Altbier-Preise während der EM 2024 in Düsseldorf: So teuer ist das Glas in der Altstadt!

Was wäre eine Partie Fußball in Düsseldorf nur ohne Altbier? Auch zur EM 2024 darf es nicht fehlen. Wenn auch nicht in den Fanzonen, bieten glücklicherweise zahlreiche Kneipen und Bars der Stadt das beliebte Getränk an. Doch was kostet es derzeit? Wir haben die Bierpreise genauer unter die Lupe genommen.
Düsseldorf Altbier Biergarten Rhein
Altbier wird sehr gerne in Düsseldorf getrunken. Foto: Shutterstock.com / r.classen
Altbier wird sehr gerne in Düsseldorf getrunken. Foto: Shutterstock.com / r.classen

Düsseldorfer Fußballfreunde müssen während der Europameisterschaft stark sein. Denn an in der Arena sowie in den Fanzonen wird dieses Mal kein Altbier ausgeschenkt. Was hinter dem Verbot steckt, erfahrt ihr hier. Wer dennoch in den Genuss der Düsseldorfer Traditionssorte kommen möchte, hat in den Kneipen, Bars und Restaurants der Stadt jedoch die Möglichkeit dazu.

Doch wie tief müssen Fans während des Mega-Events für ein Gläschen in die Tasche greifen? Wir haben den Preisvergleich gewagt und uns in den beliebtesten Spots der Stadt umgeschaut.

Altbier-Preise in Düsseldorf zur EM 2024: Hier kostet das Bier über 3 Euro

Die Zeiten, in denen es das Glas Altbier für magere zwei Euro gab, sind längst vorbei. Wohl die wenigsten Kneipen und Bars können es sich leisten, das Traditionsgetränk für diesen Spottpreis anzubieten. Vor allem Lokale in der Altstadt verlangen für den Gerstensaft mitunter Preise von über 3 Euro für das 0,25-Liter-Gläschen – so auch das Naseband’s. In der beliebten Partykneipe kostet euch das Glas Altbier knackige 3,20 Euro.

Passend dazu: Fußball-EM 2024 in Düsseldorf: Die besten Orte für Public Viewing – Fanzonen, Kneipen, Bars und Biergärten

Doch auch außerhalb der Altstadt sehen die Altbier-Preise oft nicht anders auch. So zahlt ihr im Brauhaus Alter Bahnhof im linksrheinischen Oberkassel 3,05 Euro pro Glas. Ausgeschenkt wird das Traditionsbier hier übrigens seit Kurzem im neuen Gewand. Während Gäste den Gerstensaft hier jahrelang als Gulasch-Alt bestellen konnten, wird das Dunkelbier nun unter dem Namen Belsen-Alt angeboten. Mehr zur Umbenennung lest ihr hier.

Diese Brauereien haben ihre Preise zuletzt angehoben

Doch nicht nur Bierpreise über 3 Euro schmälern die Lust auf ein frisch Gezapftes. Auch die Tatsache, dass einige Brauereien ihre Preise in den letzten Monaten angehoben haben, dürfte Alt-Bier-Freude betrüben. So wurden die Preise für ein 0,25-Liter-Glas sowohl im Zum Schlüssel als auch im Füchschen angehoben und kosten nun 2,90 Euro. Zwar wurden die Kosten hier nur minimal aufgestockt, dennoch rückt der dunkle Gerstensaft so nun bedrohlich nach an die 3-Euro-Grenze.

Weiterlesen: Biergärten in Düsseldorf: Das sind die schönsten Locations am Rhein und in der Stadt

Hier könnt ihr Düsseldorfer-Alt noch günstig trinken

Doch es gibt auch gute Nachrichten für Altbier-Fans: So gibt es in der Stadt nach wie vor einige Locations, in denen ihr das Getränk für relativ schmales Geld bekommt. Hierzu zählt unter anderem die Rockerkneipe Engel. Obwohl der Ausschank seinen Preis in letzter Zeit ebenfalls erhöhen musste, kostet euch die Biersorte hier nur 2,20 für das 0,2-Liter-Gläschen.

Ebenfalls spannend: Benrather Bierbörse 2024: Über 500 verschiedene Sorten Bier im Angebot – alle Infos zum Event

Ebenfalls zum fairen Preis von 2,65 Euro für das 0,25-Liter-Glas bekommt ihr Düsseldorfer Altbier auch im Frankenheim-Brauereiausschank. Im Gegensatz zur Konkurrenz wurden die Kosten hier zuletzt nicht erhöht.

Was kostet ein Altbier zur EM 2024 in Düsseldorf? Die Preise im Überblick

Google Maps

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Google Maps angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

  • Zum Schlüssel: 2,90 Euro für 0,25 Liter
  • Uerige: 2,85 Euro für 0,25 Liter
  • Füchschen: 2,90 Euro für 0,25 Liter
  • Schumacher: 2,90 Euro für 0,25l-Glas Alt bzw. 3 Euro für 0,25 Liter-Glas 1838er
  • Frankenheim-Brauereiausschank: 2,65 Euro für 0,25 Liter
  • Naseband’s: 3,20 Euro für 0,25 Liter
  • Engel: 2,20 Euro für 0,2 Liter
  • Alter Bahnhof Oberkassel 3,05 Euro für 0,25 Liter „Belsen-Alt“
  • Schmalbauch: 2,70 Euro für 0,25 Liter

Lese-Tipp: Sprachen lernen, Bier trinken und connecten: Das ist der „Social Melting Pot“ in der Brauerei Kürzer

Am günstigsten trinkt ihr das Glas Altbier diese EM also in der Rockbar Engel. Am teuersten ist es hingegen im Naseband’s und im Alten Bahnhof Oberkassel.

So viel kostet Bier in den Düsseldorfer Fanzonen

Wer entgegen der Tatsache, dass es in den Fanzonen kein Düsseldorfer Altbier gibt, feiern möchte, muss für ein Schluck kühles Blondes tief in die Tasche greifen. So sind für einen halben Liter Pils auf dem Public-Viewing-Treffpunkt am Burgplatz 6 Euro fällig. Hinzu kommt allerdings noch ein Becherpfand von 2 Euro, sodass ein Bier beim Verlust des Bechers schon mal 8 Euro kosten kann. Ein Radler wird für den gleichen Preis angeboten. Softdrinks (0,5 Liter), dazu zählen beispielsweise Cola und Apfelschorle, gibt es ebenfalls für 6 Euro plus Pfand. Mineralwasser gibt es für 4 Euro.

Daneben haben die Düsseldorfer Stadtwerke noch Stationen mit kostenlosen Trinkwasser aufgebaut. Diese befinden sich unter anderem am Eingang der Fanzone am Burgplatz. Eigene Getränke dürfen nicht mit zu den Public-Viewing-Spots genommen werden.

Weiterlesen: Albärt erobert Düsseldorf: EM-Maskottchen auf Entdeckungstour durch die Landeshauptstadt

In andern NRW-Städten sehen die Preise ebenfalls nicht gerade günstig aus. So müssen Fußball-Fans in Gelsenkirchen für ein 0,4-Liter-Glas fünf Euro auf den Tisch legen, während in Köln für das 0,3-Liter-Gläschen Kölsch saftige 4 Euro verlangt werden. Anders als in der Landeshauptstadt darf lokales Bier in der Domstadt ausgeschenkt werden.

Das kosten Bratwurst und Co. in den Fanzonen

Wer seinen Bierhunger nach einem Glas Alt oder Pils stillen möchte, kann dies ebenfalls in den Fanzonen tun. Denn neben Getränkewagen findet ihr dort auch Stände mit Speisen. In den Fanzones kostet die Bratwurst im Brötchen 5 Euro, die Krakauer Bratwurst gibt es für einen Euro mehr. Eine Portion Currywurst gibt es für 8 Euro. Das Stück Pizza Margaritha kostet 5,50 Euro.

Ebenfalls spannend: Fußball-EM: Das war die Stimmung zum Eröffnungsspiel in der Fanzone am Burgplatz – alle Fotos

Für Naschkatzen gibt es auch Crêpes. Für den dünnen Pfannkuchen mit Zucker sind 4 Euro fällig. Wer es hingegen typisch Deutsch mag, kann sich eine Brezel für 3,50 Euro genehmigen. Sandwiches in verschiedenen Variationen werden für 4,50 Euro angeboten.