UFC 267: Das sind die Ergebnisse

Am 30. Oktober 2021 geht es für die UFC nach Abu Dhabi. Dort findet UFC 267 statt – Highlight ist der Kampf von Jan Blachowicz gegen Glover Teixeira. Wir geben euch alle Infos!
Blachowicz Teixeira UFC
Foto: Screenshot Twitter/UFC

Der USA kehrt die UFC wieder den Rücken – zumindest für einen Abend! UFC 267 findet in Abu Dhabi statt – am 30. Oktober 2021 ist es soweit. Wir bereiten euch auch das Event vor, insbesondere mit Blick auf die Titelverteidigung von Jan Blachowicz gegen Glover Teixeira.

UFC 267: die Ergebnisse

Jan Błachowicz (c) – Glover Teixeira
Teixeira besiegt Błachowicz via Submission (Rear Naked Choke) nach 3:02 in der zweiten Runde – Titelwechsel!

Petr Yan – Cory Sandhagen
Yan besiegt Sandhagen per einstimmiger Entscheidung (49-46, 49-46, 49-46) –Titelwechsel!

Islam Makhachev – Dan Hooker
Makhachev besiegt Hooker via Submission (Kimura) nach 2:25 in der ersten Runde.

Alexander Volkov – Marcin Tybura
Volkov besiegt Tybura per einstimmiger Entscheidung (30-27, 30-27, 29-28).

Li Jingliang – Khamzat Chimaev
Chimaev besiegt Li via Technical Submission (Rear Naked Choke) nach 3:16 in der ersten Runde.

Magomed Ankalaev – Volkan Özdemir
Ankalaev besiegt Özdemir per einstimmiger Entscheidung (30-27, 30-27, 29-28).

UFC 267: Titelkampf in der Wüste

Während der Corona-Pandemie ist Abu Dhabi gefühlt eine zweite Heimat für die UFC geworden. Als in den USA keine großen Events stattfinden konnten, wurden dort viele große Events – abgeschottet auf einer Insel – ausgetragen.

Diesmal steht eine Titelverteidigung im Fokus – Light-Heavyweight-Champion Jan Blachowicz verteidigt seinen Titel gegen Glover Teixeira. Es ist die zweite Titelverteidigung von Blachowicz, den Titel gewann er im September 2020 an selber Ort und Stelle in Abu Dhabi.

Zudem gibt es einen interessanten Kampf im Bantamgewicht, da wird zwischen Petr Yan und Cory Sandhagen der Interims-Champion ausgefochten. Denn Titelträger Alijamain Sterling muss aufgrund einer Verletzung vorerst passen.

>> UFC: Alle aktuellen Rankings und Champions in den Gewichtsklassen im Überblick <<

Wann findet UFC 267 statt?

UFC 267 findet am Halloween-Wochenende statt. Bevor die US-Tradition am Sonntag (31. Oktober) ausgelebt wird, geht es am 30. Oktober – also dem Samstag – im Octagon zur Sache.

Um wie viel Uhr beginnt UFC 267?

An dieser Stelle kommt eine kleine Erleichterung für Fans aus Europa: Denn aufgrund der Zeitverschiebung, die im Vergleich zu den USA anders ist, findet UFC 267 zu einer etwas angenehmeren Zeit statt.

>> UFC: Das sind die nächsten Events, Termine und Kämpfe <<

Los geht es mit der Main Card um 20 Uhr deutscher Zeit. Der Start der Prelims ist bereits für 17 Uhr angesetzt. Somit sollte das Event aller Voraussicht nach noch am Samstagabend zu Ende gehen und die Fans in Europa müssen mal keine Nachtschicht einlegen.

Wo findet UFC 267 statt?

Das Event findet in der Etihad Arena in Abu Dhabi statt. Nachdem die ersten Abu-Dhabi-Events der Corona-Zeit im „du Forum“ auf der „Fight Island“ getauften Insel Yas Island stattgefunden haben, wurde die Arena im Januar 2021 fertiggestellt.

Drei UFC-Events, darunter auch Poirier gegen McGregor 2, haben schon in der Etihad Arena stattgefunden. Aufgrund der Corona-Einschränkungen waren aber nicht mehr als 6000 Zuschauer zugelassen, 18.000 Fans passen in die Arena.

Diesmal werden dann mehr Fans in den Genuss kommen, die UFC-Action aus der Nähe zu betrachten. Das Interesse ist offenbar groß, denn UFC 267 ist ausverkauft – schon rund einen Monat vor dem Event wurde das vermeldet.

UFC 267 – Übertragung: Wo wird Volkanovski vs. Ortega in Deutschland gezeigt?

Da ändert sich aus deutscher Sicht aber nichts! Auch bei UFC 267 gibt es zwei Wege, das Event in Deutschland zu verfolgen. Wie gewohnt zeigt Streamingdienst DAZN das Großevent der UFC. Dort geht es um 20 Uhr los, wenn die Main-Card an den Start geht. Den Hauptkampf erwarten wir etwa gegen 22 Uhr.

>> UFC – alle Infos zum größten MMA-Verband der Welt und seiner Geschichte <<

Darüber hinaus gibt es noch die Option, das Event direkt über die UFC zu verfolgenMit dem „Fight Pass“ könnt ihr euch jeden Kampf von den Early-Prelims, die um Mitternacht beginnen, bis zum Hauptkampf gute sechs Stunden später anschauen. Allerdings ist der „Fight Pass“ kostenpflichtig: Es gibt einen Monatspass für 9,99 Euro oder einen Jahrespass für 85,99 Euro (entspricht dann etwa 7,16 Euro im Monat).

UFC 267: Die Fightcard im Überblick

Main-Card

Titelkampf im Halbschwergewicht: Jan Blachowicz – Glover Teixeira
Titelkampf als Interims-Champion im Bantamgewicht: Petr Yan – Cory Sandhagen
Islam Makhachev – Dan Hooker (Leichtgewicht)
Alexander Volkov – Marcin Tybura (Schwergewicht)
Li Jingliang – Khamzat Chimaev (Weltergewicht)
Magomed Ankalaev – Volkan Özdemir (Halbschwergewicht)

Prelims

Amanda Ribas – Virna Jandiroba (Strohhalmgewicht der Frauen)
Ricardo Ramos – Zubaira Tukhugov (Federgewicht)
Albert Duraev – Roman Kopylov (Mittelgewicht)
Elizeu Dos Santos – Benoit Saint Denis (Weltergewicht)
Shamil Gamzatov – Michal Oleksiejczuk (Halbschwergewicht)
Makwan Amirkhani – Lerone Murphy (Federgewicht)
Hu Yaozong – Andre Petroski (Mittelgewicht)
Tagir Ulanbekov – Allan Nascimento (Fliegengewicht)

UFC 267: In welcher Gewichtsklasse findet Blachowicz gegen Teixeira statt?

Der Titelkampf zwischen Blachowicz und Teixeira findet im Halbschwergewicht statt. In der Gewichtsklasse ist Blachowicz seit mittlerweile 13 Monaten der Mann auf dem Thron, bei UFC 253 besiegte er Dominick Reyes. Seine bisher einzige Titelverteidigung hatte er gegen Israel Adesanya.

>> UFC 266: Das sind die Ergebnisse <<

Am 30. Oktober trifft Blachowicz auf Glover Teixeira, der auch im UFC-Ranking auf Position 1 im Halbschwergewicht und damit auch nach diesem Modell erste Herausforderer von Blachowicz ist.

Blachowicz gegen Teixeira: Wen sehen die anderen MMA-Kämpfer als Favoriten?

Es hat sich in Zeiten der sozialen Medien etabliert, dass im Vorfeld des Kampfes andere MMA-Kämpfer ihre Einschätzung geben, wer sich in einem Duell durchsetzen wird. Einige haben dies bereits im Rahmen der ursprünglichen Ansetzung im Vorjahr gemacht, andere sind nun gefolgt. Wir zeigen euch einen Teil der „Pro Picks“, der allerdings unter den aktuellen Umständen in den vergangenen Wochen aufgezeichnet wurde:

Wie sieht die Kampfbilanz von Blachowicz und Teixeira aus?

Die bisher letzte Niederlage von Jan Blachowicz ist mittlerweile rund zweieinhalb Jahre her, im Februar 2019 verlor er gegen Thiago Santos. Seitdem kann er eine Serie von fünf Siegen in Folge nachweisen, insgesamt steht seine Bilanz bei 28 Siegen und acht Niederlagen.

>> UFC-Star Jon Jones dreht besoffen völlig durch – Festnahme! <<

Die Bilanz von Glover Teixeira ist da noch etwas besser, in 39 Kämpfen war er nur siebenmal unterlegen und kann seinerseits 32 Siege vorweisen. Für ihn gab es die bisher letzte Niederlage im Juli 2018 in Hamburg gegen Corey Anderson. Auch für ihn gab es seitdem fünf Siege in Serie.