Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Aufmerksamen „Let’s Dance“-Zuschauern ist es schon in der letzten Sendung aufgefallen: An der Hand von Juror Joachim Llambi funkelte wieder sein goldener Ehering. Ob er zu seiner Frau Ilona zurückgekehrt ist? Offenbar ja!

Im vergangenen September hatte sich Llambi nach 13 Jahren Ehe überraschend von der 45-Jährigen getrennt, bevor er zwei Monate später die PR-Managerin Rebecca Rosenschon als neue Dame an seiner Seite präsentierte. Doch nun ist es aus und der Spanier hat ganz offensichtlich die Rolle rückwärts vollzogen.

„Rebecca Rosenschon und ich sind nicht mehr zusammen“, bestätigte Llambi gegenüber „RTL„. Allein: Die Rückkehr zu seiner Frau Ilona kommentierte er nicht. Schon seit Wochen war hinter den Kulissen jedoch eifrig darüber spekuliert worden.

Seine Frau lernte Llambi 2003 kennen, zwei Jahre danach folgte die Hochzeit. Die Personal Trainerin traf der gebürtige Duisburger zufällig in einer Pizzeria. Das Paar hat zwei gemeinsame Töchter. Der 54-Jährige hat aber auch eine hübsche Stieftochter, über die er zuletzt erstmals gesprochen hat.

Der ehemalige Turniertänzer bildet mit Motsi Mabuse sowie Jorge González die Jury von „Let’s Dance“. Mit bissigen Kommentaren über die Leistungen der Teilnehmer zieht er immer wieder viel Aufmerksamkeit auf sich.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!