Lkw-Fahrer bei schwerem Unfall auf A4 bei Düren gestorben
Foto: Ralf Roeger/dpa

Ein Lkw-Fahrer ist bei einem schweren Unfall auf der A4 bei Düren (NRW) ums Leben gekommen. Am späten Dienstagabend fuhr der Mann mit seinem Gespann auf ein Stauende auf und schob zwei Sattelzüge vor ihm zusammen.

Das sagte ein Sprecher der Polizei. Die beiden Menschen im mittleren Lkw wurden dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Für die Aufräumarbeiten wurde die A4 in Richtung Köln zunächst für mehrere Stunden gesperrt. Am frühen Mittwochmorgen staute sich der Verkehr kilometerlang. Die Verzögerung betrug gegen 8:30 Uhr rund 60 Minuten.

Das könnte dich auch interessieren:

Quelle: dpa