Foto: TV Now / Stefan Menne
Foto: TV Now / Stefan Menne

Die 13. Ausgabe des Dschungelcamps bei RTL hat eine Königin: Evelyn Burdecki! Die 30-Jährige setzte sich im Finale von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gegen Schlagerstar GZSZ-Star Felix van Deventer und den drittplatzierten Peter Orloff durch.

Wir versorgen euch an dieser Stelle in unserem Dschungelcamp-Tages-Ticker mit den wichtigsten, spannendsten und kuriosesten Neuigkeiten aus dem australischen Busch.

Dschungelcamp 2019: Wer ist weiter, wer ist raus, wer ist König?

Seit Freitag, 18. Januar entschieden die Zuschauer per Voting, welche Kandidaten im Dschungelcamp bleiben und sich weiterhin Hoffnung auf die Siegprämie von 100.000 Euro machen durften. Der Camper mit den wenigsten Stimmen musste den Dschungel verlassen. Das große Finale fand am Samstag, 26. Januar statt.

Erstes Opfer der Zuschauer-Wahl war Domenico De Cicco, der gewohnt glatt reagierte: „Ist doch egal“, rief er patzig. Einen Tag später musste auch Sibylle Rauch das Camp verlassen, ehe es an Tag 10 Lustmolch Tommi Piper erwischte, der nun auch noch Stress mit seiner Frau zu haben scheint. Gisele Oppermann, die Heulsuse der Staffel packte die Sachen an Tag 11. Ihr folgte die Sex-Expertin Leila Lowfire. Doreen Dietel hatte an Tag 13 zu wenige Stimmen. 24 Stunden später erwischte es … niemanden! RTL begründete die Entscheidung mit Server-Problemen bei der Zuschauer-Abstimmung. Dafür müssen am Freitag gleich drei Kandidaten gehen und den Auftakt machte Chris Töpperwien schon kurz nach Beginn der Sendung. Er soll laut RTL am Donnerstag die wenigsten Zuschauer-Stimmen bekommen haben. Ihm folgen mussten Sandra Kiriasis und Bastian Yotta.

Im Finale standen somit Evelyn Burdecki, Felix van Deventer und Peter Orloff. Evelyn hat sich durchgesetzt und darf sich ab sofort Dschungelkönigin nennen!

Diese Kandidaten standen im Finale:

  • Evelyn Burdecki
  • Felix van Deventer
  • Peter Orloff

Diese Kandidaten sind frühzeitig rausgeflogen:

  • Domenico De Cicco – raus an Tag 8!
  • Sibylle Rauch – raus an Tag 9!
  • Tommi Piper – raus an Tag 10!
  • Gisele Oppermann – raus an Tag 11!
  • Leila Lowfire – raus an Tag 12!
  • Doreen Dietel – raus an Tag 13!
  • keiner raus an Tag 14 – technische Probleme!
  • Chris Töpperwien – raus an Tag 15 (da er laut RTL schon an Tag 14 hätte fliegen sollen)
  • Bastian Yotta – raus an Tag 15
  • Sandra Kiriasis – raus an Tag 15

Die Dschungelkönigin:

  • Evelyn Burdecki

Der Tag danach: Evelyn Burdecki ist die Dschungel-Queen 2019! Wir haben uns gefragt: Was waren die Gründe für Evelyns Siegeszug? Zudem könnt ihr euch hier die besten Netzreaktionen zum Finaltag anschauen. Am Sonntagabend zeigte RTL, das sich am Samstagabend einem Shitstorm ausgesetzt sah, dann das große Wiedersehen aller Dschungelstars. Dort kam es zur peinlichen Entschuldigung von Domenico, der offenbar mitbekommen hat, dass Evelyn derzeit ziemlich beliebt ist. Zudem verriet der Sender am Sonntag die genauen Ergebnisse aller Zuschauerabstimmungen. Evelyn stand derweil bereits in einem Interview Rede und Antwort. Auch Bastian Yotta äußerte sich nach seinem Auszug und schoss dabei scharf gegen seinen Vater und RTL.

Tag 16: Im Dschungel fällt die Entscheidung! Wer setzt sich am Ende von zwei nervenaufreibenden Wochen die Dschungelkrone auf? Evelyn Burdecki, Felix van Deventer und Peter Orloff sind im Rennen. Wir hatten eine Prognose gewagt! Domenico De Cicco, der als Erster gehen musste, ließ sich noch schnell ein Dschungelcamp-Tattoo stechen: Hier seht ihr das Resultat von Evelyns Ex. In den Final-Prüfungen geben Evelyn, Peter und Felix nochmal alles. Es wird gekotzt, gebissen und mit Krokodilen gefightet. Alle hätten den Sieg jetzt verdient, doch es kann nur einen geben: Evelyn – wir gratulieren!

Tag 15: Die deutschen Dschungel-Fans fragen sich, wie es am Freitag weitergeht. Nach der technischen Panne muss RTL Entscheidungen treffen, nach welchem neuen Prozedere die Kandidaten das Camp verlassen müssen. Am Mittag äußerte sich der Sender endlich, und kündigte an, dass die Hälfte der Kandidaten noch vor dem Finale am Samstag raus müssen. Den Anfang machte Chris Töpperwien, ehe es schließlich auch Bastian Yotta und Sandra Kiriasis erwischte. Was sonst noch im Dschungel passiert ist? Verraten wir euch hier:

Tag 14: Chris und Bastian sind endlich wieder sie selbst und finden sich richtig kacke. In der Prüfung erweist sich eine Waschstraße für Felix und Sandra als wenig säubernd. Doreen verabschiedet sich mit einem „Fick dich!“ und Evelyn kennt fast jeden Magier auf dem Planeten. Die wichtigsten Vorkommnisse am Donnerstag:

Tag 13: Chris und Bastian verstehen sich plötzlich gut. Doch das ist alles gar nicht echt. Evelyn geht mit Bastian bei der Prüfung leer aus, dafür allen mächtig auf den Geist. Alles zur Sendung am Mittwoch:

Tag 12: Die Camper haben gegen die Dschungelregeln verstoßen und müssen dafür büßen. Alle Luxusartikel werden eingesammelt. Ansonsten arbeitet Bastian Yotta fleißig daran, seine verkorksten Charakterzüge zu offenbaren. Peter Orloff ist der ältetste je zu einer Dschungelprüfung zugelassene Teilnehmer und Chris wittert eine Verschwörung.

Tag 11: Das Dschungelcamp biegt auf die Zielgerade ab – und die Töpperwien-Yotta-Fehde nimmt wieder Fahrt auf! Am elften Tag gab es zunächst mal wieder die ganz großen Emotionen bei Bastian: Der Muskelmann tankte in der Prüfung neues Selbstbewusstsein und zeigte sich zudem einmal mehr von seiner verletzlichen Seite. Der Currywurst-Mann konnte damit wie gewohnt überhaupt nichts anfangen und beleidigte Yotta, wo er nur konnte. Am Ende kam es aber zu einer überraschenden Wende. Alles zur Sendung am Montag:

Tag 10: Sibylle zelebrierte mit letzten Umarmungen ihren Abschied, die verbliebenen Camper kämpften allesamt in der heutigen Prüfung um die Gunst der Zuschauer-Stimmen. Erwischt hat es Tommi Piper. Was sonst noch im Camp passiert ist, erfahrt ihr hier.

Tag 9: Domenico muss seine Sachen packen, seine Enttäuschung versucht er zu überspielen. Das Loser-Image schmeckt ihm nicht und die 100.000 Euro sind auch futsch. Nach dem Liebes-Geständnis erwarten Doreen Dietel heute andere Aufgaben. Außerdem freuten sich die Zuschauer zurecht auf die nächste Etappe im Dauerstreit zwischen Bastian Yotta und Chris Töpperwien.

Tag 8: Gisele hat den Rekord! An Tag 8 muss sie zu ihrer neunten Dschungelprüfung in Folge antreten und überholt damit die bisherige Rekordhalterin Larissa Marolt. Diesmal enttäuscht sie die Camper nicht. Die Uhren-Affäre geht außerhalb des Dschungels weiter: Ein Instagram-Bild von Evelyn lässt sie jedenfalls in keinem guten Licht dastehen. Im Camp gibt es derweil einen Schlangen-Alarm, einen schweren Rückschlag für Bastian Yotta und eine Fußverletzung bei Chris Töpperwien.

Tag 7: Am siebten Tag nimmt das Dschungelabenteuer weiter an Fahrt auf: Gisele versagt erneut bei einer Prüfung und scheint nun isoliert zu sein, während eine ins Camp geschmuggelte Uhr für ordentlich „Rambazamba“ sorgt. Chris nimmt seine Rolle als Teamchef durchaus ernst, kann die „Uhren-Affäre“ aber letztlich nicht aufklären. Alles zur Sendung am Donnerstag:

Tag 6: Die Nerven im Camp liegen blank! Bastian versagt bei der Dschungelprüfung und muss sich ausgerechnet von Heulsuse Gisele verhöhnen lassen. Sibylle weint, Tommi schimpft, Domenico lästert über Evelyn, Doreen geht plötzlich auf Gisele los – die perfekten Zutaten für einen perfekten Tag im Dschungel! Alles zur Sendung am Mittwoch:

Tag 5: Nach Chris Töpperwien bekam auch Bastian Yotta, der als „Life Coach“ und Kosmetik-Unternehmer sein Geld verdient, die Chance, sich mit Gisele Oppermann in einer Dschungelprüfung zu beweisen. Das Duo scheiterte krachend, doch am Ende redet darüber niemand mehr. Denn es kommt zum großen Dschungel-Krach zwischen Evelyn und Domenico. Viele Vorwürfe, Tränen und eine Frage: Wer sagt hier die Wahrheit? Alles zur Sendung am Dienstag:

Tag 4: Viele Emotionen am Montag! War der dritte Camp-Tag noch von viel Ärger geprägt, kehrte an Tag 4 die Harmonie ins Camp ein. Bei der Dschungelprüfung fuhren Chris und Gisele fette Beute ein und auch die Schatzsuche meisterte der Currywurst-König mit Felix‘ Hilfe mit Bravour. Der GZSZ-Star sorgte auch für den emotionalen Höhepunkt, während Bastian auf die Tränendrüse drückte. Das kaufte dem Muskelmann allerdings niemand so recht ab. Alles zur Sendung am Montag:

Tag 3: Oh ha! Es herrscht mächtig Stunk im Camp! Die Dauerfehde von Bastian Yotta und Chris Töpperwien hat einen neuen Höhepunkt erreicht und Domenico De Cicco muss als Teamchef die Konsequenzen für mehrere Regelverstöße seiner Mitstreiter tragen und sein Stillkissen und Haargel abgeben. Verlass war hingegen auf Gisele Oppermann. Die ehemalige „GNTM“-Kandidatin jammerte auch am dritten Tag in Folge und ging bei ihrer Dschungelprüfung leer aus. Alles zur Sendung am Sonntag:

Tag 2: Der Tag nach dem Auftakt hat es erneut in sich. Ex-Dschungelcamper Thorsten Legat schießt scharf gegen die Kandidaten, Chris Töpperwien bekommt demnächst seine eigene TV-Show und RTL verliert Zuschauer, schlägt aber trotzdem alle. Im Camp geht es derweil wieder hoch her. Gisele Oppermann schlägt sich überraschend ordentlich in der Prüfung und holt fünf Sterne; dennoch muss sie auch am dritten Tag zur Prüfung antreten.

Es gibt ein wenig Ärger um Reis und Tommi Pipers Beichte zur Alkohol-Krankheit seiner Frau scheidet die Geister. Der 77-Jährige hat zudem ein Auge auf die 30 Jahre alte Blondine Evelyn geworfen. Alles zur Sendung am Samstag:

Tag 1: Endlich wieder Ekelprüfungen, endlich wieder fiese Sprüche des Moderatoren-Duos Sonja Zietlow und Daniel Hartwich und ja, endlich auch wieder Promi-Lästereien am Lagerfeuer: Um 21.15 Uhr nahm das Dschungelcamp bei RTL wieder Fahrt auf.

Mit dabei sind in diesem Jahr Busenstar und Sex-Podcasterin Leila Lowfire, Ex-Pornostar Sibylle Rauch, die ehemalige „Germany’s next Topmodel-Kandidatin“ Gisele Oppermann, „GZSZ“-Star Felix van Deventer, der selbsternannte Currywurst-König und TV-Auswanderer Chris Töpperwien, Bob-Weltmeisterin Sandra Kiriasis, „Alf“-Stimme Tommi Piper, Schauspielerin Doreen Dietel, „Bachelorette“-Kandidat Domenico De Cicco, seine Ex-Freundin Evelyn Burdecki, Protz-Millionär Bastian Yotta und Schlagersänger Peter Orloff.

+++ Alle Dschungelcamp-Teilnehmer 2019 findet ihr auch hier in unserer Bildergalerie. +++

Sie alle mussten sich von Beginn an gleich drei Dschungelprüfungen stellen, es aber auch miteinander aushalten. Großes Konfliktpotenzial herrscht dabei vor allem zwischen Currywurst-King Chris Töpperwien und der Protz-Millionär Bastian Yotta. Bei Domenico De Cicco und Evelyn Burdecki, die im Dschungelcamp nur wenige Monate nach ihrer Trennung wieder aufeinandertreffen, bahnt sich derweil die große Versöhnung an. Außerdem: Leila Lowfire funktioniert schon vom ersten Tag an.

Wer es bis ins Finale schafft und die 13. „IBES“-Staffel als Dschungelkönig oder Dschungelkönigin verlässt, darf sich übrigens erstmals über eine Sieg-Prämie von 100.000 Euro freuen. Kein so schlechtes Argument, die ein oder andere Kakerlake zu schlucken.

Dschungelcamp aktuell: Das ist bisher passiert

11. Januar 2019: Kurz vor dem Start der neuen Staffel wird bekannt, dass es für Ex-Erotik-Sternchen Sybille Rauch beinahe nicht für eine Teilnahme gereicht hätte. Ihre Silikon-Implantate sind geplatzt!

10. Januar 2019: Ungewöhnlicher Eingriff bei Leila Lowfire! Die Sex-Expertin hat sich offenbar noch vor dem Gang in den Dschungel ihren G-Punkt aufspritzen lassen. Ob wir davon etwas bemerken werden?

9. Januar 2019: Domenico De Cicco trifft im Camp auf seine Ex Evelyn Burdecki. Gibt es etwa eine Versöhnung? Oder dürfen wir uns auf Stress freuen?

8. Januar 2019: Ja, was denn nun: Alles nur Fake im Dschungelcamp? Die „Bild“ kündigt eine Enthüllungsserie über das Dschungelcamp an. RTL kontert und veröffentlicht die Fragen der „Bild“. Wir machen mal eben Popcorn!

8. Januar 2019: Wie schon im Vorjahr gibt es bei RTLplus unter dem Titel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus – die Stunde danach“ den „Talk danach“. Moderatorin Angela Finger-Erben spricht mit ehemaligen Dschungel-Kandidaten und -Könige, Angehörige und den prominentesten Fans über die aktuellsten Geschehnisse im Dschungel. Mit dabei sind u.a. Jenny Elvers, Olivia Jones, Sarah Knappik, Jenny Frankhauser, Menderes Bagci, Paul Janke und Natascha Ochsenknecht.

7. Januar 2019: Auch in diesem Jahr dürfen die Kandidaten wieder zwei ausgewählte Gegenstände mit in den Dschungel nehmen. Wer auf ein Stillkissen und Haarfärbemittel setzt, erfahrt ihr hier.

4. Januar 2019: RTL hat die Teilnehmer bestätigt! Es ist keine Überraschung dabei, alle gehandelten Stars ziehen wirklich in den Dschungel.

19. Dezember 2018: Erst wurde spekuliert, jetzt ist es offiziell: Erstmals in der Dschungelcamp-Geschichte wird der Gewinner oder die Gewinnerin ein Preisgeld bekommen – und zwar satte 100.000 Euro.

13. Dezember 2018: Die „Bild“ legt sich auf alle zwölf Kandidaten sowie zwei Ersatzteilnemer fest. So sollen sich auch Busenwunder Leila Lowfire und „GZSZ“-Star Felix van Deventer auf das Dschungel-Abenteuer einlassen.

6. Dezember 2018: Die Bild“ hat einen neuen Kandidaten ins Spiel gebracht. Und der passt perfekt ins Beuteschema der Dschungelcamp-Macher: Chris Töpperwien soll für RTL in den australischen Dschungel ziehen und seine Currywurst gegen Känguruhhoden und andere kulinarische Köstlichkeiten tauschen.

5. Dezember 2018: Es gibt Neuigkeiten zum Thema Günther Krause. Der Ex-Politiker heizte die Gerüchte um seine Teilnahme in der Illustrierten „Super Illu“ an.

26. November 2018: Jetzt steht es fest. Daniela Büchner geht 2019 nicht ins Dschungelcamp. Das teilte sie der „Bild“ mit. Dafür weiß das Blatt, dass Sandra Kiriasis und Doreen Dietel für RTL nach Australien fliegen. Auch der ehemalige Verkehrsminister Günther Krause soll ein Kandidat sein.

24. November 2018: Auch Intouch berichtet nun, dass Lilly Becker in den Dschungel geht. Dort soll sie pikante Details über die Ehe mit Boris Becker ausplaudern. Aber, wie immer gilt auch hier: abwarten, denn RTL hat sich auch zu dieser Personalie noch nicht offiziell geäußert.

19. November 2018: Die „tz“ aus München berichtet, dass ein Einzug von Daniela Büchner ins Dschungelcamp nach dem plötzlichen Tod von Ehemann Jens Büchner „nun sehr unwahrscheinlich“ sei. 

14. November 2018: Das wäre ein Hammer! Wie das Promi-Magazin „Closer“ berichtet, soll Lilly Becker in den Dschungel einziehen. Drei Mal war sie bereits angefragt worden. Nun lockt RTL offenbar mit einer Rekordgage von einer Viertelmillion Euro.

5. November 2018: Die „Bild“ haut drei neue Kandidaten für den RTL-Dschungel raus! Demnach ziehen Tommi Piper, berühmt geworden als Stimme vom TV-Außerirdischen „Alf“, Bastian Yotta und Evelyn Burdecki ins Camp in Australien. Pikant: Burdeckis Ex, Domenico De Cicco, soll ebenfalls mitmachen. Das riecht nach Ärger! Und nach bester Trash-Unterhaltung!

17. Oktober 2018: Nach Informationen von „IN“ und „OK!“ ziehen Daniela Büchner und Gisele Oppermann in den TV-Dschungel. Beide Damen sind Experten in Sachen Trash-TV: Büchner ist den Zuschauern bestens bekannt aus Formaten wie „Goodbye Deutschland“ und „Das Sommerhaus der Stars“, Oppermann begeisterte die deutschen Wohnzimmer vor Jahren als Mega-Zicke bei „Germany’s Next Topmodel“. Das kann ja heiter werden!

16. Oktober 2018: Die „Bild“ vermeldet die erste Kandidatin der neuen Staffel. Demnach wird die ehemalige Pornodarstellerin Sybille Rauch für RTL in den Dschungel ziehen. Der Kölner TV-Sender hielt sich mit einer Bestätigung allerdings erwartungsgemäß zurück. Ein weiteres Gerücht: Domenico De Cicco, Trash-TV-Fans bestens aus der Sendung „Bachelor in Paradise“ bekannt, soll ebenfalls ein Kandidat sein.

Welche Kandidaten wurden als Teilnehmer für das Dschungelcamp 2019 gehandelt?

Eine Dschungelcamp-Staffel ohne erste Gerüchte und Spekulationen ist wie eine Currywurst ohne Curry. Schon Anfang Oktober hatte Moderatorin Sonja Zietlow erstmals mit einem Facebook-Posting für Schlagzeilen gesorgt und behauptet, dass der Sender ihr verraten werde, auf wen sie im Dschungel trifft. „Ich werde tatsächlich heute erfahren, wer uns im Dschungel im Januar so alles beglücken wird… drückt die Daumen, dass wir gute Performer und Charaktere bekommen. Aber verraten darf ich nichts. Sag ich Euch gleich“, postete die 50 Jahre alte Moderatorin auf ihrer Facebook-Seite.

Es war so etwas wie der Startschuss zur neuen Staffel, die uns nun vom 11. bis 26. Januar täglich bei RTL begleiten wird. So hatte sich zwischenzeitlich zum Beispiel Kult-Komiker Otto Waalkes selbst als Kandidat ins Spiel gebracht: „Wenn ein ehrliches Angebot käme, wie könnte ich das ablehnen? Es wäre mir eine große Ehre, da eingeladen zu werden, denn man darf das Publikum des Dschungelcamps nicht unterschätzen. Mal schauen, ob ich auch ein intellektuelles Publikum amüsieren könnte!“, hatte der 70 Jahre alte Waalkes in einem Interview mit der Fernsehzeitschrift „Hörzu“ gesagt. Heute wissen wir: Er ist nicht dabei.

Auch der frühere Bayern- und Dortmund-Torjäger Uwe Wegmann wurde, zumindest von der „tz“ als Dschungelcamp-Teilnehmer gehandelt. Eine gar nicht so abwegige Vermutung, waren doch auch die ehemaligen Profi-Fußballer Eike Immel, Thomas Häßler, Ailton, Jimmy Hartwig, Ansgar Brinkmann sowie Thorsten Legat schon im RTL-Dschungel. Jetzt wissen wir: Ein Ex-Fußballer gehört 2019 nicht zu den Kandidaten, auch wenn die Vita von Wegmanns ganz gut zu einem Dschungelcamp-Teilnehmer gepasst hätte.

Nach der Karriere in kurzen Hosen auf dem Rasen ging es für die „Kobra“, so Wegmanns Spitzname zu aktiven Zeiten, steil bergab. Nachdem er im Fanshop des BVB seinen Job verloren hatte, wurde das Ruhrpott-Urgestein Sicherheitsmann im Bayern-Fanshop im Oberhausener „CentrO“. Aus gesundheitlichen Gründen musste er diesen Job 2012 aufgeben, denn: „Sieben Stunden Stehen ging nicht mehr.“

Doch nicht nur Ex-Fußballer, auch ehemalige Profi-Sportler aus anderen Sportarten geben sich regelmäßig die Ehre in Australien. So nahmen schon Hochspringer Carlo Tränhardt, der Eiskunstlauf-Europameister Norbert Schramm oder Schwimm-Star Thomas Rupprath an der Show teil. Die frühere Schwimmerin Sandra Völker wird häufig als mögliche Teilnehmerin genannt. 2013 beantragte sie Privatinsolvenz, ließ alle ihre Medaillen versteigern. Noch aber war sie nicht im Dschungel.

Gerüchte gab es auch um Schlagersängerin Vanessa Mai, die zuletzt durch schlüpfrige Fotos auf Instagram auffiel. Doch die 26-Jährige, die auch als Playboy-Playmate gehandelt wird, hat offenbar keine Lust auf das Dschungelcamp. Dem Kölner Stadt-Anzeiger sagte sie zuletzt, dass sie „nicht wüsste, was ich da machen soll.“

Auch Danni Büchner wurde als Kandidatin gehandelt. Im „Sommerhaus der Stars“ zeigte sie ihr Potenzial, eine gute Dschungelcamp-Kandidatin abzugeben: Sie brachte gemeinsam mit ihrem Mann „Malle“-Jens die gesamte Meute der versammelten C-Prominenz gegen sich auf. In einer Instagram-Story sagte sie auf die Gerüchte angesprochen lediglich: „Hab ich noch nie drüber nachgedacht.“ Nach dem plötzlichen Krebs-Tod von Ehemann Jens Büchner hat sich Danielas Auftritt im Dschungelcamp allerdings erledigt. Angeblich solle sie aber 2020 erneut die Chance bekommen, dabei zu sein.

Zwischenzeitlich sollte derweil auch Ralf Bauer ein Dschungelcamp-Kandidat werden. Der Schauspieler hatte mit „Gegen den Wind“ seinen größten Erfolg. Die Serie wurde 1999 eingestellt, zuletzt war er 2015 bei „Let’s Dance“ im TV zu sehen, musste die Show nach der siebten Folge allerdings krankheitsbedingt verlassen und auch im Dschungelcamp 2019 wird er nicht aufschlagen.