Foto: Michael Kappeler dpa/lhe
Foto: Michael Kappeler dpa/lhe

Anna-Maria Ferchichi, Ehefrau von Bushido, hat sich nach der Verhaftung von Clan-Oberhaupt Arafat Abou-Chaker und dessen Bruder Yasser erstmals wieder bei Instagram zu Wort gemeldet. Die beiden Männer sollen die Entführung ihrer Kinder geplant haben.

In ihrer Instagram-Story postete sie ein kurzes Statement, in dem sie sich für die ihr widerfahrene Anteilnahme bedankt. Wörtlich heißt es darin: „Ich möchte mich bei euch bedanken für die große Anteilnahme und all die lieben Nachrichten!!! Ihr seid wunderbar.“

Zuletzt sind die fünffache Mutter und ihr Ehemann Bushido immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Capital Bra, ein Rapper, der erst im Sommer vergangenen Jahres bei Bushidos Label „ersguterjunge“ (EGJ) unter Vertrag genommen wurde, kündigte vor rund einer Woche via Instagram an, sich von Bushido zu trennen, da dieser intensiv mit der Polizei zusammenarbeiten würde.

Zuvor wurde Arafat Abou-Chaker am Rande eines Gerichtstermins in Berlin aufgrund eines bestehenden Haftbefehls festgenommen. Es bestehe der „dringende Verdacht der Verabredung eines Verbrechens“, hieß es. Konkret gehe es um eine „verabredete Entziehung Minderjähriger, schwere Körperverletzung und Anstiftung zur Entziehung Minderjähriger“, so ein Sprecher.

Nur wenige Tage später wurde auch Abou-Chakers Bruder Yasser in Dänemark verhaftet. Ermittler der Berliner Polizei hätten ihn dort am Montag aufgespürt, da auch nach ihm per Haftbefehl gefahndet worden sein soll. Medienberichten zufolge soll auch er an der Planung und Vorbereitung der Entführung der Kinder von Bushido beteiligt gewesen sein.

Bushido, der mit bürgerlichem Namen Anis Mohamed Youssef Ferchichi heißt, und seine Familie stehen bereits seit längerer Zeit unter Polizeischutz. Hintergrund ist, dass der 40 Jahre alte Rapper im März 2018 die Zusammenarbeit mit Abou-Chaker für beendet erklärt hatte. Seitdem rechnen Bushido und seine Frau „eigentlich jeden Tag damit, dass jemand aus Rache auf mich oder meinen Mann schießt“, erklärte das Paar in einem Interview mit dem „Stern„. 

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!