Foto: Screenshot YouTube
Foto: Screenshot YouTube

Dass eine so kleine Ziege in der Lage ist, gleich doppelten Nachwuchs bekommt, ist schon bemerkenswert. Nachdem die erste Baby-Ziege per Kaiserschnitt zur Welt gebracht wird, stockt den philippinischen Zusehern der Atem: Ein Mutant, der nach einer Mischung aus Mensch und Schwein aussieht, ist zu sehen.

Der „Daily Mail“ sagte Bäuerin Josephine Repique, dass die Anwesenden geschockt gewesen seien. „Wie es aussah, können wir kaum beschreiben. All unsere Nachbarn sind in unser Haus gestürmt, um sich das anzuschauen.“ Die Geburt ereignete sich auf einem Bauernhof in der philippinischen Provinz Sultan Kudarat.

Das mutierte Tier war viel größer als sein „Zwilling“ und hatte einen scheinenden pinken Haut-Ton. Die Füße erinnerten stark an die eines Schweins, zudem war ein Bauchnabel zu erkennen. Die Geschichte nahm leider eine traurige Entwicklung, weil alle drei Tiere nicht überlebten: Mutter, Baby-Ziege und der Mutant verstarben allesamt kurz nach der Geburt.

YouTube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Experten zufolge habe im Mutterleib eine genetische Mutation stattgefunden: „Zudem ist es möglich, dass die Ziegenmutter aufgrund von Mosquito-Bissen an Rifttalfieber litt und das für die Entwicklung des Nachwuchses gesorgt hat“, sagt Dr. Agapita Salces von der Universität der Philippinen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!