Dschungelcamp Prince Damien Sonja Zietlow Daniel Hartwich
Foto: TVNOW / Stefan Menne

Die 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ war für Anfang 2021 vorgesehen. Nach einer coronabedingten Verlegung nach Wales ist nun klar, dass das Dschungelcamp im kommenden Jahr nicht in gewohnter Form stattfinden wird – RTL plant stattdessen eine Ersatzshow aus Deutschland. Hier gibt es alle Infos zu „IBES“ im Überblick.

Wo wird das Dschungelcamp gedreht?

Das Dschungelcamp wird normalerweise im australischen New South Wales in der Nähe der Stadt Murwillumbah produziert. Auf einem etwa zehn Kilometer entfernten ehemaligen Farmgelände wird nicht nur die deutsche Version vom Dschungelcamp gedreht, sondern auch die britische Variante „I’m a Celebrity… Get Me Out of Here!“.

Doch diesmal ist alles anders. Wegen der Corona-Pandemie wurde im August zunächst die 20. Staffel der britischen Version ins Vereinigte Königreich verlegt. Knapp zwei Monate später folgte dann auch die Meldung über den konkreten Drehort von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“: Die 15. Staffel sollte demnach in Wales stattfinden.

>> Auch kein Dschungelcamp in Wales! Das plant RTL nach der zweiten „IBES“-Absage <<

Seit dem 22. Oktober ist das allerdings auch hinfällig. Denn wie „RTL“ mitteilte, sind die Infektionszahlen vor Ort zu hoch, als dass die Show dort stattfinden könne. RTL plant nun eine Ersatzshow. Als Drehort wird Köln gehandelt.

Wie sieht die „IBES“-Ersatzshow 2021 aus?

Wie genau dieser „Dschungelcamp“-Ersatz aussehen soll, ist nicht bekannt. Definitiv mit dabei sein wird das bekannte „IBES“-Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Und laut Informationen der „Bild“ soll es in der Show um einen Platz im „echten“ Dschungelcamp gehen – wie 2015 bei „„Ich bin ein Star – Lasst mich hier rein“.

>> „Dschungelcamp“ 2021: Ist Dr. Bob zum ersten Mal nicht dabei? <<

Welche Kandidaten nehmen an „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ 2021 teil?

Wer an der Show teilnehmen wird, ist noch nicht bekannt. Zuletzt wurden Henrik Stoltenberg („Love Island“), Zoe Saip („Germany’s Next Topmodel“) und Kevin Yanik („Are You The One?“) als mögliche Kandidaten gehandelt.

>> Dschungelcamp 2021: Das sollen die ersten Kandidaten der „IBES“-Ersatzshow sein <<

Das Dschungelcamp live im TV und Stream sehen – wie geht das?

RTL bleibt natürlich der übertragende Sender. In der Vergangenheit wurde das „Dschungelcamp“ ab Start jeden Abend für eine Dauer von 14 Tagen ausgestrahlt. Die Auftaktfolge wurde zur Prime-Time ab 21 Uhr übertragen, die weiteren Folgen in der Regel täglich nach 22 Uhr. Über die sendereigene Mediathek „TV NOW“ konnte man die Folgen zudem im Live-Stream oder aber auch in der Wiederholung auf Abruf schauen. Inwiefern sich etwas ändert, wird sich noch zeigen.

Ob die Aftershow den Corona-Einschnitt überlebt, kann zum jetzigen Zeitpunkt ebenfalls nicht gesagt werden. In „Die Stunde danach“ wurde zuletzt direkt im Anschluss an die jeweils ausgestrahlte Folge gemeinsam mit verschiedenen Gästen über die aktuellen Geschehnisse im Dschungelcamp diskutiert.

Wie sehen die TV-Sendetermine zum „Dschungelcamp“ 2021 aus?

Bislang sind keine konkreten Termine bekannt. Es wird davon ausgegangen, dass RTL die Show Ende Januar ausstrahlt.

Welche Kandidaten wurden für das Dschungelcamp 2021 gehandelt?

Schon im Sommer 2020 wurde besonders der Name Claudia Obert gehandelt, nachdem die Fashion-Expertin bei „Promis unter Palmen“ für viel Aufsehen gesorgt hatte. Auch der Name Lars Tönsfeuerborn, bekannt aus dem Dating-Format „Prince Charming“, fällt häufiger, wenn es um die Besetzung für das kommende Dschungelcamp geht.

Zudem hätte es den ersten Dschungelkönig der zweiten Generation geben können, denn Lucas Cordalis – Sohn von Costa Cordalis, Sieger der ersten Staffel 2004 – soll 2021 ins Dschungelcamp ziehen.

Man erwartete ebenfalls ein Blondinen-Triple: Tina Ruland, Claudia Effenberg und Lisha Savage sollten in der kommenden Auflage des Dschungelcamps dabei sein.

Ob das nun alles hinfällig ist, ist noch nicht klar. Zuletzt wurden Gerüchte über eine Teilnahme von Henrik Stoltenberg, Zoe Saip und Kevin Yanik an der Ersatzshow laut.

Wer moderiert das Dschungelcamp 2021?

Hier ändert sich nichts. Nach dem Tod von Dirk Bach im Oktober 2012 moderiert Daniel Hartwich seit der siebten Staffel an der Seite von Sonja Zietlow jede Episode des Dschungelcamps und das durchaus mit Erfolg. So wurde er 2013 gemeinsam mit Zietlow mit dem Deutschen Comedypreis für die Moderation von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“! ausgezeichnet. Ihre Moderationstexte schreibt das Duo dabei aber keineswegs selbst. Stattdessen ist Moderator und Autor Michael „Micky“ Beisenherz gemeinsam mit Zietlows Ehemann Jens Oliver Haas für die zumeist zynisch-bissigen Texte verantwortlich.

Wer hat das Dschungelcamp schon gewonnen?

Logisch, nach 14 Staffeln gibt es auch 14 Gewinner. Und das wären: Costa Cordalis, Désirée Nick, Ross Antony, Ingrid van Bergen, Peer Kusmagk, Brigitte Nielsen, Joey Heindle, Melanie Müller, Maren Gilzer, Menderes Bagci, Marc Terenzi, Jenny Frankhauser, Evelyn Burdecki sowie Prince Damien. Und weil es so schön ist, haben wir hier für euch auch nochmal alle Gewinner in Bildern.

>> Rückblick: So lief das Dschungelcamp 2020! <<