In Indien hat eine Ziege mit einem sehr menschlichen Gesicht für Aufsehen gesorgt. Für viele Europäer mag die Geschichte einfach nur amüsant klingen, in Indien wird das Tier mit dem auffälligen Gesicht sogar als Gottheit verehrt. Was dahintersteckt, erfahrt ihr hier.

Auf dem ersten Blick wirkt die kleine schwarze Ziege im indischen Dorf Nimodia im Nordwesten der Republik ziemlich gewöhnlich. Dann bemerkt man bei den Videoaufnahmen, dass das Jungtier noch ziemlich wackelig auf den Beinen ist. Doch sobald die Ziege in die Kamera schaut, ist alles sofort anders.

Plötzlich sieht die Ziege so gar nicht mehr gewöhnlich aus. Diese Ziege hat das Gesicht eines Menschen. Was? Glaubt ihr nicht? Dann schaut doch selbst! Hier ist ein Video, das die Ziege zeigt:

Video

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Das Gesicht der Ziege erinnert unweigerlich an einen alten Mann, der ziemlich mürrisch dreinblickt.

Hier gibt es noch ein anderes Video:

Video

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

In Indien herrscht ein regelrechter Ausnahmezustand, seitdem Besitzer Mukeshij Prajapap Bilder des merkwürdigen Tieres im Internet hochlud. Zahlreiche Menschen waren irritiert.

Wie konnte nur eine Ziege das Gesicht eines Menschen tragen? Diese Augen! Und die platte Schnauze! Völlig unüblich für eine normale Ziege. Und irgendwie ziemlich menschlich. Und ziemlich unheimlich.

Die Irritation schlug schnell in Verehrung um. Indischen Medienberichten zufolge wird das Tier mittlerweile von vielen Indern als Gottheit angebetet. In Indien keine Seltenheit. Hier werden häufig mutierte Tiere als Gottheit verehrt, wie die britische Tageszeitung „The Sun“ zu berichten weiß.

Und was steckt jetzt hinter der Ziege mit dem Menschengesicht? Beruhigend: Experten glauben nicht, dass es sich um einen Gott handelt. Sie vermuten schlichtweg einen selten Gen-Defekt bei dem Tier.

Immer wieder ereignen sich weltweit solche Fälle. Wie im Jahr 2018 auf den Philippinen. Damals brachte eine Ziege dort gewöhnlichen Nachwuchs und einen Mutanten, der an eine Mischung aus Schwein und Mensch erinnerte, zur Welt. Doch alle drei starben bei der Geburt per Kaiserschnitt.