Zoll findet Maschinenpistole in Koffer
Foto: Hauptzollamt Düsseldorf/dpa

Gefährliches Gastgeschenk: Der Zoll hat am Düsseldorfer Flughafen eine Maschinenpistole und ein Trommelmagazin im Koffer eines Reisenden aus Moskau gefunden.

Der 46-Jährige habe beteuert, dass es sich dabei um keine echte Waffe, sondern eine detailgetreue Replik handele, teilte der Zoll am Freitag mit. Es sei ein Geschenk für einen Freund.

Der Lauf der Waffe sei allerdings nicht verschlossen gewesen und auch der Abzug habe ausgelöst, teilte der Zoll weiter mit. Zudem fehlten demnach die in Deutschland erforderlichen Prüfzeichen für Dekowaffen.

>> Berliner Polizei vermisst eine ihrer Maschinenpistolen inklusive Munition <<

Die Waffe sei nach dem Fund am Sonntag sichergestellt worden. Gegen den 46-Jährigen sei ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz eingeleitet worden. Er durfte seine Reise ohne Waffe fortsetzen.

>> Zoll stoppt Fahrer mit 340.000 Euro in seinem Auto – er will davon nichts wissen <<

Quelle: dpa