ZDF-Moderator Oliver Welke
Foto: Christian Charisius/dpa

Moderator Oliver Welke wird beim ZDF nicht mehr im Sport arbeiten. Der 55-Jährige werde bei der Fußball-EM in diesem Sommer und bei der WM im kommenden Jahr in Katar schon nicht mehr dabei sein, teilte der öffentlich-rechtliche Sender am Dienstag mit.

Das ZDF schrieb in einem Statement von einer „einvernehmlichen Lösung“. Zuerst hatte der Branchendienst „dwdl“ darüber berichtet.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Gemeinsam mit Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn als Experten führte Welke über viele Jahre durch die Live-Übertragungen. Der 51-jährige Kahn hatte seine Tätigkeit beim ZDF im vergangenen Jahr nach zwölf Jahren aufgegeben, nachdem er in den Vorstand des FC Bayern München gerückt war.

Jochen Breyer und Katrin Müller-Hohenstein bilden ZDF-Duo

„Oliver Welke hat zusammen mit Oliver Kahn als Experten an seiner Seite die ZDF-Fußball-Berichterstattung von den Großereignissen in den vergangenen Jahren geprägt“, sagte Sportchef Thomas Fuhrmann im Statement des Senders. Durch die Verschiebung der Fußball-EM und das Ausscheiden von Kahn komme es jetzt zu dem Wechsel. Für Welke werden Jochen Breyer (38) und Katrin Müller-Hohenstein (55) die EM im ZDF präsentieren.

Welke arbeitete mehr als 20 Jahre bei verschiedenen Sendern im Sport. Seit 2009 ist er auch Moderator der ZDF-Satiresendung „heute-show“.

>> „heute show“: War der Angriff geplant? Oliver Welke spricht von Fluchtautos <<

Quelle: dpa