TikTok-Rezepte 2023: Warum alle den asiatischen Gurkensalat lieben – Rezept und Fotos

Von wegen grün und langweilig! Die Gurke hat viel mehr drauf, als nur in dünne Scheibchen auf unserer Stulle drapiert zu werden. Schon mal den TikTok-Hit Gurke in Asia-Style probiert?
Asiatischer Gurkensalat mit Sesam. Yum! Foto: Tonight.de / Julia Former
Asiatischer Gurkensalat mit Sesam. Yum! Foto: Tonight.de / Julia Former

Wir alle kennen sie: Grün, lang und ziemlich erfrischend – die Salatgurke. Sie gilt als Klassiker in knackigen Salaten, als i-Tüpfelchen im Zaziki und macht auch als Snack eine gute Figur. Die Gurke ist irgendwie einfach immer schnell zur Hand, wenn mal etwas Grünes auf dem Teller fehlt.

Jetzt erlebt das Gemüse als asiatischer Gurkensalat einen wahren Hype auf Social-Media – wir finden, zu Recht. So könnt ihr den würzigen Salat ganz einfach zu Hause nachmachen!

Asiatischer Gurkensalat: Was steckt hinter dem TikTok-Trend?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Düsseldorf TONIGHT (@duesseldorftonight)

Auf Pinterest, Instagram und TikTok taucht er immer wieder im Feed auf: Der asiatische Gurkensalat. Hier wird nicht wie gewöhnlich mit Essig und Öl gewürzt, sondern mit Soja Sauce und Reisessig. Kalorienarm und genau das richtige für den Veganuary. Die ultimative Beilage für alle, die etwas gesünder leben wollen.

Asiatischer Gurkensalat: Ein Rezept zum Nachmachen

  • 6 Babygurken
  • 30 ml Reisessig
  • 15 ml Soja Sauce
  • 15 ml Sesamöl
  • 10 g Honig
  • 10 g gerösteter Sesam
  • Chiliflocken
  • Salz

Außerdem benötigt ihr Holz- oder Essstäbchen. Diese verhindern, dass die Gurke komplett durchgeschnitten wird. Das ist wichtig für den Fächer-Effekt!

>> Instagram-Food-Trend 2023: Das steckt hinter Whipped Butter – der Geschmackstest <<

So wird’s gemacht:

  • Die Gurke waschen und zwischen zwei Holzstäbchen legen. Schneidet die Gurke mit einem scharfen Messer im 45-Grad-Winkel in jeweils 5 Millimeter-Abständen ein.
  • Wendet die Gurke und schneidet sie in den gleichen Abständen ein, jetzt aber gerade.
  • Sobald die Gurken fertig geschnitten sind, können diese in eine separate Schüssel gelegt und die Marinade angemischt werden.
  • Den Reisessig, die Sojasauce, Honig, Sesamöl, den gerösteten Sesam und einige Chiliflocken in eine Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren.
  • Anschließend zu den Gurken geben und für etwa 20 Minuten durchziehen lassen.

Tipp: Beim Vermengen besonders vorsichtig sein, denn sonst zerbrechen die fächerförmigen Gurken.

TikTok-Trend „Asiatischer Gurkensalat“: unser Fazit

Unser Fazit zum asiatischen Gurkensalat: Sieht gut aus, schmeckt gut, und ist flott gemacht! Das Ganze macht sich als Beilage übrigens besonders gut zu gebratenem Lachs und Reis. Falls mal etwas übrig bleibt, eignet sich der Salat auch prima zum Mitnehmen. Dazu die Gurken einfach in eine widerverschließbare Dose geben. Am nächsten Tag schmeckt er sogar noch besser.