer Nähe zum Südring.

>> Für Kaffee-Liebhaber in Düsseldorf: Das sind die 11 beliebtesten und schönsten Cafés <<

Düsseldorf im Sommer: Feiern unter freiem Himmel

Möglichkeiten unter freiem Himmel zu Feiern gibt es in Düsseldorf einige. Zu den populärsten Afterwork-Partys der vergangenen Jahre hat sich die große Terrassen-Sause am Hyatt Regency am Medienhafen gemausert: die „Pebble’s @ Afterwork“ lockt immer wieder hunderte Menschen auf die Pebble’s-Terrasse, um zu coolen Beats, lecker Grillfleisch und kühlen Getränken dem Sonnenuntergang entgegenzufeiern. Die spektakuläre Aussicht auf den Rheinturm und die Gehry-Bauten gibt es kostenlos obendrauf.

Eine weitere Party-Alternative für Sundowner-Schwärmer ist die „Terrazza Electronica“ getaufte Partyreihe auf der Terrasse vom „The Eight Club“ (ehemals Ufer 8). Hier legen regelmäßig bekannte DJs auf, während ihr den Sonnenuntergang am anderen Rheinufer bestaunen dürft – dazu gibt es kühlen Wein und köstliche Snacks.

>> Die schönsten Terrassen in Düsseldorf 2023: Perfekte Plätze bei Sonnenschein! <<

Wer lieber im Grünen feiert, wird sonntags (meist von Juli bis September) in den Parkanlagen der Stadt glücklich: Beim „Parklife“ wird DJ-Musik mit Picknick-Atmosphäre vermischt – Picknick-Decke nicht vergessen! Alle Infos zum „Parklife“ findet ihr via Facebook.

Düsseldorfer Highlights im Sommer: Rheinkirmes, Open-Air-Kino und mehr

Rheinkirmes Düsseldorf Feuerwerk

Das Feuerwerk auf der Rheinkirmes in Düsseldorf. Foto: Tonight News

Im Sommer reiht sich in Düsseldorf ein großartiges Event an das nächste: In der „Rollnacht“ fahren mehrere tausend Skater über abgesperrte Straßen quer durch die Stadt in Richtung Sonnenuntergang, beim „Diner en Blanc“ treffen sich ganz in weiß gekleidete Menschen zum großen Open-Air-Dinner an einem erst kurz vorher bekanntgegebenen Ort in Düsseldorf.

All dies wird in den Schatten gestellt von dem Großereignis im Düsseldorfer Sommer: Mitte Juli verwandelt die Rheinkirmes die Rheinwiesen in eine riesige Partyzone – die nötige Abkühlung gibt es dann auf der Wildwasserbahn.

>> Rheinkirmes: Alle Infos zu Fahrgeschäften, Partys und Bierzelten in Düsseldorf <<

Cineasten hingegen freuen sich jährlich auf das Open-Air-Kino direkt am Rhein: Meist könnt ihr hier von Mitte Juli bis Mitte August täglich einen interessanten Film unter freiem Himmel bestaunen – vom Klassiker bis zum aktuellen Kino-Highlights ist viel im Programm.

Düsseldorf im Sommer: Raus aus der Stadt, rein ins Grüne

Die Stadt stresst euch, der Verkehr ist zu laut, der Asphalt brennt? Dann nichts wie ab ins Grüne! Düsseldorf bietet gleich mehrere große Parkanlagen, in denen ihr nicht nur kühlen Schatten, sondern auch das ein oder andere Event und großartige Gastronomien findet – beispielsweise im Hofgarten oder in atemberaubender Kulisse rund um das Schloss Benrath.

>> Parks in Düsseldorf: Das sind die schönsten Grünanlagen der Stadt <<

Wer sich trotz der Hitze im Sommer in Düsseldorf sportlich betätigen will, der nutzt viele dieser grünen Oasen für eine Joggingrunde – aber am besten erst zum Abend hin, wenn die Sonne nicht mehr ganz so hoch steht. Alternativ bietet sich auch ein Spaziergang an – einige der schönsten Strecken durch Düsseldorf findet ihr hier.

Ihr merkt schon: ein Sommertag in Düsseldorf muss nicht immer teuer sein. Und wenn das alles noch immer nicht hilft: Pflückt euch ein paar Erdbeeren, immerhin ist der Sommer auch Erdbeersaison. Gleich mehrere Höfe rund um Düsseldorf locken mit den schmackhaften, roten Beeren zum Selberpflücken ins Grüne – und dabei könnt ihr auch noch richtig sparen!

>> Erdbeeren selber pflücken in Düsseldorf und Umgebung 2023 – diese Felder sind in eurer Nähe <<

Düsseldorf im Sommer: Festivals mit Musik und Gaumenschmaus

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ehrenhof Open (@ehrenhofopen)

Im Sommer locken etliche Stadtfeste und Festivals nach Düsseldorf: Wer bei allen mitmischen will, der kann seinen geplanten Sommerurlaub eigentlich komplett absagen. Bereits Ende Juni/Anfang Juli bringt das Düsseldorfer Frankreichfest das französische Lebensgefühl in die Altstadt und an die Rheinpromenade.

Anfang August lockt die Fortsetzung des 2022 erstmals gefeierten „Ehrenhof Open“-Festivals. Die kostenlose Veranstaltung kam bei den 15.000 Besuchern hervorragend an – und legt in diesem Jahr nochmal eine gehörige Schippe drauf.

Zwei weitere Klassiker im Düsseldorfer Sommerkalender geben sich im August und September die Ehre: Beim Gourmet-Festival wird auf der Kö groß aufgetischt, beim Golzheim Fest unter der Theodor-Heuss-Brücke abgerockt.

>> Golzheim Fest 2023 Ende August in Düsseldorf: Live-Musik mit Angels of Libra und mehr <<

Kultur gegen Hitze: Museen im Sommer in Düsseldorf

Wer die Hitze draußen nicht aushält, der verlagert seine Freizeit am besten in eines der kühlen Theater und Museen in Düsseldorf. Viele Kulturstätten in Düsseldorf könnt ihr übrigens vollkommen kostenlos erleben.

Tipp: Mit dem KIT (Kunst im Tunnel) findet ihr einen der spannendsten Ausstellungsräume der Stadt unterhalb der Rheinpromenade (Mannesmannufer 1b). Im Erdgeschoss und auf der Terrasse könnt ihr Kaffee und Kuchen genießen, unten im Tunnel wechselnde zeitgenössische Kunst bestaunen – und das alles perfekt klimatisiert.