Transporter bleibt auf Mauer hängen
Foto: Polizei Bochum/dpa

Ein betrunkener Mann ist in der Nacht zu Freitag mit seinem Transporter rückwärts über eine Mauer gefahren und mit den Hinterreifen in der Luft hängen geblieben. Ein Atemalkoholtest bei dem 43 Jahre alten Fahrer ergab einen Wert von zwei Promille, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte.

Der Polizei zufolge fuhr der Mann von einem Parkplatz in Witten bei Bochum rückwärts Richtung Straße durch eine Hecke über die dahinterliegende Mauer. Erst nachdem die Hinterreifen seines Wagens über die etwa 1,4 Meter hohe Mauer ragten, blieb der Transporter stehen. Als eine Streife das Fahrzeug bemerkte, saß der Fahrer demnach noch im Auto.

>> Betrunkener Lkw-Fahrer hinterlässt in Duisburg Spur der Verwüstung <<

Dem 43-Jährigen sei eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt worden. Das Fahrzeug sei durch ein Abschleppunternehmen von der Mauer gehoben worden.

>> Betrunkene Frauen drehen in fremdem Kinderpool durch und schlagen auf Besitzerin ein <<

Quelle: dpa