Zwei Titelkämpfe stnaden im Rahmen von UFC 266 an – ein Titel bei den Männern und einer bei den Frauen wurde verteidigt. Spannung war also in der Nacht vom 25. auf den 26. September garantiert. Wir geben euch alle Infos zu UFC 266!

UFC 266 – Ergebnisse: Die Kämpfe im Überblick

Main-Card:

Titelkampf im Männer-Federgewicht: Champion Alexander Volkanovski gewinnt gegen Brian Ortega
Titelkampf im Frauen-Fliegengewicht: Champion Valentina Shevchenko gewinnt gegen Lauren Murphy
Robbie Lawler gewinnt gegen Nick Diaz (Weltergewicht)
Curtis Blaydes gewinnt gegen Jairzinho Rozenstruik (Schwergewicht)
Jessica Andrade gewinnt gegen Cynthia Calvillo (Fliegengewicht der Frauen)

Prelims:

Merab Dvalishvilli gewinnt gegen Marlon Moraes (Bantamgewicht)
Dan Hooker gewinnt gegen Nasrat Haqparast (Leichtgewicht)
Chris Daukaus gewinnt gegen Shamil Abdurakhimov (Schwergewicht)

UFC 266: Zwei Titelkämpfe im Fokus

Um den Titel im Federgewicht der Männer und den Titel im Fliegengewicht der Frauen geht es bei UFC 266. Die Titelverteidiger Alexander Volkanovski aus Australien und Valentina Shevchenko setzen ihre Titel aufs Spiel.

Für Volkanovski geht es gegen Brian Ortega, der im UFC-Ranking auf Position zwei der Herausforderer steht und bei UFC 266 seinen Shot auf den Titel im Federgewicht erhält. Die einzige Niederlage in seiner bisherigen MMA-Laufbahn musste Ortega gegen Max Holloway, der im Ranking zwischen Volkanovski und ihm steht, hinnehmen.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Ursprünglich sollte der Kampf bei UFC 260 Ende März stattfinden. Allerdings wurde Volkanovski im direkten Vorfeld des Kampfes positiv auf Corona getestet. Dadurch musste der Kampf verschoben werden.

Im Fliegengewicht der Frauen kommt es zur bereits sechsten Titelverteidigung von Valentina Shevchenko, die ihren Titel seit mittlerweile fast drei Jahren trägt. Sie trifft auf Lauren Murphy, die zuletzt mit fünf Siegen in Serie aufhorchen ließ.

>> UFC: Alle aktuellen Rankings und Champions in den Gewichtsklassen im Überblick <<

Wann findet UFC 266 statt?

Am 26. September ist es in Deutschland soweit, dann steigt UFC 266. Wie gewohnt findet das Event in der Nacht zum Sonntag bzw. am frühen Sonntagmorgen statt. Wenn die UFC-Kämpfer ins Oktagon steigen, ist es in den USA noch Samstagabend. Entsprechend ist der 25. September auf allen offiziellen UFC-Postern angegeben. Erfahrene UFC-Fans sind daran aber natürlich schon gewöhnt.

Um wie viel Uhr beginnt UFC 266?

Sie wird dann auch die zeitliche Abfolge bei UFC 266 nicht überraschen. Denn auch da hat sich im Vergleich zu den letzten Events nichts getan. Die Main-Card startet um 4 Uhr am Sonntagmorgen deutscher Zeit, mit den Prelims geht es um 2 Uhr los. Wer ohnehin schon früh mit dabei ist, kann schon ab Mitternacht die Early-Prelims verfolgen.

>> UFC: Das sind die nächsten Events, Termine und Kämpfe <<

Wo findet UFC 266 statt?

Nach rund zweieinhalb Monaten kehrt die UFC in die T-Mobile Arena in Las Vegas zurück. Der bisher letzte Kampf, der in einer der Stammarenen der UFC ausgetragen wurde, war Dustin Poirier gegen Conor McGregor 3 Anfang Juli.

Unvergessen ist aber mit Blick auf den Austragungsort nicht nur das Aufeinandertreffen von Poirier und McGregor im Sommer, sondern auch der Kampf McGregor gegen Khabib im Oktober 2018. Auf den Sieg Khabibs folgte eine Massenschlägerei.

UFC 266 – Fightcard: Die Kämpfe im Überblick

Main-Card:

Titelkampf im Männer-Federgewicht: Champion Alexander Volkanovski gegen Brian Ortega
Titelkampf im Frauen-Fliegengewicht: Champion Valentina Shevchenko gegen Lauren Murphy
Nick Diaz gegen Robbie Lawler (Weltergewicht)
Curtis Blaydes gegen Jairzinho Rozenstruik (Schwergewicht)
Jessica Andrade gegen Cynthia Calvillo (Fliegengewicht der Frauen)

Prelims:

Marlon Moraes gegen Merab Dvalishvilli (Bantamgewicht)
Dan Hooker gegen Nasrat Haqparast (Leichtgewicht)
Shamil Abdurakhimov gegen Chris Daukaus (Schwergewicht)

Early-Prelims:

Manon Fiorot gegen Mayra Bueno Silva (Fliegengewicht der Frauen)
Karl Roberson gegen Nick Maximov (Mittelgewicht)
Matthew Semelsberger gegen Martin Sano Jr. (Weltergewicht)

UFC 266 – Übertragung: Wo wird Volkanovski vs. Ortega in Deutschland gezeigt?

Es gibt zwei Möglichkeiten, um UFC 266 in Deutschland zu verfolgen. Wie gewohnt zeigt Streamingdienst DAZN das Großevent der UFC. Dort geht es um 4 Uhr los, wenn die Main-Card an den Start geht. Den Hauptkampf erwarten wir etwa gegen 6 Uhr.

Darüber hinaus gibt es noch die Option, das Event direkt über die UFC zu verfolgen. Mit dem „Fight Pass“ könnt ihr euch jeden Kampf von den Early-Prelims, die um Mitternacht beginnen, bis zum Hauptkampf gute sechs Stunden später anschauen. Allerdings ist der „Fight Pass“ kostenpflichtig: Es gibt einen Monatspass für 9,99 Euro oder einen Jahrespass für 85,99 Euro (entspricht dann etwa 7,16 Euro im Monat).

UFC 266: In welcher Gewichtsklasse findet Volkanovski gegen Ortega statt?

Obwohl Titelverteidiger Alexander Volkanovski unter anderem auch schon im Leichtgewicht angetreten ist, hat er seine größten Erfolge im Federgewicht gefeiert. In dieser Gewichtsklasse holte er sich im Dezember 2019 auch den Titel. Nun trifft er auf Brian Ortega, der stets in dieser Gewichtsklasse unterwegs war.

>> UFC – alle Infos zum größten MMA-Verband der Welt und seiner Geschichte <<

Findet UFC 266 vor Zuschauern statt?

Langsam haben wir uns zum Glück wieder dran gewöhnt. Nichtsdestotrotz schreiben wir der Vollständigkeit halber noch einmal: Ja, UFC 266 findet vor Zuschauern statt! Es gibt auch keine Einschränkungen mehr, was die Kapazität betrifft. Entsprechend können bis zu 20.000 Zuschauer in Las Vegas vor Ort mit dabei sein.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Volkanovski gegen Ortega: Wen sehen die anderen MMA-Kämpfer als Favoriten?

Es hat sich in Zeiten der sozialen Medien etabliert, dass im Vorfeld des Kampfes andere MMA-Kämpfer ihre Einschätzung geben, wer sich in einem Duell durchsetzen wird. Einige haben dies bereits im Rahmen der ursprünglichen Ansetzung im Vorjahr gemacht, andere sind nun gefolgt. Wir zeigen euch einen Teil der „Pro Picks“, der allerdings unter den aktuellen Umständen in den vergangenen Wochen aufgezeichnet wurde:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Wie sieht die Kampfbilanz von Volkanovski und Ortega aus?

Es ist eine beeindruckende Kampfbilanz, die Titelverteidiger Alexander Volkanovski vor seinem Kampf gegen Brian Ortega vorweisen kann. Seit 2013, damals noch in Australien, hat er keinen Kampf mehr verloren.

Seit Volkanovski in den USA für die UFC antritt, hat er also eine weiße Weste – und will diese natürlich nun auch gegen Ortega behalten. Abgesehen von einer Niederlage gegen Max Holloway ist sein Herausforderer Brian Ortega allerdings ebenfalls ungeschlagen.

Volkanovski hat Holloway ein Jahr, nachdem ihm Ortega unterlag, den Titel abgenommen. Nun kommt es zum direkten Aufeinandertreffen der beiden. Wessen Serie hat weiter Bestand? Am 26. September wissen wir mehr!