Platzregen beim Finale: Wladimir Putin ist der „Schirmherr“ der WM

Es ist ein Bild, das für viele Menschen hohen Symbolwert hat: Bei sintflutartigen Regenfällen wird bei der Siegerehrung im Moskauer Luschniki-Stadion nach dem WM-Finale am Sonntagabend lediglich Kremlchef Wladimir Putin mit einem Schirm geschützt - die neben ihm stehenden Gäste, der französische Staatschef Emmanuel Macron und die kroatische Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic, werden klitschnass.

Das WM-Finale ist beendet. Frankreich ist nach dem 4:2-Sieg über Kroatien neuer Weltmeister. Es geht weiter mit der Pokal-Übergabe und dabei entsteht ein Bild
Das WM-Finale ist beendet. Frankreich ist nach dem 4:2-Sieg über Kroatien neuer Weltmeister. Es geht weiter mit der Pokal-Übergabe und dabei entsteht ein Bild, das für viele Menschen hohen Symbolwert hat: Foto: dpa
Das WM-Finale ist beendet. Frankreich ist nach dem 4:2-Sieg über Kroatien neuer Weltmeister. Es geht weiter mit der Pokal-Übergabe und dabei entsteht ein Bild
Das WM-Finale ist beendet. Frankreich ist nach dem 4:2-Sieg über Kroatien neuer Weltmeister. Es geht weiter mit der Pokal-Übergabe und dabei entsteht ein Bild, das für viele Menschen hohen Symbolwert hat: Foto: dpa