Dschungelcamp 2022: „Manta Manta“-Uschi und Playboy – Tina Ruland im Porträt

Tina Ruland ist im RTL-Dschungelcamp 2022 dabei. Welche Gewinn-Chancen hat die gebürtige Kölnerin, die schon mehrmals im Playboy zu sehen war? Wir haben die Schauspielerin unter die Lupe genommen.
Tina Ruland Dschungelcamp 2022
Tina Ruland ist Kandidatin im Dschungelcamp 2022. Foto: RTL

Um Tina Ruland ist es in den letzten Jahren etwas still geworden – zumindest in Sachen TV: 2021 war sie nur in einer Folge der „Soko Stuttgart“ zu sehen. Doch das muss nichts heißen. Im Gegenteil: Vielleicht landet die Schauspielerin am Ende bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ sogar auf dem Dschungelthron? Unsere IBES-Prognose.

>> Dschungelcamp 2022: Diese Promis sind als Kandidaten bei IBES dabei <<

Was die TV-Zuschauer über Tina Ruland wissen müssen

„Was is‘ dir wichtiger? Ich oder dein Scheiß Auto?“ – „Der Manta macht auf jeden Fall nich‘ so ne‘ Zicken wie du!“: Der Durchbruch als Schauspielerin gelang Tina Ruland 1991 an der Seite von Til Schweiger mit dem Film „Manta, Manta“, in dem sie Schweigers Freundin Uschi spielte. Danach folgten zahlreichen Serien und Filme im deutschen Fernsehen. Auch mit dem Playboy wird die 55-Jährige immer wieder in Verbindung gebracht. Kein Wunder, schließlich machte sie schon 1988 ihre ersten Fotos für das Männer-Magazin, weitere Bilder waren 1990 zu sehen – fünf Jahre später folgte das Playboy-Cover. 2013 ließ sich die Mutter zweier Kinder mit 46 Jahren noch mal ablichten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tina Ruland_official (@tinaruland)

Reality-TV-Erfahrung

TV- und damit Kamera-Erfahrung hat Tina Ruland dank zahlreicher Fernsehserien und Filme genug, kennt sich bei den großen Dramen zwischenmenschlicher Beziehungen mit Rollen bei Rosamunde-Pilcher-, Inga-Lindström- und „Traumschiff“-Verfilmungen bestens aus. Auch privat hat die Wahl-Berlinerin ihre Erfahrungen gemacht: Sie hat zwei Söhne aus zwei verschiedenen Beziehungen und ist aktuell Single. Fehlt noch der Punkt „Reality-TV“ – und hier kommt dann ihre Teilnahme an der RTL-Show „Let’s Dance“ ins Spiel. Okay, zugegeben: Bei der Tanzshow ist man nicht eingesperrt und darf auch normal essen, eine Belastung ist es dennoch. Unddie Kandidaten müssen sehr diszipliniert sein. Und während andere sich in die Herzen der Jury und Zuschauer tanzten, schied die gelernte Immobilienkauffrau 2018 gleich in der ersten Runde aus. Und vielleicht ging es so automatisch in den Sender-Karteikasten für potentielle Dschungelcamp-Kandidaten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vadim Garbuzov (@vadim.garbuzov)

Nerv-Faktor

Das Dschungelcamp zehrt an den Nerven – an denen der Teilnehmer und nicht selten auch an denen der Zuschauer. Schließlich ist das Ganze kein Luxustrip, die Ekel-Prüfungen manchmal hart an der Grenze des Erträglichen (genauso wie auch der ein oder andere Bewohner). Und was passiert in dieser TV-Extrem-Situation bei Tina Ruland? Schätzungsweise wird sie bei Zickenkrieg und unterzuckerten Diskussionen erstmal entspannt bleiben. Doch wenn es zu viel wird, könnte die nur 1,63 Meter kleine Schauspielerin auch mal kratzbürstig werden. In einem gemeinsamen „Bild“-Interview mit ihrer besten Freundin und Boxexpertin Regina Halmich erzählte Ruland: „Bei mir ist der Moment, wo mir eine Situation missfällt, deutlich schneller erreicht. Regina ist da wohl tiefenentspannter.“ Und da das Dschungelcamp oft einem Promi-Kindergarten ähnelt, bekommen die Zuschauer hier vielleicht auch mal eine andere Seite von Tina Ruland zu sehen.

Langweile-Faktor

Es gibt sie immer wieder: Die Dschungel-Teilnehmer, bei denen sich der Zuschauer fragt, ob sie vorher schon freiwillig das Ticket nach Hause reserviert haben. Und die so spannend wie ein Toaster sind. Tina Ruland dürfte bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ im Mittelfeld liegen. Gerade weil sie sich im TV-Business bestens auskennt, wird sie im RTL-Camp wohl nicht für besondere Eskapaden sorgen – und damit auch nicht für zusätzliche Spannung. Auf der anderen Seite ist die Schauspielerin mit 55 Jahren eine attraktive Frau und gerade Single. Auch wenn IBES-Romanzen eher selten sind und wir auf Anhieb noch keinen passendenden Kandidaten nennen können: Ein Lagerfeuer ist fürs Kuscheln ja bestens geeignet …

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tina Ruland_official (@tinaruland)

Dschungelkönigin-Faktor

Hat Tina Ruland Aussichten auf den IBES-Thron? Kann sie Dschungelkönigin werden? Schwer zu sagen. Kombiniert man das Wissen um die bisherigen Träger der RTL-Krone mit der Quintessenz aus unserer Rubrik „Langweile-Faktor“ und das „Let’s Dance“-Ergebnis von 2018 lautet die Prognose: Nein, Tina Ruland wird nicht gewinnen. Doch halt: Was war mit Maren Gilzer? Vor sieben Jahren landete die einstige Glücksfee ziemlich unerwartet auf dem Dschungelthron. Tina Rulands Weg durch die Staffel 2022 könnte ähnlich steinig sein – aber am Ende mit der Krone auf dem Haupt.

>> Dschungelcamp 2022: IBES-Kandidaten, Sendestart, Moderatoren, TV und Stream – alle Infos <<

Was die TV-Zuschauer an Tina Ruland lieben werden

Ob einst das prollige Uschi-Image im Kultfilm oder Charakter-Rollen in ZDF-Schnulzen: Tina Ruland ist bei vielen Zuschauern beliebt und kommt sehr sympathisch rüber. Auf Instagram folgen ihr knapp 40.000 Menschen. Hier gibt die Schauspielerin, die sich auch ehrenamtlich engagiert, immer wieder mal private Einblicke. Regina Halmich bezeichnete sie im besagten Bild-Interview als positiven Menschen, der immer gut drauf und unheimlich schlagfertig sei. Genau das dürfte auch den Dschungelcamp-Fans gefallen: Ein Kontrast-Programm zu den vermeintlichen Diven des Camps wie Harald Glööckler oder Anouschka Renzi. Wie große die Liebe dann wirklich ist, wird sich ab 21. Januar zeigen, wenn es wieder heißt: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Mehr Porträts und News zum Dschungelcamp: