Statt im australischen Dschungel am Lagerfeuer und auf Pritschen im Dschungelcamp zu verweilen, ziehen die zwölf Kandidaten der RTL-„Dschungelshow“ in ein sogenanntes „Tiny House“. Das extrem kleine Haus ist gerade mal 18 Quadratmeter groß. Zum Vergleich: so groß wie ein Fußballtor oder vier Tischtennisplatten. „Jeweils drei Kandidaten müssen für drei Tage auf engstem Raum im Mini-Häuschen zusammenleben“, so der Sender. Alle Fotos vom Dschungel-Zuhause – auch von innen: