„Der Bachelor“: Wer hat das Finale gewonnen? Für sie hat sich Niko Griesert entschieden

"Der Bachelor" 2021 ist Geschichte! Wer hat im Finale gewonnen? Und wer hat sich die letzte Rose der 11. Staffel vergeblich gewünscht? Hier erfahrt ihr, wie die letzte Folge lief und wie Niko Griesert sich entscheiden hat!
Bachelor FInale Niko Mimi
Foto: TVNOW

Seit Januar geht es bei „Der Bachelor“ wieder rund. In der mittlerweile elften Staffel sucht Junggeselle Niko Griesert unter 22 Single-Frauen die große Liebe. Wir haben alle Infos zur Show mit der „Nacht der Rosen“.

>> „Der Bachelor“ 2021: Michèle kommt zurück, aber Mimi gewinnt – so lief das Finale <<

„Der Bachelor“ 2021: Wer hat im Finale gewonnen?

Folge 9 – Finale: „Ich wusste sofort, es war die falsche Entscheidung“, gibt Niko Griesert gleich zu Beginn der letzten Folge zu. Gemeint ist die Entscheidung, Michèle de Roos im Halbfinale keine Rose zu geben und stattdessen Stephie Stark ins Finale einziehen zu lassen. Und so tut der Bachelor, was noch kein Bachelor vor ihm getan hat: Er ruft die Ausgeschiedene an, um sie von einer Rückkehr zu überzeugen. Als die Kölnerin einwilligt, schmeißt er Stephie raus, die eigentlich im Hotel auf ihr Date wartet.

Doch trotz der Rückholaktion entscheidet Niko sich am Ende für Mimi – und damit gegen Michèle. Allerdings wurden schon vor dem Finale Stimmen laut, die über eine erneute Rückkehr zu Michèle nach der berichteten. Ist also schon wieder alles aus mit Mimi?

>> „Der Bachelor“ 2021: Ist Niko Griesert noch mit Mimi zusammen? Oder doch mit Michèle? <<

Eine Antwort auf diese und viele weitere Fragen wird der „Talk danach“ bei Frauke Ludowig bringen. Diesen zeigte RTL in diesem Jahr nicht direkt im Anschluss an das Finale, sodass Fans sich noch etwas gedulden müssen. Alle Infos zu „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“ gibt es hier!

Folge 8: Die vorletzte Datewoche beginnt mit einem ganz besonderen Treffen: Die vier verbliebenen Kandidatinnen lernen Niko Grieserts Familie kennen. Doch für Linda-Caroline Nobat endet der Tag auf äußerst traurige Art und Weise, denn der Bachelor hat keine Rose für sie.

Es geht also mit Michèle de Roos, Stephie Stark und Michelle “Mimi” Gwozdz in die Homedates, die in diesem Jahr in veränderter Form stattfinden: Zwar besucht der Bachelor die Frauen in ihrem Zuhause, lernt die Familien allerdings “nur” über Videobotschaften kennen – mit Ausnahme von Mimis Liebsten, die den beiden einen Corona-konformen Besuch im Garten abstatten.

>> „Bachelor“-Furie Mimi: Ihre lustigsten Gesichtsausdrücke und peinlichsten Ausraster <<

Das hinterlässt offenbar einen guten Eindruck, denn in der letzten Nacht der Rosen vor dem großen Finale erhält Mimi die erste Rose. Und weil Stephie Stark die zweite und letzte erhält, ist Michèle de Roos raus. Oder? Nach dem Abschied von Michèle hadert der Bachelor mit seiner Entscheidung, ist sichtlich aufgebracht. Und dann passiert es: In der Vorschau auf die letzte Folge greift Niko Griesert zum Telefon – und wählt Michèles Nummer. Möchte er sie tatsächlich zurückholen? Und macht Michèle da mit? Hier gehen wir dieser Frage und den möglichen Folgen nach:

Folge 7: Weil der Bachelor, mit Ausnahme von Karina Wagner, nach und nach jede der verbliebenen Kandidatinnen hintereinander küsst, herrscht teilweise Eiszeit im Haus – vor allem Mimi hat zunehmend Probleme damit, dass Niko auch anderen Frauen Aufmerksamkeit schenkt. Keine Rose erhalten am Ende Hannah Kerschbaumer und Karina, die unter Tränen die Show verlässt. Stephie Stark, Michèle de Roos, Linda-Caroline Nobat und Michelle „Mimi“ Gwozdz hingegen dürfen in der kommenden Woche Nikos Eltern und seine Familie kennenlernen.

>> „Der Bachelor“ 2021: Warum zieht Niko Griesert ständig die Ärmel über die Hände? <<

Folge 6: Obwohl sowohl Stephie Stark – inklusive erneutem Kuss – als auch Karina Wagner am Ende der beiden Gruppendates in Folge sechs noch ein wenig Zweisamkeit mit Niko Griesert genießen dürfen, bekommt Hannah Kerschbaumer die erste Rose – standesgemäß im Zuge eines Einzeldates. In der Nacht der Rosen schickt der Bachelor dann drei Frauen nach Hause: Jacqueline Siegle, Esther Kobelt und Jacqueline Bikmaz müssen ihre Koffer packen. Somit sind insgesamt noch sechs Kandidatinnen im Rennen: Neben Stephie, Karina und Hannah sind dies Michèle de Roos, Linda-Caroline Nobat und Michelle „Mimi” Gwozdz.

Folge 5: Michelle „Mimi“ Gwozdz mausert sich allmählich zur Favoritin der diesjährigen Staffel. Als erste Kandidatin hat sie ein Übernachtungsdate mit dem Bachelor Niko – mehr als Küssen soll allerdings nicht gelaufen sein. Bei einem Schlittschuhlaufen-Gruppendate hat Niko ein Geschenk dabei und übergibt es Michèle de Roos – und nicht etwa Laura-Stella Bühre, die Geburtstag hat. Während Michèle die erste Rose bekommt, kommt es für Laura-Stella noch dicker: sie erhält keine Rose und muss die Show wie auch Denise Hersing, die in Folge 2 noch den ersten Kuss der Staffel bekam, verlassen.

Folge 4: Vierte Folge, zweiter Kuss! Bei einem Einzeldate in Hamburg knutscht der Bachelor mit Stephie Stark, die sogleich die erste Rose bekommt. Am Ende darf sich auch Laura-Stella Bühre über eine Rose freuen, die bei der Nacht der Rosen in der Vorwoche krankheitsbedingt hatte passen müssen. Vier Kandidatinnen hingegen erhalten von Niko Griesert den Laufpass: Anna CorcelliDebora GoulartKim Virginia Hartung und Kim-Denise Lang sind raus. Da waren’s nur noch elf! Doch für Kim-Denise gibt es einen Trost, sie hat sich dennoch verliebt. Hier erfahrt ihr die ganze Geschichte.

Folge 3: In der dritten Folge greifen auch die drei übrig gebliebenen Damen nach der Corona-Quarantäne ins Geschehen ein. Eine davon ist Kim-Denise Lang, die am Ende sogar die erste Rose bekommt. Insgesamt beschäftigt sich Bachelor Niko Griesert dann aber doch eher mit den Damen, die ihm bereits bekannt sind. Denise Hersing bekommt den ersten Kuss der Staffel, auch wenn der Bachelor dies kurz darauf bereut: dies sei für ihn noch zu früh gewesen. Bitter endet die Nacht der Rosen für Nora Lob, Nina Röber und Melissa Lindner, die ihre Koffer packen müssen.

Folge 2: Auch am Ende der zweiten Folge muss sich der Bachelor zwischen 17 Kandidatinnen entscheiden. Der Grund: Linda-Caroline Nobat und Denise Hersing sind aus der Corona-Quarantäne zurückgekehrt. Drei weitere Kandidatinnen greifen erst später ins Geschehen ein. Über die erste Rose freut sich Michelle „Mimi“ Gwozdz, die ansonsten bereits jetzt durch viele Eifersüchteleien auf sich aufmerksam macht. Erwischt hat es hingegen Nadine Ackermann und Maria Chatzinikolau, die in Folge 2 ihre Koffer packen müssen.

Folge 1: Weil einige Kandidatinnen von RTL in Corona-Quarantäne geschickt wurden, darf der Bachelor Niko Griesert in der Auftaktfolge nur 17 der 22 Kandidatinnen kennenlernen. Über die allererste Rose der Staffel freut sich Stephie Stark. Mit Michèle de Roos verbindet den Bachelor derweil eine Vorgeschichte – beide haben schon einmal miteinander geschrieben. Wie eine Vorschau auf Folge 2 erahnen lässt, kommt es mit ihr dort zu einem Einzeldate. Für zwei Kandidatinnen endet der Traum vom Liebesglück allerdings bereits, bevor er wirklich angefangen hat. Für Vivien Fabian-Offelmann und Stefanie Desiree Gherega gibt es keine Rose.

Wer sind die Kandidatinnen bei „Der Bachelor“ 2021?

22 Kandidatinnen kämpfen um die Gunst des Bachelors. Wir stellen euch die Damen im Steckbrief vor. Mit einem Klick auf den Namen landet ihr zudem auf dem Instagram-Account der Kandidatin.

>> Fotos: Das sind die 22 Kandidatinnen bei „Der Bachelor“ 2021<<

>> Fotos: So sehen die Kandidatinnen von „Der Bachelor“ im Bikini aus<<

Wer ist der Bachelor 2021?

Zum elften Mal in der Geschichte schickt RTL einen Rosenkavalier auf die Suche nach der großen Liebe ins TV. Dieses Mal ist es Niko Griesert aus Osnabrück. Das gab der TV-Sender Anfang November 2020 bekannt.

Griesert ist 1,91 Meter groß, kommt aus Osnabrück und ist studierter IT-Projektmanager. Doch das ist noch längst nicht alles. Der neue „Bachelor“ ist bereits seit drei Jahren Single. Doch Beziehungen hatte er natürlich in der Vergangenheit schon, aus einer entsprang sogar Nachwuchs. Griesert hat eine bereits neun Jahre alte Tochter, die bei ihrer Mutter in den USA lebt. Der „Bachelor“ kommt zudem aus gutem Hause, sein Vater Wolfgang ist Oberbürgermeister der niedersächsischen Stadt Osnabrück.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Die Bachelorette (@bachelor.rtl)

>> Hier findet ihr einen ausführlichen Text zum neuen Bachelor <<

Wie lauten die TV-Termine von „Der Bachelor“ 2021?

Die Show mit dem Junggesellen und den 30 Single-Damen, die sein Herz erobern wollen, startet am 20. Januar 2021. Auch in der neuen Staffel hält RTL am Mittwochabend (20.15 Uhr) als Sendeplatz fest.

Alle TV-Termine im Überblick:

  • Folge 1: 20. Januar 2021 um 20:15 Uhr auf RTL
  • Folge 2: 27. Januar 2021 um 20:15 Uhr auf RTL
  • Folge 3: 3. Februar 2021 um 20:15 Uhr auf RTL
  • Folge 4: 10. Februar 2021 um 20:15 Uhr auf RTL
  • Folge 5: 17. Februar 2021 um 20:30 Uhr auf RTL
  • Folge 6: 24. Februrar 2021 um 20:15 Uhr auf RTL
  • Folge 7: 3. März 2021 um 20:15 Uhr auf RTL
  • Folge 8: 10. März 2021 um 20.15 Uhr auf RTL
  • Folge 9 – Das große Finale: 17. März 2021 um 20.15 Uhr auf RTL
  • Folge 10 – Nach der letzten Rose: 24. März um 20.15 Uhr auf RTL (nicht vorab verfügbar)

>> Hintergrund: Der heftige Absturz von Andrej Mangold und Jennifer Lange <<

Kann ich „Der Bachelor“ auch online im Stream oder Live-Stream schauen?

Ja, das geht! Wie gewohnt bietet RTL die neuen Folgen nicht nur im TV an, sondern auch online bei „TV NOW„. Über die Mediathek der RTL-Mediengruppe lassen sich die „Bachelor“-Folgen sowohl live als auch zeitversetzt schauen. Besonderes Schmankerl: Bei „TV NOW“ stehen alle Folgen sogar schon jeweils eine Woche vor Fernseh-Ausstrahlung auf Abruf bereit. Kleiner Haken dabei: Ihr müsst euch bei „TV NOW“ anmelden und nach einer 30-tägigen (kostenlosen) Testphase 4,99 Euro im Monat zahlen (Stand: November 2020). Das Abo ist dann aber auch monatlich wieder kündbar.

Sendung verpasst? So seht ihr „Der Bachelor“ in der Wiederholung!

Falls Ihr an einem Mittwochabend mal keine Zeit habt oder – wider Erwarten – etwas Wichtigeres ansteht, müsst Ihr trotzdem nicht auf „Der Bachelor“ verzichten. Denn alle Folgen der neuen Staffel könnt Ihr natürlich auch in der Wiederholung anschauen – allerdings nur online. In der RTL-Mediathek „TV NOW“ stehen die Episoden auch nach der TV-Ausstrahlung noch auf Abruf bereit. So verpasst Ihr garantiert nichts!

„Der Bachelor – Der Podcast“

Ab dem 20. Januar geht außerdem „Der Bachelor – Der Podcast“ bei „AUDIO NOW“ in eine neue Runde: Steffi Brungs und Inken Wriedt begrüßen wöchentlich Gäste aus der aktuellen sowie aus vergangenen Staffeln und lassen die Ereignisse der Woche auf dem Weg zur letzten Rose Revue passieren. „Der Bachelor – Der Podcast“ ist eine Produktion der Audio Alliance und exklusiv bei „AUDIO NOW“ zu hören.

Instagram-Recap „Girls ’n Roses“

Am Morgen nach jeder TV-Ausstrahlung gibt es darüber hinaus auf dem offiziellen Instagram-Account „bachelor.rtl“ den exklusiven Recap „Girls ’n Roses“. Darin blickt Steffi Brungs charmant pointiert auf die aktuelle Folge zurück und fasst für die Fans die wichtigsten Highlights zusammen. Außerdem gibt es auf Instagram und Facebook Special Content und Hintergrundinfos rund um „Der Bachelor“.

Wo wurde „Der Bachelor“ 2021 gedreht?

„Der Bachelor“, dieses TV-Format steht auch für traumhafte Locations im Ausland. So wurde in der Vergangenheit schon in Thailand, den USA oder Mexiko gedreht. Doch das Coronavirus machte den Machern einen Strich bei der Planung einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Aufgrund der Corona-Pandemie wird der neue Bachelor mit seinen Ladys nicht wie gewohnt tropische Länder bereisen, sondern gemeinsam mit ihnen „an den schönsten Orten Deutschlands traumhafte Dates erleben“, gab RTL unlängst bekannt.

Die Gesundheit der teilnehmenden Kandidaten stehe an erster Stelle. Dafür entwickle der Sender auch „ein umfassendes Hygienekonzept“ für die kommende 11. Staffel von „Der Bachelor“.

Wer war bislang als Bachelor bei RTL auf Traumfrau-Suche?

Mit der Bachelor-Staffel 2021 geht das Format beim TV-Sender RTL bereits in die elfte Staffel. 2003 wurde die Kuppel-Show zum ersten Mal produziert, damals suchte Marcel Maderitsch an der Côte d’Azur die Frau seines Lebens. Danach hatte „Der Bachelor“ erstmal Sendepause. Erst neun Jahre später sollte dann Paul Janke als zweiter Bachelor sein Glück im TV zur besten Sendezeit versuchen.

Obwohl er gar nicht der erste TV-Bachelor war, gilt Janke als der Ur-Bachelor. Ihm folgten dann mit jeweils einem Jahr Abstand Jan Kralitschka, Christian Tews, Oliver Sanne, Leonard Freier, Sebastian Pannek, Daniel Völz, Andrej Mangold und 2020 Sebastian Preuss.

>> Fotos: „Der Bachelor“ bei RTL – das waren die Kandidaten <<

Was wurde aus den Paaren bei „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“?

Um es kurz zu machen: So richtig will es mit der großen Liebe bei den Paaren von „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ nicht klappen. Nur die wenigsten Paare, die sich im TV kennenlernten, hatten anschließend auch eine längere gemeinsame Zeit. Ausführlich könnt ihr euch die Schicksale der „Bachelor“- und „Bachelorette“-Paare hier anschauen:

>> Übersicht: Das wurde aus den Paaren aus „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ <<