Jana Azizi Johann Ackermann
Foto: TVNOW/Stefan Rachow

Ganz schön sportlich: Jana Azizi will mit dem Rennrad in fünf Tagen die Alpen überqueren. Hinter der Aktion steht jedoch ein ernster Gedanke.

Am 2. September geht es für die RTL-Moderatorin los. Insgesamt 700 Kilometer und 2580 Höhenmeter will Jana Azizi bei der „Transalp Challenge“ von Salzburg über den Großglockner und die Dolomiten bis zum Gardasee bewältigen. Ihre größte Motivation dabei: gemeinsam mit der Global Bike Initiative (GBI) und dem Frauenteam von „Liv Cycling“ Spendengelder für Kinder in Not zu sammeln. „Die Spenden gehen an ‚RTL – Wir helfen Kindern‘, um den Kindern, die zum Beispiel unter der Unwetterkatastrophe leiden oder sozial benachteiligt sind, zu helfen“, verrät Azizi.

>> Jana Azizi: So zeigt sich die schöne RTL-Moderatorin auf Instagram <<

Aber kann die RTL-Moderatorin, die bis dato Yoga und Fitness betrieben hat, das überhaupt schaffen? „Ich habe da schon gehörigen Respekt vor, denn ich starte als absolute Anfängerin auf dem Rennrad. Das ist für mich auch ein extremes Experiment“, sagt sie. „Ich weiß, dass das für einen Freizeitsportler in der kurzen Zeit ein fast unmögliches Ziel ist. Aber: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“

Jana Azizi trainiert seit vier Monaten für Alpen-Überquerung

Seit vier Monaten trainiert Azizi fleißig mit ihrem Trainer, dem Triathleten Johann Ackermann. Zur Vorbereitung ging es nach Mallorca ins Tramuntana-Gebirge. „Da habe ich zum ersten Mal gemerkt, was da tatsächlich auf mich zukommt“, berichtet die 31-Jährige. „Als ich aber aus eigener Muskelkraft es tatsächlich auf den Berg geschafft hatte, war ich schon berauscht und kann nur jedem sagen: raus aus der Lockdown-Trägheit und rauf aufs Rad! Ich finde, es sollten sich ohnehin mehr Frauen aufs Rennrad trauen! Das ist ein fantastischer Sport. Es muss ja nicht sofort eine Alpenüberquerung werden.“

>> Moderatorin Jana Azizi verschickt Urlaubsgrüße – im Bikini <<

Um das nötige Fitness-Level in kurzer Zeit zu erreichen, stellte die „Explosiv“-Moderatorin auch ihre Ernährung um. „Nahrung ist tatsächlich Treibstoff und der schöne Nebeneffekt, wenn man ordentlich Sport treibt: Diäten adé! Ich kann im Moment unglaubliche 2800 Kilokalorien zu mir nehmen und habe generell viel über den Wert unserer Nahrung gelernt.“

Jana Azizi berichtet in Podcast über Alpenfahrt

In einem begleitenden Podcast wird Jana Azizi gemeinsam mit ihrem Coach Johann Ackermann ab dem 3. September täglich von den großen Strapazen auf der Strecke, aber auch den kleinen Abenteuern drumherum berichten. „Jana Azizis Tortour – Die Challenge meines Lebens“ gibt es auf AUDIO NOW sowie allen bekannten Podcast-Plattformen.

>> Hacker-Angriff auf Jana Azizis Instagram-Account: Po-Foto und Geldforderung <<

Auch im Fernsehen wird über Janas Extrem-Challenge berichtet. Am Dienstag geht es in „Punkt 12“ los. Am Freitag gibt es in „Guten Morgen Deutschland“ einen Zwischenstand und am kommenden Dienstag hat sie ihr Ziel dann hoffentlich erreicht. Auf ihrem Instagram-Kanal gibt sie darüber hinaus wertvolle Tipps für alle, die gerne Fahrrad fahren, sich gesünder ernähren und ein großes Ziel verfolgen wollen.