Wessen Karriere begann Mitte der 1990er im Mickey Mouse Club?
Foto: Warren Toda/epa/dpa

Ryan Gosling ist ein echter Hollywood-Star. Was die wenigsten wissen: Seine Karriere begann an der Seite von Britney Spears, Christina Aguilera und Justin Timberlake im „Mickey Mouse Club“.

Gosling, der schon zweimal für einen Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert war und 2017 für seine Rolle in „La La Land“ einen Golden Globe erhielt, ist einer der begehrtesten Schauspieler Hollywoods.

Seine ersten Schritte im TV machte er in den 1990er Jahren, als er zusammen mit Britney Spears, Christina Aguilera und Justin Timberlake im „Mickey Mouse Club“ auftrat. Dabei handelt es sich um eine Fernsehsendung für Kinder, die in den 50ern, 70ern und 90ern in den USA lief.

In diesem Ausschnitt sieht man Gosling und Timberlake in Kinderjahren beim „Mickey Mouse Club“:

Video

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Gosling wurde im „Mickey Mouse Club“ aber nur sporadisch eingesetzt, da andere Kinder als talentierter wahrgenommen wurden.

Geständnis: Eva Mendes wollte keine Kinder – bis Ryan kam

Beim „Mickey Mouse Club“ freundete sich Gosling auch privat mit Timberlake an. Beide lebten sogar zeitweise zusammen. Goslings Zeit bei der Sendung ging von 1993 bis 1995.

Gosling ist seit 2011 mit Schauspielkollegin Eva Mendes zusammen. Im Jahr 2014 wurden beide Eltern einer Tochter, eine weitere Tochter folgte im Jahr 2016.

Übrigens: Popsängerin Britney Spears hat mal Flaschendrehen mit Gosling gespielt – allerdings ist das viele Jahre her. In der Talkshow von Ellen DeGeneres bestätigte sie im Jahr 2013, dass sie Anfang der 90er Jahre bei dem Kuss-Spiel mitgemacht habe, als sie die Kindersendung „Mickey Mouse Club“ moderierten.

„Ich habe ihn aber nie geküsst, weil der Flaschenhals nie auf ihn zeigte“, sagte Spears in der Show im US-Fernsehen, „ich habe nur Justin geküsst“.