Stadtradeln Düsseldorf 2024: Noch bis zum 29. Mai Kilometer sammeln fürs Klima

Im Mai 2024 startete in Düsseldorf das Stadtradeln. Jeder gesammelte Kilometer zählt. Ehrgeizige Radler können sich noch anmelden. So geht's.
Pressekonferenz mit Jochen Kral zum Stadtradeln 2023 am Mannesmannufer. Foto: Uwe Schaffmeister/Landeshauptstadt Düsseldorf
Pressekonferenz mit Jochen Kral zum Stadtradeln 2023 am Mannesmannufer. Foto: Uwe Schaffmeister/Landeshauptstadt Düsseldorf

Gemeinsam Kilometer fürs Klima sammeln: Die bundesweite Aktion „Stadtradeln“ ging im Mai wieder an den Start. Ehrgeizige Radler konnten sich als Teilnehmer anmelden.

Düsseldorf beteiligt sich zum elften Mal bei der Kampagne Stadtradeln des Klimabündnis, dem größten kommunalen Netzwerk für Klimaschutz. Verschiedene Kommunen und Teams in den einzelnen Städten konkurrieren hier miteinander.

Was genau hinter der Idee steckt und wie ihr dabei sein könnt, erfahrt ihr hier.

Wann startete die Aktion Stadtradeln Düsseldorf 2024?

Die Aktion startete am Donnerstag, dem 9. Mai, und geht rund drei Wochen lang bis Mittwoch, dem 29. Mai.

Wie viele Teilnehmer sind dieses Jahr dabei?

Wie die Stadt Düsseldorf berichtet, haben sich bisher 513 Teams mit 9451 Radlern (Stand 27. Mai) angemeldet. Sie haben 1.416.487 Radkilometer für die NRW-Landeshauptstadt gesammelt. Die Zahl der teilnehmenden Teams liegt damit über der vom letzten Jahr. Die Zahl bei den Kilometern und Aktiven muss aber noch aufgeholt werden. So nahmen 2023 410 Teams und 9952 Aktive teil, welche über zwei Millionen Radkilometer sammelten. Das Ziel der Stadt in diesem Jahr sind 10.000 Teilnehmende oder mehr.

>>Fahrraddiebstahl in Düsseldorf: Polizei schnappt gleich drei Täter auf frischer Tat<<

Aktuell führt das außer Konkurrenz fahrende „Team Radhaus“ der Stadtverwaltung mit zurzeit 474 Aktiven. Darauf folgen die „Henkel Rad-Löwen“, das Team „Ergo“, das Team „Katholisches Düsseldorf“, das Team des ADFC Düsseldorf, das Geschwister-Scholl-Gymnasium und Antenne Düsseldorf.

Welche Kilometer zählen beim Stadtradeln Düsseldorf?

Jeder Radkilometer zählt: Alle Fahrten, die per Rad oder E-Bike zurückgelegt werden, werden für das Düsseldorfer Kilometerkonto gewertet. Dazu gehören der Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen (Ausnahme sind Radrennen).

Wie funktioniert das Kilometersammeln?

Die Summe aller gefahrenen Kilometer bis einschließlich 29. Mai entscheidet dann bei der Auswertung, welche Platzierung Düsseldorf als eine von bisher 20 Teilnehmer-Kommunen erreicht.

>>Radler unzufrieden: NRW-Fahrradfreundlichkeit nur „ausreichend“<<

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller unterstützt den Wettbewerb nun zum elften Mal und führt erneut als Kapitän ein Team der Stadtverwaltung an. Es heißt „Team Radhaus“ und umfasst bislang 23 Unterteams (Ämter und Dienststellen) mit insgesamt 418 Radlern. Auch er ruft weitere Radfahrer aus der ganzen Stadt auf: „Machen Sie mit bei Stadtradeln, dem großen Wettbewerb für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität. Stadtradeln bringt Menschen aufs Fahrrad, begeistert sie fürs Radeln und sendet viele positive Botschaften für ein tolles Verkehrsmittel in die Stadtgesellschaft.“

Wo kann man sich zum Stadtradeln Düsseldorf 2024 anmelden?

Interessierte können sich schnell und kostenlos auf der Homepage des Stadtradelns anmelden, möglich ist das seit der zweiten Aprilhälfte. Einträge ins Kilometerbuch für den Zeitraum vom 9. Mai bis 29. Mai sind bis Mittwoch, 5. Juni, möglich.

Auf der Internetseite gibt es zudem alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb und zum Radfahren in Düsseldorf allgemein. Teilnehmen können alle Menschen, die in Düsseldorf wohnen, arbeiten, eine Schule bzw. Hochschule besuchen oder einem Düsseldorfer Verein angehören. Eine Anmeldung am Wettbewerb ist auch möglich, wenn das Kilometersammeln schon angefangen hat.

>>Düsseldorf: Das sind die zehn besten Fahrrad-Läden der Stadt<<