Talkshow Anne Will
Foto: Jörg Carstensen/dpa

Immer sonntags nach dem „Tatort“ oder dem „Polizeiruf 110“ diskutiert Anne Will im Ersten über aktuelle politische Themen. Wir sagen Euch, welche Themen behandelt werden und welche Gäste bei der aktuellen Sendung in der Runde sitzen.

Die nächste Ausgabe der Talkshow wird am 28. Februar 2021 von 21.45 Uhr bis 22.45 Uhr gesendet. Der Titel der Sendung lautet: „Die große Ratlosigkeit – gibt es einen Weg aus dem Dauer-Lockdown?“

>> 31 Auftritte! Karl Lauterbach ist der Talkshow-König 2020 <<

Das sind die Gäste bei „Anne Will“ am 28. Februar:

  • Helge Braun (CDU), Chef des Bundeskanzleramts und Mitglied im Corona-Kabinett
  • Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist
  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP), Richterin am Bayerischen Verfassungsgerichtshof und Ex-Bundesjustizministerin
  • Christiane Woopen, Vorsitzende des Europäischen Ethikrats
  • Smudo, Musiker und Rapper „Die Fantastischen Vier“, Mitentwickler der „Luca“-App zur Nachverfolgung von Infektionsketten

Das ist das Thema bei „Anne Will“ am 28. Februar:

„Die große Ratlosigkeit – gibt es einen Weg aus dem Dauer-Lockdown?“

Wenige Tage vor der nächsten Bund-Länder-Konferenz nimmt der Druck auf die Kanzlerin und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten zu, Öffnungsperspektiven zu präsentieren. „Die Leute haben die Schnauze voll“, sagt Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. Mehrere Bundesländer öffnen nun schon vorab im Alleingang weitere Bereiche. Bundeskanzlerin Angela Merkel hingegen knüpft „umfassende Schnelltests“ an eine Öffnungsstrategie und dämpft Erwartungen weiterer Lockerungen ab Mittwoch.

Ist das „Fahren auf Sicht“ immer noch der richtige Weg in der Pandemie-Bekämpfung? Warum gelingt es Bund und Ländern nicht, eine gemeinsame Strategie im Kampf gegen das Virus zu entwickeln? Wie kann wieder mehr Normalität im Alltag zugelassen werden? Welche Rolle könnte Technik hierbei spielen?

Hier läuft „Anne Will“ als Wiederholung

Das sind die Wiederholungen der aktuellen Sendung:

  • Montag, 1. März 2021, 0.55 Uhr (NDR, Radio Bremen TV)
  • Montag, 1. März 2021, 3.40 Uhr (Das Erste)
  • Montag, 1. März 2021, 9.30 Uhr (Phoenix)
  • Montag, 1. März 2021, 20.15 Uhr (tagesschau24)
  • Dienstag, 2. März 2021, 1.10 Uhr (3sat)

Des Weiteren bietet die ARD hier die Möglichkeit an, sich die vergangenen Folgen als Audio-Podcast herunterzuladen und anzuhören.

„Anne Will“ lief nicht immer am Sonntag

Seit 2007 moderiert Anne Will ihre Talkshow im Ersten. Damals übernahm sie den Sendeplatz von Sabine Christiansen, nachdem Verhandlungen der ARD mit Günther Jauch zunächst gescheitert waren. Im August 2011 wurde Jauch dann aber doch als Talkshowmaster für den Sonntagabend verpflichtet, sodass Anne Will mit ihrer Sendung auf den Mittwochabend wechselte.

Nachdem Jauchs Vertrag beim Öffentlich-Rechtlichen auslief, wechselte „Anne Will“ Anfang 2016 wieder auf den Sonntagabend-Sendeplatz. „Anne Will“ ist die meistgesehene Talkshow im deutschen Fernsehen.

>> Anne Will kritisiert ZDF, weil es gleichzeitig Maybrit Illner sendet <<

Das ist Anne Will

Ihre ersten journalistischen Schritte machte Anne Will neben ihrem Studium bei der Kölnischen Rundschau, bevor sie von 1991 bis 1992 ein Volontariat beim „Sender Freies Berlin“ – der ehemaligen Landesrundfunkanstalt des Landes Berlin – machte. Anschließend blieb Will dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk treu.

Bevor die gebürtige Kölnerin ihre eigene Talkshow bekam, moderierte Will von 2001 bis 2007 die Tagesthemen im Ersten. Zuvor erlangte sie große Bekanntheit, indem sie ab November 1999 als erste Frau die Sportschau moderierte.

Hier bekommt ihr Infos zu den aktuellen Folgen anderer Talkshows: