Am Freitag hat die neue „Let’s Dance“-Staffel begonnen – in der Kernenlernfolge erfahren Promis und Profitänzer, mit wem sie in den kommenden Wochen und Monaten das Vergnügen haben werden. Zudem können die Zuschauer die Teilnehmer, die sich vielleicht noch nicht kennen, erstmals begutachten. Dabei hat „Dschungelkönigin“ Evelyn Burdecki den Millionen Zuschauern interessante Einblicke gewährt.

Die Show lief noch nicht lange, da tanzte Burdecki mit ihren Konkurrentinnen Nazan Eckes und Sabrina Mockenhaupt eine Gruppen-Choreographie zu „Can’t Get You Out Of My Head“ von Kylie Minogue. Nach dem ersten Auftritt in der Tanzserie erklärten alle Kandidatinnen aber nochmal, dass sie sich wenig bis gar nicht auf diese Perfomance vorbeireitet haben.

Dabei ging es direkt ziemlich sexy los: Zu sinnlichen Klängen wussten die drei Ladies – natürlich mit Hilfe der Profis, die ihnen an die Seite gestellt wurden – mit knappen Outfits und körperbetonten Tanzbewegungen für eine besondere Atmosphäre zu sorgen.

+++ Alles zu RTL-Tanz-Show „Let’s Dance 2019“ +++

Burdecki erzählte nach der Performance im Gespräch mit Moderator Daniel Hartwich: „Ich glaube, die Schminke läuft schon runter“. In diesem Moment achtete aber wohl kein TV-Zuschauer mehr auf das Gesicht der 30-Jährigen, denn sie zog in jenem Augenblick ihr ohnehin kurzes Kleid hoch und lüftete das Geheimnis, was die Tänzerinnen eigentlich so drunter tragen.

Dass ihr weißes Höschen einige Sekunden zu sehen war, fiel der „Dschungelkönigin“ nicht auf – dafür gab sie aber ein anderes Missgeschick preis. Ihr sei das Kleid gerissen. Trotz aller Vorkommnisse ihres Premiere-Auftritts holte Burdecki immerhin 14 Punkte, damit wurde sie unter 14 Kandidaten Neunte.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!