UFC 244 Jorge Masvidal Nate Diaz
Foto: Frank Franklin Ii/AP/dpa

Für Kampfsport-Fans ist die UFC längst kein Geheimtipp mehr. Die spektakulären MMA-Kämpfe haben dem Boxsport in den vergangenen Jahren mehr und mehr das Wasser abgegraben. Weltweit steigt das Interesse an der UFC immer mehr. Auch in Deutschland.

Es gibt zahlreiche Gewichtsklassen und diverse Events in der UFC. Da kann man schon mal schnell den Überblick verlieren. Damit euch das nicht passiert, geben wir euch hier einen Überblick über die wichtigsten anstehenden Events, Termine und Kämpfe mit den größten Stars in der UFC.

Die Fights könnt ihr alle live beim Streaminganbieter DAZN anschauen, auch die Highlights sind dort nach den Kämpfen verfügbar.

>> UFC: Die aktuellen Rankings aller Gewichtsklassen – mit den Champions <<

UFC Fight Night

Hauptkampf: Robert Whittaker – Kelvin Gastelum (Mittelgewicht)

Datum: Sonntag, 18. April, 4 Uhr (MEZ)

Ort: Las Vegas (UFC APEX)

TV/Stream: DAZN überträgt ab 4 Uhr live

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

>> UFC – alle Infos zum größten MMA-Verband der Welt und seiner Geschichte <<

UFC 261

Hauptkampf: Kamara Usman – Jorge Masvidal (Weltergewicht-Titelkampf)

Weitere Highlights: Zhang Weili – Rose Namajunas (Strohhalm-Titelkampf der Frauen) und Valentina Shevchenko – Jessica Andrade  (Fliegengewicht-Titelkampf der Frauen)

Datum: Sonntag, 25. April, 5 Uhr (MEZ)

Ort: Jacksonville (VyStar Veterans Memorial Arena)

TV/Stream: DAZN überträgt ab 5 Uhr live

Der Titelkampf zwischen Kamara Usman und Jorge Masvidal verspricht, ein echtes MMA-Spektakel zu werden. Usman ist der Favorit, aber Masvidal ist nach seinem Sieg über Nate Diaz nicht umsonst offiziell der „Baddest Motherfucker“ der UFC.

Beide standen sich schon 2020 bei UFC 251 gegenüber, damals war Masvidal spontan für den damals an COVID-19 erkrankten Gilbert Burns eingesprungen und blieb gegen Usman chancenlos. Wird Masvidal mit mehr Vorbereitung ein anderes Ergebnis erzielen können?

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

>> UFC 249: Justin Gaethje und Tony Ferguson liefern sich gnadenlose Schlacht <<

UFC Fight Night

Hauptkampf: Dominick Reyes – Jiri Prochazka (Halbschwergewicht)

Datum: Sonntag, 2. Mai, 4 Uhr (MEZ)

Ort: steht noch nicht fest

TV/Stream: DAZN überträgt ab 4 Uhr live

>> UFC 247: Jon Jones vs. Dominick Reyes – alle Infos zum MMA-Kampf <<

UFC Fight Night

Hauptkampf: Cory Sandhagen – TJ Dillashaw (Bantamgewicht)

Datum: Sonntag, 9. Mai, 2 Uhr (MEZ)

Ort: steht noch nicht fest

TV/Stream: DAZN überträgt ab 2 Uhr live

>> Fotos: Conor McGregor feiert bei UFC 246 furioses Comeback <<

UFC 262

Hauptkampf: Charles Oliveira – Michael Chandler (Leichtgewicht)

Weitere Highlights: Tony Ferguson – Beneil Dariush (Leichtgewicht) und: Leon Edwards – Nate Diaz (Weltergewicht)

Datum: Sonntag, 16. Mai, 4 Uhr (MEZ)

Ort: Houston (Toyota Center)

TV/Stream: DAZN überträgt ab 4 Uhr live

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

>> UFC 256: Tony Ferguson verliert gegen Charles Oliveira klar nach Punkten <<

UFC Fight Night

Hauptkampf: Rob Font – Cody Garbrandt (Bantamgewicht)

Datum: Sonntag, 23. Mai, 1 Uhr (MEZ)

Ort: steht noch nicht fest

TV/Stream: DAZN überträgt ab 1 Uhr live

>> UFC Fight Night: Tyron Woodley wird von Gilbert Burns verprügelt <<

UFC 264

Hauptkampf: Dustin Poirier – Conor McGregor (Leichtgewicht)

Datum: Sonntag, 11. Juli (MEZ), die Uhrzeit steht noch nicht fest

Ort: steht noch nicht fest

TV/Stream: DAZN überträgt live

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Die UFC hat den Kampf noch nicht offiziell bestätigt, doch beide Kämpfer verkündeten, dass sie die Verträge schon unterzeichnet haben. Somit kommt es bei UFC 264 zum dritten Aufeinandertreffen zwischen Dustin Poirier und Conor McGregor.

McGregor und Poirier standen sich zum ersten Mal im Jahr 2014, damals noch im Federgewicht bei UFC 178 gegenüber, McGregor hatte damals keine Probleme, gewann den Kampf überlegen in der ersten Runde.

Doch sechs Jahre später sah die Sache plötzlich anders aus. Poirier revanchierte sich im Januar 2020 bei UFC 257 mit einem spektakulären Knockout in der zweiten Runde. Diese Schmach kann McGregor, wahrscheinlich der größte Superstar der UFC, natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Im dritten Duell soll sich nun endgültig zeigen, wer der Bessere ist. Poirier verzichtet für den dritten Fight sogar auf einen Kampf um den vakanten Titel im Leichtgewicht.

>> UFC 257: Conor McGregor wird von Dustin Poirier brutal ausgeknockt <<

Vergangene Events

UFC Fight Night

Hauptkampf: Marvin Vettori – Kevin Holland (Mittelgewicht)

Datum: Samstag, 10. April, 21 Uhr (MEZ)

Ort: Las Vegas (UFC APEX)

TV/Stream: DAZN

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Eigentlich sollte Darren Till gegen Marvin Vettori kämpfen, doch der Brite Till, Kampfname „The Gorilla“, musste wegen einer Schlüsselbeinverletzung kurzfristig absagen. Für Till sprang kurzfristig Kevin Holland ein, unterlag dem Italiener jedoch nach Punkten. Alle Ergebnisse und Infos zur UFC Fight Night am 10. April gibt es hier.