Horoskop Schuetze
Foto: Allexxandar/Shutterstock

Der Schütze gilt als positiver, zielstrebiger und sozialer Mensch. Wer mit diesem Zeichen geboren wird, hat Glücksplanet Jupiter an seiner Seite – und damit geht meistens alles gut. Allerdings ist auch beim Schützen nicht alles perfekt. Mit seiner Ehrlichkeit kann er auch Schaden anrichten.

Wann haben Menschen mit dem Sternzeichen Schütze Geburtstag?

Schützen sind zwischen dem 23. November und dem 21. Dezember geboren. Das Sternzeichen Schütze ist das neunte Zeichen im Tierkreis. Der Planet des Schützen ist der Jupiter. Sein Element ist das Feuer, das er sich mit den Sternzeichen Löwe und Widder teilt. Außerdem gehört der Schütze zu den vier gemeinschaftlichen Sternzeichen, zusammen mit Fischen, Zwillingen und Jungfrau. Gemeinschaftliche – auch bewegliche Sternzeichen genannt – gelten als anpassungsfähig, offen und kommunikativ.

Welche Eigenschaften hat das Sternzeichen Schütze?

Auf ins Abenteuer! Bei Menschen mit dem Sternzeichen Schütze gibt es keine Langeweile. Der Schütze ist freiheitsliebend, optimistisch und hat immer gute Einfälle parat. Mit ihm kann man eine Menge erleben, denn er ist offen für Neues und mag Herausforderungen.

Klar, dass sich auch bei diesem Sternzeichen durch die Symbolik viel ablesen lässt. Der Schütze ist – wie man es von einem Schützen auch erwarten sollte – auf sein Ziel fixiert. Dabei wirkt er keinesfalls verbissen, sondern durchaus umgänglich. Denn der Schütze ist extrovertiert und findet schnell Anschluss. Angst vor Konfrontationen hat er trotzdem keine. Was wiederum nicht bedeutet, dass er Streit sucht. Denn im Großen und Ganzen ist er seinen Mitmenschen gegenüber sehr tolerant. Denn was bringt es schon, zu streiten?

>>> Horoskop: 10 Merkmale des Sternzeichens Schütze <<<

Der Schütze ist ein zufriedenes Sternzeichen, das gute Laune ausstrahlt. Zumindest, solange er seinen Freiraum hat, denn kaum eine Sache ist ihm wichtiger. Hat der Schütze das Gefühl, der Freiraum könnte eingeschränkt werden, kann es mit seiner Gelassenheit schnell vorüber sein. Denn nichts liebt er mehr als seine Freiheit. Trotzdem ist das nicht das Einzige, womit man dieses an sich ausgeglichene Sonnen-Sternzeichen aus der Ruhe bringen kann. Auf kleinkarierte Menschen reagiert der sonst so großzügige Schütze allergisch.

Ist die große Liebe des Schützen die Freiheit, kommt kurz danach seine Liebe zur Wahrheit. Dadurch, dass er ohnehin offen ist, sagt er seine Meinung schnell, ohne groß darüber nachzudenken. Das kann taktlos und bisweilen auch ein bisschen einfältig wirken – aber der Schein trügt, denn dumm ist dieses Sternzeichen auf keinen Fall. Schützen interessieren sich für Philosophie und sind Denker.

Was sind positive Eigenschaften beim Schützen?

Durch ihre offene Art kommen Schützen bei anderen Menschen in der Regel gut an, ihre Ehrlichkeit kann entwaffnend wirken und ihre Abenteuerlust andere mitreißen. Ihr gute Laune kann ansteckend sein – und sonst? Die Liste der positiven Eigenschaften ist lang.

  • Zielstrebig – Der Schütze geht motiviert an die Arbeit, hat dabei das Ziel vor Augen und strebt es an. Dadurch, dass er sehr sozial ist, bringt er andere dazu, genauso motiviert vorzugehen. Und dass sie mitmachen? Das stört ihn gar nicht, er muss kein Einzelkämpfer sein. Versucht allerdings jemand anderes, sich in den Vordergrund zu stellen und alles an sich zu reißen, wird der Schütze klare Worte finden, um ihn zurückzuhalten.
  • Fantasievoll – Was können wir da machen? Wer einen Schützen fragt, kann sich auf jede Menge Antworten freuen. Ideen bringen Menschen mit diesem Tierkreiszeichen massenweise mit. Und erzählen sie auch gerne weiter. Bei der Umsetzung freuen sie sich allerdings auf Teamwork, denn während der Schütze ein Denker ist, der auch mal ganz große Ideen hat, läuft er Gefahr, sich darin zu verzetteln, und freut sich, wenn er einen Macher an der Seite hat, der ihn unterstützt.
  • Optimistisch – Das Leben ist schön, davon ist der Schütze überzeugt. Von Fehlschlägen und Problemen lassen sie sich nicht herunterziehen, sondern bewahren sich ihre gute Laune. Ihr Motto: Es wird schon werden. Und damit es wird, sind sie auch bereit, beherzt anzupacken und daran mitzuarbeiten. Mit ihrer ausgeglichenen Art schaffen sie es, anderen Menschen die Panik zu nehmen.
  • Extrovertiert – Auf einer Party, auf der man niemanden kennt? Für manche mag das eine Horrorvorstellung sein, aber der Schütze geht ja bekanntlich positiv durchs Leben und hat keinerlei Probleme damit, neue Freundschaften zu schließen. Er geht gerne auf andere zu und schafft es durch seine lockere Art, die Menschen um ihn herum für sich einzunehmen.
  • Selbstbewusst – Der Schütze versteht es, aufzutreten. Durch sein Selbstbewusstsein kann er sich auch in schwierigeren Situationen gut behaupten. Dieses Sternzeichen neigt nun mal einfach nicht zur Ängstlichkeit. Der Schütze kann sich durchsetzen, sollte nur manchmal bei all dem Selbstbewusstsein versuchen, sich je nach Situation zu zügeln, sonst kann seine überzeugte Art arrogant wirken.

Negative Merkmale des Sternzeichens Schütze

Ehrlich, selbstbewusst und bereit, sich ins Abenteuer zu stürzen: Die an sich positiven Eigenschaften des Schützen finden nicht bei jedem Anklang. Niemand ist perfekt, auch der Schütze nicht – auch wenn er das nicht unbedingt einsehen will. Trotzdem hat auch dieses Sternzeichen negative Merkmale.

  • Zu ehrlich – Ehrlichkeit ist etwas Tolles. Trotzdem sollte man wissen, wann es besser ist, zu schweigen. Damit hat der offene Schütze oft Probleme. Es kann ihm passieren, dass er redet, ohne zuvor über die Konsequenzen nachgedacht zu haben. Damit kann er anderen vor den Kopf stoßen, seine Freunde verletzen und sich im Job auch mal Feinde machen – oder eine Chance verbauen, indem er eine unbequeme Wahrheit herausposaunt.
  • Rastlos – Wer Abenteuer liebt, fühlt sich in Routine schnell gefangen. Die immer gleichen Abläufe sind für den Schützen nur schwer zu ertragen, er will Aufregung, Trubel und immer wieder etwas Neues. Dass seine Mitmenschen es vielleicht auch mal geordnet haben wollen, geht ihm nicht in den Kopf. Denn dafür ist ihm das Leben viel zu kurz. Das kann zum Beispiel in einer Beziehung zu Reibereien führen, in denen der Partner dem Schützen Egoismus vorwirft.
  • Großspurig – Ja, Schützen entwickeln viel Drive, um ihren Zielen näher zu kommen. Und sie fühlen sich ganz wohl in ihrer Haut. Das ist an sich nicht verkehrt, kann aber auch mal arrogant wirken. Wenn der Schütze dazu noch, offen wie er ist, von seinen Erfolgen erzählt, oder, fantasievoll wie er ist, von neuen Visionen berichtet, kann das großspurig wirken. Ein Tipp für Schütze-Geborene: Ab und an hilft Zurückhaltung, um noch weiter nach vorne zu kommen.

Was muss man über Frauen mit dem Sternzeichen Schütze wissen?

Gibt man der Schütze-Frau Zitronen, wird sie sich freundlich und gut gelaunt bedanken und eine wirklich leckere Limonade zubereiten. Ihr scheint alles leicht von der Hand zu gehen, schließlich hat sie Glücksplanet Jupiter an ihrer Seite, der ihr das Leben leichter macht. Im Beruf wirken Schütze-Frauen oft so, als wüssten sie genau, wo es langgeht. Und sollte der Schein da trügen, ist das kein Problem, denn durch ihre Fantasie und ihre Offenheit gelangen sie in der Regel zum Ziel. Die Schütze-Frau hat eine abenteuerlustige Ader. Was sie gar nicht leiden kann, ist Langeweile und Eintönigkeit. Das macht sich auch in Sachen Liebe bemerkbar: Eine Schütze-Frau an sich zu binden – das muss man erst mal schaffen. Sie liebt ihre Freiheit und träumt von Abenteuern, nicht von häuslichem Glück.

Was muss man über Männer mit dem Sternzeichen Schütze wissen?

Achtung: Herzensbrecher! Auch wenn der Schütze-Mann es gar nicht so meint, kann es ihm doch passieren, dass er eine Reihe Frauen in Liebeskummer versetzt. Denn er bringt so vieles mit, was ihm die Herzen zufliegen lässt. Charmant, großzügig, selbstbewusst – kein Wunder, dass er sich vor Liebeserklärungen nicht retten kann. Das Problem daran: Das gefällt ihm ganz gut so. Der Schütze-Mann ist ein Jäger, der die Anerkennung anderer sucht. Sobald er sie hat, kann es allerdings sein, dass ihm langweilig wird.

Liebe beim Sternzeichen Schütze – welcher Partner passt am besten?

Der Schütze ist einfach ein liebenswertes Sternzeichen. Sein Freundeskreis ist groß – und Probleme damit, einen Partner zu finden, hat er mit seiner extrovertierten Art überhaupt nicht. Trotzdem ist es mit dem Schützen und der Liebe so eine Sache, denn am wichtigsten ist und bleibt für ihn seine Freiheit. Das macht eine Beziehung nicht leicht, denn fühlt sich der Schütze angekettet oder eingeschränkt, ergreift er die Flucht. Trotzdem gibt es die Chance auf die große Liebe – und die ist mit den folgenden Sternzeichen besonders groß.

  • Wassermann – Hier trifft Tatendrang auf originelle Ideen. Zwischen dem kreativen Wassermann und dem extrovertierten Schützen funkt es schnell. Finden diese beiden zusammen, ist die Liebe in der Regel grenzenlos und langlebig, denn diese beiden Zeichen ergänzen sich perfekt.
  • Widder – Diese beiden Tierkreiszeichen passen einfach zusammen. Beide sind lebendig, wollen viel erleben und stürzen sich gerne ins Abenteuer. Da kann eigentlich nichts mehr schiefgehen – oder doch? Probleme zwischen den beiden kann es geben, wenn der Schütze das Ziel immer noch im Visier hat, während der Widder sich schon wieder mit etwas anderem beschäftigt.
  • Zwilling – Im Zwilling hat der Schütze einen quirligen Partner, der gemeinsam mit ihm Pläne schmiedet und ebenso viel erleben will. Diese beiden Sternzeichen beflügeln sich und können sich gemeinsam in viele tolle Abenteuer stürzen. Dabei besitzt der Zwilling die Gabe, den Schützen auch mal ein bisschen abbremsen zu können, wenn der den Bogen überspannt.
  • Jungfrau – Klingt komisch, funktioniert aber: Während der Schütze absoluter Optimist ist, sieht die Jungfrau alles kritisch – und damit ergänzt sich dieses Paar perfekt. Die Jungfrau ist von der Stärke des Schützen beeindruckt, der Schütze von ihrer Genauigkeit.
  • Waage – Der Schütze wird von der glamourösen Waage beinahe magisch angezogen. Und die Waage hat nichts gegen den Schützen als Begleiter einzuwenden, schließlich kann man sich mit ihm sehen lassen. Probleme kann es hier nur geben, wenn die Eifersucht der Waage auf die Freiheitsliebe des Schützen trifft.

Und wenn die Wahl doch auf Skorpion, Löwe oder Steinbock fällt? Zum Glück ist der Schütze Optimist, er wird das Beste daraus machen, wenn er es denn will.

Welche Eigenschaften haben Menschen mit Schütze-Aszendent?

Wer den Aszendenten Schütze hat, wird an der Welt immer wieder Neues und Spannendes entdecken können. Denn der Aszendent Schütze sorgt dafür, dass ihren Trägern die Neugier nie ausgeht. Sie reisen gerne und mögen es, neue Dinge auszuprobieren. Schließlich gibt es so viel zu entdecken. Der Schütze-Aszendent sieht sich als Revolutionär und sucht immer nach Menschen, die ihm ähnlich sind. Manchmal fällt ihm dabei gar nicht auf, dass es neben den Gemeinsamkeiten auch Unterschiede gibt. Das kann zu Enttäuschungen führen.