Harry Maguire Manchester United
Manchester Uniteds Harry Maguire (l.). Foto: Carl Recine/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Wenige Tage nach dem Ausscheiden in der Europa League sorgt Harry Maguire, Kapitän von Premier-League-Klub Manchester United, aus dem Urlaub für negative Schlagzeilen. Der englische Nationalspieler wurde offenbar auf Mykonos verhaftet.

Wie die „Daily Mail“ berichtet, war Maguire auf der griechischen Urlaubsinsel in eine Auseinandersetzung verwickelt. Diese soll in den frühen Stunden des Freitagmorgen vor einer Bar stattgefunden haben.

Zwei Gruppen, offenbar jeweils aus England stammend, seien aufeinander losgegangen. Daraufhin wollte die Polizei eingreifen, um zu schlichten, wurde dann aber ihrerseits angegangen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

„Als die Auseinandersetzung beendet war, hat eine der beiden Gruppen, zu der auch Fußballer gehört haben, angefangen, die Beamten zu beleidigen. Danach hat einer von den drei Männern, die 27, 28 und 29 Jahre alt sind, einen Polizisten geschlagen – dadurch kam es zu einem Kampf“, erklärt Petros Vassiliakis, ein Sprecher der griechischen Polizei.

„Alle drei wurden dann festgenommen und während des Einsatzes wurde die anderen beiden Männer aus der Gruppe, darunter auch der Fußballer, auch gewalttätig. Sie haben zwei Polizisten zu Boden geworfen, mit Fäusten auf sie eingeschlagen und sie getreten.“

>> Rooney vs. Vardy – das ist der Krieg der englischen Spielerfrauen <<

Die drei Täter wurden daraufhin in Gewahrsam gekommen und werden im Laufe des Freitags auf der Insel Syros dem Richter vorgeführt – der Tatbestand sei dabei schwere Körperverletzung.

Manchester United hat inzwischen eine Stellungnahme veröffentlicht, in der sie bestätigen, dass sie über den Zwischenfall mit Maguire informiert worden sind: „Wir haben Kontakt mit Harry aufgenommen und er kooperiert vollständig mit den griechischen Behörden.“

Mit Maguire sind auch dessen Teamkollegen Marcus Rashford und Brandon Williams im Urlaub auf Mykonos – allerdings waren die beiden, mit Blick auf die Altersangaben der Polizei, nicht direkt involviert. Rashford ist 22 Jahre alt, Williams erst 19.

Das Trio war am Sonntagabend mit Manchester United im Halbfinale der Europa League am FC Sevilla gescheitert. Die Spanier bestreiten am Freitagabend das Finale in Köln gegen Inter.

>> Alle Infos zum Finalturnier der Europa League in NRW bekommt ihr hier <<

Ebenfalls an der Seite von Maguire, der im Sommer 2019 für rund 87 Millionen Euro von Leicester City zu United wechselte, war seine Partnerin Fern Hawkins.

Sie zählt zu den schönsten Spielerfrauen der Premier League, die attraktiven Frauen an der Seite der Fußball-Stars stellen wir euch hier vor.