Asphalt-Festival 2022 in Düsseldorf startet mit 60 Veranstaltungen durch

Es ist eines der ungewöhnlichsten Festivals in Düsseldorf: Das Asphalt-Festival feiert in diesem Jahr seine zehnte Ausgabe und hat dabei wieder die volle kulturelle Bandbreite an Bord. Wir zeigen, was euch vom 23. Juni bis 10. Juli auf den Bühnen der Stadt erwartet.
Asphalt Festival 2022
Die Uraufführung von Peter Trabner "Das Leben des Diogenes" ist beim Asphalt-Festival 2022 zu sehen. Gezeigt wird die One-Man-Show am 6. und 7. Juli jeweils ab 20.30 Uhr auf der Seebühne am Schwanenspiegel. Foto: Jacqueline Friedrich
Asphalt Festival 2022
Die Uraufführung von Peter Trabner "Das Leben des Diogenes" ist beim Asphalt-Festival 2022 zu sehen. Gezeigt wird die One-Man-Show am 6. und 7. Juli jeweils ab 20.30 Uhr auf der Seebühne am Schwanenspiegel. Foto: Jacqueline Friedrich

Seit der ersten Ausgabe vom „Sommerfestival der Künste“ im Jahr 2012 hat sich einiges getan: Das Asphalt-Festival wurde zum Publikumsmagneten, das Programm aus Schauspiel, Musik, Tanz, Literatur und Performancekunst immer weiter ausgebaut – und immer mutiger, kreativer und gewagter.

Nach zwei Corona-Ausnahmejahren mit einer gut angenommenen Konzept-Variante namens „Asphalt auf See“ am Düsseldorfer Schwanenspiegel geben die Veranstalter nun wieder Vollgas: Zur zehnten Ausgabe präsentieren sie über die Laufzeit von 18 Festivaltagen mehr als 60 Terminen an fünf Spielorten und an verschiedenen Stellen im öffentlichen Raum der Landeshauptstadt. Das asphalt-Festival 2022 findet von Donnerstag, 23. Juni, bis einschließlich Sonntag, 10. Juli, in Düsseldorf statt.

Asphalt-Festival 2022 in Düsseldorf: Weltkunstzimmer und Alte Farbwerke wieder mit dabei

Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause zählen das Weltkunstzimmer und die Alten Farbwerke wieder zu den Spielorten des Festivals. Als „Geburtstagsgeschenk“ zur Jubiläumsausgabe soll erstmalig eine große Open-Air-Bühne auf dem Gelände der Alten Farbwerke in Flingern errichtet werden. Im „doppelten Festivalzentrum“ und dem beliebten Hinterhof-Biergarten „Asphalt Paradies“ können Publikum und Künstler vor und nach den Veranstaltungen unbeschwert in den Dialog treten, sich vernetzen und austauschen.

Zudem lassen die Veranstalter auch für das zehnte Festival wieder die populäre Seebühne am Schwanenspiegel zu Wasser. Vor Ort geplant sind 20 Veranstaltungen, darunter Konzerte aus den Sparten Jazz, Rock, Soul, Pop und Folk, Lesungen der Bachmann-Preisträgerinnen Tanja Maljartschuk und Ronya Othmann, musikalisches Kabarett mit Anna Mateur und eine One-Man-Show des vielfach preisgekrönten Schauspielers Peter Trabner. Außerdem spielt asphalt erstmalig in der Sammlung Philara und erneut im K21 Ständehaus.

Alle Standorte und Adressen auf einen Blick findet ihr hier!

Asphalt-Festival 2022 in Düsseldorf: Die Highlights auf einen Blick

Das Programm des diesjährigen asphalt-Festivals ist prall gefüllt: 37 Produktionen mit Ensembles, Einzelkünstlern und Einzelkünstlerinnen aus der ganzen Welt dürften so schnell keine Langeweile aufkommen lassen. Auf der neuen Open-Air-Bühne auf dem Gelände der Alten Farbwerke sind beispielsweise Starschauspieler Philipp Hochmair und seine Band „Die Elektrohand Gottes“ mit einem „Schiller Balladen Rave“ zu Gast. „Erobique“ liefern ein Discopunk-Konzert, aus dem Bereich Jazz und World Music zieht es die Markus Stockhausen Group, das Taksim Trio und die Rabih Abou-Khalil Group ins Rampenlicht. Ebenfalls vor Ort ist die israelische Sängerin Noa.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ASPHALT Festival (@asphaltfestival)

Im Weltkunstzimmer wird die deutsche Erstaufführung das packende Theaterspektakels „Dark Noon – a western about us“ gezeigt, eine vielfach preisgekrönte dänisch-südafrikanische Produktion des Kollektivs Fix & Foxy, sowie „Gootopia“ von Doris Uhlich, aktuell eine der führenden europäischen Choreografinnen.

In einer Halle auf dem früheren Industriegelände der Alten Farbwerke sind u. a. das furiose Tanzsolo „Let it Burn“ von Marcela Levi und Lucía Russo und die zum Theatertreffen 2021 eingeladene Mixed-Abled-Tanzperformance „Scores That Shaped our Friendship“ zu sehen. Performerin Lucy Wilke wurde dafür 2020 mit dem Deutschen Theaterpreis in der Kategorie „Beste Darsteller:in Tanz“ ausgezeichnet.

>> Die zehn besten Museen in NRW <<

Auch die Festivalleiter Christof Seeger-Zurmühlen und Bojan Vuletic steuern dem Programm neue Arbeiten bei. Seeger-Zurmühlens Theaterkollektiv „Pièrre.Vers“ setzt seine Auseinandersetzung mit historischen Begebenheiten aus der NS-Zeit fort, die die Stadt Düsseldorf bis heute prägen. „Endstation fern von hier“ wird eine immersive Theaterproduktion zum Thema Zwangsarbeit zwischen 1942 und 1945. Vuletic hat mit „Visions of Excess“ ein zeitgenössisches Werk komponiert, das die Musiker und Musikerinnen bewusst an ihre Grenzen führt – und darüber hinaus.

Das gesamte Programm auf einen Blick findet ihr auf der Homepage vom asphalt-Festival.

Asphalt-Festival 2022 in Düsseldorf: Ticket-Vorverkauf gestartet

Tickets für die Veranstaltungen kosten meist zwischen 20 und 30 Euro. Erhältlich sind die Tickets über den Webshop auf asphalt-festival.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Alternativ bestellt ihr telefonisch unter der 040/555 55 88 27 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr). Das E-Ticket zum Selbstausdruck ist natürlich kostenfrei, der Versand der Tickets per Post kostet 4,90 Euro Versandgebühr. Während des Festivals öffnet an jedem Spielort die Abendkasse eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Hier ist ausschließlich Barzahlung möglich.

Tipp: Im Vorverkauf sind die Tickets bis zu 20 Prozent günstiger!

Das könnte dich auch interessieren: