Foto: Matthias Balk/dpa
Foto: Matthias Balk/dpa

Kay One ist der schwäbische Rapper mit asiatischen Wurzeln. Sein Werdegang war nicht geradlinig, doch heute ist er aus der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Das solltet ihr über ihn wissen.

Wer ist Kay One?

Durch Kollaborationen mit anderen Rappern unter Bushidos Label „ersguterjunge“ erlangte der Rapper Kay One erste Bekanntheit. Heute ist er mit Hits wie „Louis Louis“ und „Señorita“ deutschlandweit bekannt. Dabei stammt der Rapper Kay One aus dem beschaulichen Ravensburg am Bodensee.

Mit einer Jugend mit Drogen und Kriminalität hat der im September 1984 geborene Kay One wenig gemeinsam. Treu des Genres hat er ein paar Disstracks herausgebracht. Mit Bushido den Disstrack „S.I.D.O“ gegen Sido und später mit Tracks wie „Nichts als die Wahrheit“ und „Tag des Jüngsten Gerichts“ gegen den ehemaligen Rapper-Kollegen und Geschäftspartner Bushido.

Anders wie der ehemalige Kollege Bushido vertritt Kay One jedoch eher nicht das Genre des Gangsta Raps. Er rappt gerne von Reichtum und Frauen, weniger aber von Gewalt und Waffen. Mit Tracks wie „Es tut mir leid“ zeigt er eine weichere Seite des Raps und mit poppigen Songs wie „Señorita“ schaffte er es sogar an die Spitze der deutschen Charts.

Neben TV-Auftritten in Doku-Soaps und einer Nebenrolle im Film „Zeiten ändern dich“ war der Deutschrapper auch als Jury-Mitglied bei DSDS zu sehen und ist seit 2014 offizieller Box-Promoter von Manuel Charr.

Wie ist der richtige Name von Kay One?

Der bürgerliche Name von Kay One lautet Kenneth Glöckler. In den Medien ist er unter anderem auch als Prince Kay oder Prince Kay One unterwegs. Er ist der Sohn eines Deutschen und einer Filipina. Mit 16 gewann er den Royal Rumble Rapwettbewerb.

Der Stuttgarter Wettbewerb war damals deutschlandweit der größte seiner Art. Durch Kontakte mit Kool Savas erhielt er gemeinsam mit Rapper Jayus bei Royal Bunker den ersten Plattenvertrag. Das Rap-Duo trat unter dem Namen „Chablife“ auf. Große Erfolge blieben jedoch aus.

Später unterschrieb Kay One bei Eko Freshs Label German Dream. Doch auch hier hatte er keine größeren Erfolge zu verzeichnen. Ende 2006 lernte er Bushido kennen. Nach Angaben des Gangsta-Rappers kontaktierte Kay One ihn auf Myspace. Im folgenden Jahr wurde er bei Bushidos Label „ersguterjunge“ unter Vertrag genommen.

Endlich hatte der Rapper aus Süddeutschland den gewünschten Erfolg: Als Gastrapper wirkte er an Songs wie Bushidos „Alles Gute kommt von unten“ und „Berlins Most Wanted“ mit und schaffte es erstmalig unter die Top 100 der Charts. Sein Debüt-Album „Kenneth allein zu Haus“ bei ersguterjunge schaffte es auf Platz sieben, das Kollaboalbum „Berlins Most Wanted“ mit den Rappern Bushido und Fler sogar auf Platz zwei.

Hat Kay One eine Freundin?

Kay One ist Single. Oder zumindest ist nichts über eine derzeitige Liaison mit einer schönen Frau bekannt. Schon lange nicht mehr. Ob der 2018-Rap „Es tut mir Leid“ von seiner Ex Mandy Grace Capristo handelt, darüber rätseln die Fans.

Doch mit der schönen Sängerin und Songwriterin war der Rapper zuletzt 2008 liiert. Die Liebe des Paares währte nur kurz. Angeblich führten Eifersucht und Enttäuschungen zur Trennung. Als seine große Liebe hat der Rapper Mandy Capristo jedenfalls schon einmal bezeichnet.

2014 suchte er dann in der Trash Reality-TV-Sendung „Prinzessin gesucht“ die Frau fürs Leben. Doch es blieb bei mehr oder weniger unterhaltsamen TV-Entertainment. Am Ende der Sendung entschied er sich für die 19-jährige Sarah. Zusammen kamen die beiden jedoch nicht.

Nach eigenen Angaben ist Kay One derzeit Single und nicht auf der Suche nach einer Frau. Gerüchte über Techtelmechtel mit Frauen wie der Popsängerin Victoria Swarovski kursieren immer wieder in der Boulevardpresse. Seit Mandy Grace hat Kay jedenfalls keine Freundin mehr öffentlich vorgestellt.

Wann hat Kay One mit dem Rappen begonnen?

Kay One kam durch seinen älteren Bruder im Alter von 13 Jahren zum Rap. Drei Jahre später machte er beim Royal Rumble in Stuttgart mit, dem damals größten Rapwettbewerb Deutschlands. Der Gewinn des Wettbewerbs brachte ihn dazu, seine Rapperkarriere zielstrebig zu verfolgen.

Er trennte sich schnell von seinem ersten Label Royal Bunker, als er dort mit 20 Jahren nicht den gewünschten Erfolg hatte. Auch unter Eko Freshs Label blieb der Erfolg aus. Mit Rapper Bushido nahm er eigenhändig Kontakt auf.

Durch die Zusammenarbeit mit dem bekannten Gangsta-Rapper schaffte er es endlich zum ersehnten Ruhm und Reichtum. Bekannt wurde er vor allem durch den Song „Style & das Geld“, den er mit Bushido aufnahm und 2010 auf seinem Album „Kenneth allein zu Haus“ veröffentlichte. Auf YouTube wurde der Song über 48 Millionen Mal angesehen (Stand: März 2018).

Mit diesen Rappern hat Kay One schon Songs geschrieben

Vor seinem Durchbruch verhalf vor allem Rapper-Kollege Bushido dem unbekannten Kay One zu einem größeren Bekanntheitsgrad. Neben Bushido arbeitete der Rapper aber auch schon mit Nyze, Fler, D-Bo, Sido und jüngst mit den Sängern Pietro Lombardi und Mike Singer zusammen.

Mit Pietro Lombardi nahm er den Mega-Hit „Señorita“ auf und landete damit seinen ersten Nummer-eins-Hit in den deutschen Single Charts. Der gemeinsame Song „Netflix & Chill“ mit dem jungen Popsänger Mike Singer schaffte es immerhin auf den 11. Platz der Single Charts.

In seinem Album „Makers gon na Make“ (2018) arbeitet er neben Pietro Lombardi und Mike Singer auch mit Musikproduzent Stard Ova und mit der Sängerin Michelle Mendes zusammen. Mit Michelle Mendes hatte Kay One zuvor schon in seinem Album „Der Junge von damals“ (2016) einige Songs produziert.

In früheren Alben traten deutsche Rapper wie Shindy und Farid Bang als Gastmusiker auf. Im Album „Jung genug um drauf zu scheissen“ (2015) wirkten unter anderem auch Pop Sänger Philippe Heithier und R&B Sänger Xavier Naidoo mit. Mit dem schweiz-kenianischen Sänger und Rapper Patrick Miller hat Kay ebenfalls schon gemeinsam Musik gemacht.

Was sind die bekanntesten Songs und Alben von Kay One?

Kay Ones erstes Solo-Album „Kenneth allein zu Haus“ schaffte es auf Platz sieben der deutschen Albumcharts. Richtig bekannt wurde der Sänger durch die Single „Style & das Geld“.

Unter die Top 10 der Single Charts schaffte es erstmalig der Rap „V.I.P.“ aus dem Album „Rich Kidz“. 2018 erreichte der Song „Louis Louis“ Platz neun der Singlecharts und sammelte auf YouTube über 81 Millionen Klicks (Stand März 2018). In diesem Song wird Dieter Bohlens „Modern Talking“-Hit „Brother Louie“ neu interpretiert.

In Zusammenarbeit mit Pietro Lombardi entstand der Song „Señorita“ für das neue Album des Rappers. Der sommerliche Ohrwurm kletterte an die Spitze der deutschen Charts, hielt sich dort über 44 Wochen und wurde mit Platin ausgezeichnet.

Kay One im Kino – in welchen Filmen hat er mitgespielt

Bisher war Kay One neben Musikvideos überwiegend im Fernsehen zu sehen. 2014 und 2016 drehte er für RTL II zwei Doku-Soaps. Im Film „Zeiten ändern dich“ von 2010 hatte der Rapper eine Nebenrolle. In der Filmbiographie spielt Bushido die Hauptrolle.

Beim Soundtrack des Kinofilms „Horst Schlämmer – Isch kandidiere!“ hat der Rapper ebenfalls mitgewirkt. Ob er in naher Zukunft auch eine Hauptrolle in einem Film spielt, steht noch aus. Kontakt mit Regisseur Martin Krug hat er jedenfalls schon. Der Regisseur gab in einem Interview an, dass er Kay Ones Leben gerne verfilmen würde. Daraufhin antworte Kay One auf Facebook, dass dies eine „geile Idee“ wäre. Offen für eine Filmkarriere ist der Rapper jedenfalls.

Kay One bei DSDS

Zu seinen TV-Auftritten zählt auch die Teilnahme bei DSDS. Hier saß Kay als Juror neben Dieter Bohlen, Marianne Rosenberg und Mieze Katz der Elektropop-Gruppe „Mia“. Aus Dieter Bohlens Song „Brother Louie“ reimte Kay One drei Jahre nach DSDS einen neuen Rap-Hit.

Kay One und Bushido – was hat es mit den Streitigkeiten seit 2012 auf sich?

Im April 2012 trennte sich Kay One von Bushidos Label „ersguterjunge“. Es folgten Disstracks auf beiden Seiten. Kay One schrieb den Disstrack „Nichts als die Wahrheit“ und Bushido konterte mit dem 11-minütigen Rap „Leben und Tod des Kenneth Glöckler“.

In einem weiteren Disstrack mit dem Titel „Tag des Jüngsten Gerichts“ rechnet Kay One in einem 25-minütigen Rap mit Bushido ab und erzählt seinen Werdegang aus seiner Sicht. Kay One beschuldigte Bushido ein Sklave des Abou-Chaker-Clans zu sein.

Nachdem sich der Rapper zu den Beziehungen von Bushido zu Abou-Chaker geäußert hatte, erhielt er Morddrohungen. Seither steht Kay One unter Polizeischutz. Seit dem Bruch zwischen Arafat Abou-Chaker und Bushido im Jahr 2018 scheinen sich zumindest einige Aussagen von Kay One zu bestätigen. So stehen Bushido und seine Familie nun ebenfalls unter ständigem Polizeischutz.

Kay One und das liebe Geld – Zitate des Rappers

Kay One zeigt gerne, dass er Geld hat. Er ist der Frauenheld und Bad Boy in der deutschen Rapszene. Das sind 15 Zitate des Rappers.

  • „Nach fünf Top-10-Alben und über 300 Millionen YouTube-Views und Gold und Platin habe ich es nicht mehr nötig, für Skandale zu sorgen, nur damit die über mich schreiben.“ (Nordbuzz-Interview vom 03.09.2018)
  • „Jetzt habe ich aber wieder Spaß daran, Leute zu ärgern, zu fluchen, zu beleidigen, sinnlos anzugeben und einfach zu polarisieren und zu provozieren. Das sind für mich die Wurzeln des Rap.“ (Gala-Interview vom 17.06.2015)
  • „Man muss dabei immer bedenken: Das ist Rap, das ist Entertainment. Ich mein, wenn ich rappe ‚Ich fliege im goldenen Hubschrauber über St. Tropez‘, wollen die dann wirklich da anrufen und fragen, ob die auf St. Tropez einen goldenen Hubschrauber verleihen?!“ (Gala-Interview vom 17.06.2015)
  • „Wenn du über andere Leute lachst, dann musst du auch einstecken können. Und weil ich bekanntermaßen auch ein Typ bin, der gerne schießt und Seitenhiebe verteilt, dann darf ich mich nicht wundern, wenn auch mal einer zurückschießt. Ich nehme das locker.“ (Gala-Interview vom 17.06.2015)
  • „Das ganze Materielle hat mich über einen großen Zeitraum blind gemacht. Ich habe versucht, Stress mit Luxusgütern wieder wettzumachen. Doch irgendwann habe ich gemerkt, dass dadurch das Konto nur noch halb so voll ist, ich mir sinnlos Dinge kaufe, die ich mir sonst nie geholt hätte und dass das alles totaler Schwachsinn ist.“ (Gala-Interview vom 17.06.2015)
  • „Ich bereue gar nichts. Es war alles geil, was ich gemacht habe. Aber das war so eine Verschwendung – ich würde es nie wieder machen.“ (Gala-Interview vom 17.06.2015)
  • „Irgendwann sitzt du zu Hause und weißt am Abend wäre die nächste Party, aber eigentlich bist du noch kaputt von der letzten Nacht, dann denkst du irgendwann ‚Das Beste wäre einfach, zu Hause mit den Eltern im Garten zu sitzen. Dein Vater grillt, dein kleiner Hund springt herum, deine Brüder sind dabei. Und alles was du hast, würdest du in diesem Moment mit dieser Vorstellung tauschen‘.“ (Gala-Interview vom 17.06.2015)
  • „In deinem alten Leben hattest du alle Freiheiten. Du konntest machen, was du möchtest. Niemand hat dich erkannt. Und dann kommt das neue Leben. Du tauschst alles. Aber da kommt nichts zu deinem alten Leben dazu. Du tauschst. Du tauschst deine Anonymität gegen ein Leben in der Öffentlichkeit. Du tauschst wahre Freunde und die wahre Liebe gegen Fame, gegen eine riesige Plastikwelt. Und wenn da die Lichter ausgehen, ist die Party vorbei.“ (Gala-Interview vom 17.06.2015)
  • „60 Prozent Charakter, 40 Prozent Schönheit. Aussehen entscheidet, wer zusammen kommt, Charakter wer zusammen bleibt. Beides muss stimmen.“ (www.google.com%2F&wt_t=1549213783855″ rel=“nofollow“ target=“_blank“>Bild-Interview vom 31.08.2016)
  • „Lebt nicht in der Internetwelt, sondern kriegt euren Arsch hoch. Feiert, wenn es was zu feiern gibt und nicht aus Langeweile.“ (Bild-Interview vom 31.08.2016)
  • „Ich weiß doch, was passiert, wenn man eine wie Tanja Tischewitsch einfach weiter lässt, obwohl die nicht singen kann, bloß weil die mit den Titten gewackelt hat beim Casting. (…) Ich weiß ganz genau, dass die 16- oder 18-jährigen Jungs sagen werden: ‚Boah, Kay ist der Beste‘.“ (OK-Magazin-Interview vom 17.07.2015)
  • „Ein Arschloch kann auch der Richtige sein, du musst nur das Mädchen sein, wofür er sich ändert.“ (Kay One am 11.02.2014 via Facebook)
  • „Meine Uhr zeigt keine Zeit, meine Uhr zeigt mein Reichtum.“ (Songtext: Dagobert Duck)
  • „Die Lehrer meinten ich wär nur ein Träumer / stimmt, ich bin ein Träumer / deshalb fahr ich heute Benz und kauf mir Häuser.“ (Songtext: Ikarus)
  • „Geld macht nicht glücklich, / was bringt ein 5-Sterne-Koch, wenn du nichts isst? / Was bringt dir Urlaub allein, Champagner und Wein? / Nein, es bringt dir nichts, wenn du kein‘ hast zum Teil’n.“ (Songtext: Wiedersehen)

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!