Netflix Tiger King
Foto: Netflix/dpa

Oscar-Preisträger Nicolas Cage (56, „Leaving Las Vegas“) soll sich in den exzentrischen Großkatzen-Liebhaber Joe Exotic verwandeln. Der Schauspieler habe seine Zusage für eine geplante TV-Serie gegeben.

Das teilte das zuständige Studio Imagine Television am Montag auf Instagram mit.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Die achtteilige Serie basiert auf einem Artikel in der Zeitschrift Texas Monthly von 2019 über den früheren Joe Schreibvogel, der Besitzer eines privaten Zoos mit Großkatzen im US-Bundesstaat Oklahoma wurde, inzwischen aber wegen Vorwürfen des versuchten Mordes in Haft sitzt.

„Tiger King“: Darum sind wir verrückt nach der Netflix-Serie

Der als Joe Exotic bekannte Amerikaner ist Protagonist in der Netflix-Doku-Serie „Tiger King: Murder, Mayhem and Madness“, die in den letzten Wochen zu einem Riesenhit wurde und einen großen Hype in den sozialen Netzwerken auslöste.

Wilde Fan-Theorie zu „Tiger King“: Ist Jeff Lowe der Ex-Mann von Carole Baskin?

Der deutsche Titel der True-Crime-Mini-Serie ist „Großkatzen und ihre Raubtiere“. „Tiger King“, wie sich Joe Exotic auch nennt, ist als Country-Sänger und schwuler Waffennarr mit blond gefärbtem Vokuhila eine schillernde und extrem schräge Figur.

Cage hatte den Oscar als bester Hauptdarsteller für „Leaving Las Vegas“ (1996) gewonnen. Er war ein zweites Mal für seine Hauptrolle in „Adaption – Der Orchideen-Dieb“ (2003) nominiert gewesen. Weitere Hits waren „Mondsüchtig“ und Thriller wie „The Rock“ und „Con Air“.

Quelle: dpa